Archive for April, 2010

Apr 30

Entweder schreib ich undeutlich…

…oder Schwiepaps liest zu oberflächlich. Zum Glück war ich heute einkaufen bei Marktkauf und hab Oma schon die grobe Version erzählt von gestern, sonst hätte die bestimmt einen Herzinfarkt bekommen. Laut Opa bin ich ohnmächtig geworden und im Krankenhaus wieder aufgewacht, hat er auf meinem “Forum” (ich glaub das Wort Blog lernt er nicht mehr *g*) gelesen :shock_tb:

30042010
Ich erwähne jetzt nicht, wie weh das vorhin getan hat, den Fingernagel zu stutzen, ja? Musste sein, weil der andauernd irgendwo gegen stieß und DAS tat noch mehr weh *seufz*

 

30042010II

6
comments

Apr 29

Nennt mich Bauzi *seufz*

Bauzi: Synonym für total unfallgefährdete Bine (vor allem immer verrückte Unfälle).

Nachdem ich heute morgen schon bei meiner Hausärztin war wegen Blutabnahme und co., durfte ich heute Abend mal wieder die Unfallambulanz im Willehad aufsuchen. Aber mal wieder von vorne…

Heute morgen – nach einer miserablen Nacht (ich mach 3 Kreuze wenn Lena endlich alle Zähne hat) wurde ich schon um kurz vor 7 Uhr endgültig aus dem Bett geschmissen. Und das nur, um hungrig bis 8.30 Uhr aushalten zu müssen *jaul*. Na, wir haben es ja geschafft. Jana in Kiga, Lena so was von lieb im Wartebereich am spielen und schäkern. Alles prima. Nach Blutabnahme und EKG wieder nach Hause, schlafendes Kind nach oben geschleppt, geputzt. Jana vom Kiga abgeholt und mit den beiden in die Stadt gelatscht, ein paar Sachen einkaufen, Würstchen essen, Eis essen und Janas Brille richten lassen. Danach sind wir noch fix in die Bücherei, meine vorbestellten Bücher abholen (Gott bin ich froh, momentan noch in Elternzeit zu sein, das PC-System spielt verrückt) und danach schööööööööön langsam wieder zurück spaziert.

Wir saßen noch gemütlich auf dem Balkon (Na ok, ich saß. Die Kinder spielten *g*), als es an der Tür klingelte. Ich hatte den wöchentlichen “Jack-ist-beim-turnen-und-ich-muss-die-Zeit-rumbringen”-Treff mit Melanie und Ebba völlig vergessen. Aber machte ja nix. Melanie und ich klönten, Ebba versuchte sich die Katze unter den Nagel zu reißen (ne, Bine genauso erfolglos wie du) und Lena nutzte die Zeit um auch mal wieder das Katzenklo aufzuräumen *esistnureinephase*. Nachdem Melanie und Ebba wieder weg waren, wollte ich die Kinder eigentlich in die Dusche stecken und Essen kochen, aber es sollte anders kommen. Während ich noch meine Spritze wegpackte meinte Jana, das es doch lustig wäre meine frischgewaschene Wäsche vom Wäscheständer zu ziehen *grummel* und während ich die wieder auf hing, kam Chris plötzlich zur Tür herein. Wunderbar, kann einer Duschen und einer Essen machen dachte ich noch, als Jana schon in ihrem Zimmer brüllte weil Lena selbiges nicht verlassen wollte.

Leicht genervt schnappte ich mir Lena, setzte sie vors Zimmer, knallte die Tür zu uuuuuuund: ließ einen Urschrei los. Wenn man denn eine Tür mit rechts knallen will, sollte man die linke Hand nicht so am Türrahmen liegen haben, das der Zeigefinger mitten zwischen Tür und Rahmen liegt. Während Chris mich am nerven war das ich kühlen soll, bekam Jana einen Heulanfall, Lena lief kopflos rum und mir war sowas von übel und mein Kreislauf ließ mich im Stich. 20 Minuten später saß ich dann schon in der Unfallambulanz, weil mein Finger doch arg weh tat. Gebrochen ist nix, ich soll kühlen und Ibu 600 hab ich mitbekommen. Und mein Nagel hat eine wunderbare blauschwarze Färbung angenommen *seufz*

Morgen früh fahr ich dann mit Lena zum Hausarzt, meine Überweisung für Montag rausholen und den Krankenhauswisch abgeben, danach geht es zum Einkaufen. Und dann: werde ich den freien Tag genießen, weil Jana direkt nach dem Kiga mit zu Jack geht. :D

