Browsing all articles from Mai, 2010

Habt Nachsicht mit mir, ist seit Ewigkeiten das erste Mal :)

lenaday

bin ich heute. Es gibt wirklich nichts schlimmeres als zahnende Kinder. Äh, doch: zahnende Kinder mit viel Blödsinn und ersten Trotzanfällen im Kopf.

Heutige Zusammenfassung: Rabäääääääääääh, Katzenklo ausräumen, auf den Boden schmeißen wegen Rauswurf aus dem Schlafzimmer, dafür in der Öffentlichkeit das liebste Kind der Welt über dessen aufgeregtes “Kiieeeeeeeeks” sich die Schlange an der Kasse amüsierte. Zu Hause dann die Gäste-WC-Tür mit Kugelschreiber verziert, sämtliches Spielzeug ein paar mal durch die ganze Wohnung geschleppt, Schlafen ist natürlich völlige Verschwendung gewesen dafür ein Trotzköpfchen und Gejaule nach dem nächsten. Ich trete morgen in den Streik glaub ich *g*.

Diese Woche:
– Montag: Rathaus, Einkaufen, Bine, Tanzen für Jana
– Dienstag: Arzt?, Putzen, Einkaufen, Reichelt, Helga, 15 Uhr Jessica
– Mittwoch: 10 Uhr Eingewöhnung Susanne, meine Spritzen holen, Mittags Jana und Anne mitschleppen :) 
– Donnerstag: 16 Uhr Melanie und Ebba
– Freitag: Bücherei (Frühstücksbesprechung)
– Samstag: Aufführung bei Dunse

31052010

 

31052010III

 

31052010II

 

31052010IVMeine Eurovision-Flashmob-Fans :D   

Wir werden Weltmeister :D . Hab ich gestern mal so eben beschlossen: wenn wir den Eurovision Song Contest gewinnen, dann gewinnen wir auch die WM, jawoll ja. Heute war so ein richtiger Bäh-Gammel-Tag und es gibt gar nüscht, aber wirklich gar nüscht zu erzählen. Bis morgen also *wink*.

Nächste Woche:
– Montag: Rathaus, Einkaufen, Tanzen für Jana
– Dienstag: Arzt?, 15 Uhr Jessica
– Mittwoch: 10 Uhr Eingewöhnung Susanne, meine Spritzen holen
– Donnerstag: 16 Uhr Melanie und Ebba
– Samstag: Aufführung bei Dunse

30052010

,,, Fernsehen schauen. Grandprix ist Pflichtprogramm :) Einkaufen war halt einkaufen, Minigolf war lustig, weil vor uns ein Ehepaar mit 2 Kindern war, deren eines Kind genauso schlecht verlieren konnte und am bocken war wie Jana (gestern bei Opa erst um 23 Uhr ins Bett und heute um 6 Uhr schon wieder wach) und deren Mutter die gleichen Drohungen (“Du kannst zuhause in dein Zimmer verschwinden”) von sich gab wie ich *lach*. So und nu drück ich uns die Daumen und bin weg :)

To-Do-Liste der nächsten Tage:
– Mittwoch: im Kiga aushelfen, Valeska kommt, irgendwann einkaufen
– Donnerstag: Bücherei, Anträge per Hauspost ins Rathaus jagen, einkaufen, in den Kiga wegen Geschwisterfotos, Melanie und Ebba kommen
– Freitag: Rathaus (Lohnsteuerkarten ändern