Ach ja und falls sich noch jemand fragt, wieso ich hier immer brav schreibe, was ich vorhabe inkl. diverser To-Do-Listen… Heute Vormittag rief Sandra2 an, um für morgen abzusagen (die beiden wollten eigentlich vorbeikommen). Nach 23 Minuten nettem Klönschnack hab ich aufgelegt und hatte keine Ahnung mehr, WIESO sie denn morgen nu keine Zeit haben :shock_tb:

29042010

 

29042010II

 

29042010III
Madam schmollt weil ich verkündet habe unterwegs, die Hose entsorgen zu wollen (nettes Loch direkt am Po)

1
comments

Apr 28

Hallo Oma *wink*

Ich wage es ja fast gar nicht zu schreiben, aber meine Oma liest diesen Blog. Jawollja! Ursprünglich wurde der Blog ja von mir ins Leben gerufen, um meine Layouts online zu stellen. Irgendwann hab ich dann angefangen auch mal mehr, mal weniger zu schreiben *g* und inzwischen komme ich so gar nicht mehr zum scrappen und hab den Verwandten in Dortmund den Blog ans Herz gelegt, um Bilder von den Kindern zu sehen.

Nun hab ich letztens mit meiner Tante telefoniert und dabei erzählte sie, das Oma mal wieder bei ihnen gewesen wäre und sich dann auch wieder auf dem Blog umgeschaut habe. Irgendwann fragte mein Onkel dann Oma, wieso sie denn das Bild so lange anstarren würde. Und erfuhr: sie schaut nicht nur die Bilder an, sie liest auch *freu*.

Die Orthoptistin war heute mit Janas Augen zufrieden und da wir so schnell waren, konnte ich Jana auch erst wieder nach Hause in den Kiga bringen, bevor ich mit Lena zu Fuß losgewandert bin zu meiner Zahnärztin. Aber weil es natürlich so schön passend ist, ging Janas Nasensteg vorhin kaputt (nachdem Bine weg war, die ich kurzerhand auch noch heute eingeladen habe) und wir dürfen morgen Nachmittag in die Stadt, um das machen zu lassen. Morgen früh habe ich ja meine Blutabnahme und danach wollte ich mit Lena eben zur Bücherei und einkaufen fahren. Mal sehen, ob ich Schwesterchens Festplatte dann auch gleich abgeholt bekomme.

28042010III
5 min. waren nötig um das Chaos zu machen, 15 min. hab ich gebraucht um es zu beseitigen und ja, das Katzenklo durfte pünktlich zum eh nötigen Wechsel auch wieder dran glauben *grummel*

 

28042010II

 

28042010

1
comments

Apr 27

Na toll *motz*

Und jetzt geht der Heuschnupfen los. Dabei hatte ich doch eigentlich gehofft, dieses Jahr diesen Kelch vorbei wandern zu lassen. Heute morgen war ich kurz auf der Arbeit (dringend Lesestoff besorgen) und während ich da war, kam Andrea um die Ecke geflitzt und legte mir den Zusatz zum Arbeitsvertrag zum unterschreiben vor. Und damit ist es offiziell: ab dem 1.7. fange ich mit 30 Stunden/Woche wieder an *freu*.

Morgen: Augenarzt und Faden ziehen beim Zahnarzt, übermorgen: EKG und Blutabnahme beim Hausarzt (nicht vergessen: Überweisung!!!). Irgendwann bei Mindfactory die bestellte Festplatte abholen und ab Freitag Schwesterchens Rechner fit machen. Samstag: Oma und Opa bekochen :)

27042010

1
comments

Apr 26

Mit Buch wandern tut sie noch nicht…

… aber ansonsten ist sie doch ganz die Mama, oder?

26042010V

 

26042010VI

 

26042010

 

26042010II

 

26042010IV

 

26042010III

0
comments

Apr 25

Platt bin…

…obwohl ich den halben Nachmittag in der Sonne geschlafen habe. Lena schläft auch schon seit 2 Stunden, die ist ebenso platt.

25042010

 

25042010II

 

25042010III

 

25042010IV

 

25042010V

 

25042010VI

0
comments

Apr 24

Manche Leute *kopfschüttel*

Heute war Gartenaktionstag im Kindergarten. Chris und Jana unten am helfen, Lena zeitweise auch. Nachmittags fuhren Chris und Jana dann mit Peter nach Sillenstede und Lena und ich gingen in die Stadt (Schuhe, ich brauchte Schuhe *heul*).

Und wie wir so in die Nordseepassage reinkamen, wäre ich am liebsten gleich rückwärts wieder raus, weil: voll, megavoll. Links knapp hinter dem Eingang ist eine Bäckerei. Eine ältere Dame mit Hund stand dort um sich was zu bestellen, ihre Freundin saß auf der anderen Seite des Ganges und streichelte den Hund, laaaaaaaaange Leine zwischen den beiden Damen. Eine dritte, ebenfalls ältere Dame strauchelte über die Leine und: wurde übelst von der Besitzerin des Hundes beschimpft. “Hundefeindlich” war da noch die netteste Anklage. *wiewardasmitdemPiepvogelSmiley?*. Wohlgemerkt: die schimpfende Dame wäre schuld gewesen, wenn die andere – nicht schimpfende – Dame sich die Haxen gebrochen hätte.

Kopfschüttelnd ging ich dann kurz zu Rossmann rein (wo ich gar nichts mehr finde, seitdem die umgebaut haben) und dann direkt weiter zum Wurststand vor Combi, um für Lena eine Wurst zu besorgen. Momentan ist in der Nordseepassage eine Dinosaurierausstellung und zig Riesenmodelle stehen dort rum. Eins davon vor besagtem Wurststand, sieht aus wie ein überdimensionaler Alligator. Auf diesem Viech ließ eine Mutter ihre 2 Kinder rumbalancieren (nö, die Teile kosten ja auch nix und sind nur als Spielgeräte für Kinder gedacht *grummel*). Während ich mir dazu noch meinen Teil dachte, kam gleich die nächste Attraktion durch die Tür.

2 Mütter mit Kinderwagen, aufgetakelt als ginge es in die nächste Disco. Politisch korrekt schlecht zu beschreiben, aber früher hätten wir in der Disco “Bundimatratze” zu den Mädels gesagt. Mitten in dem schon engen (wegen dem Dinosaurier) Gang blieben die beiden stehen und hielten Klönschnack. Die Leute schlängelten vorbei, die Mädels liefen weiter und die eine rammte ihren Kinderwagen mit voller Wucht einer Frau in die Hacken. Die Frau drehte sich nur um und rief “He”, da ging es schon los. “Ey Alde, du siehst doch ich hab Kinderwagen. Sieh zu, das du weiterkommst”. Daraufhin ging es wieder hin und her (hatten wir das nicht kurz vorher schon), inkl. Einmischung Dritter, Vierter und Fünfter und einem netten “Fick Dich”.

Ich war dann ganz froh, der Nordseepassage zu entkommen, hab vor Tedi einen netten Plausch mit einer Arbeitskollegin von Chris gehalten, mich bei Deichmann durch die Menschenmassen gewühlt und Schuhschnäppchen gemacht (auch wenn ich eigentlich feste Schuhe und keine Sandalen wollte), musste dann doch noch mal in die Nordseepassage zu Rossmann rein und hab Kerstin und Anna vor der Bäckerei von ganz am Anfang getroffen. Und dann – endlich – ging es wieder nach Hause. Zu Fuß inkl. Lena. Hat zwar ewig gedauert, aber wir sind angekommen :D

24042010

 

24042010II

0
comments

Apr 23

*EsistnureinePhase*

Lena schafft mich. Und das wortwörtlich. Der Zwerg schreit allen Ernstes eine halbe Stunde lang das Haus zusammen, wenn sie ihren Willen nicht bekommt und das mehrmals am Tag. :shock_tb:

Heute z.B. war einer der Auslöser, das sie keine “Lade” kurz nach 18 Uhr haben durfte. Ablenken? Fehlanzeige. Was anderes anbieten? Kannste knicken. Schreien lassen? Wie gesagt: eine halbe Stunde im Schnitt.

Chris ist jetzt auch krank, er verträgt seine neuen Tabletten nicht. Bei Jana versuch ich noch rauszubekommen was genau sie hat, Halsschmerzen sind es wenigstens nicht. Irgendwas hat sie verbockt, oder irgendeinen Streit muss es gegeben haben. Mal sehen, was sie hat. Mir geht es wieder gut :) Und mein Neffe ist heute 18 Jahre alt geworden *heul*. Mein Baaaaaaaaaaaby *knuddel*…

23042010

 

23042010II

 

23042010III

0
comments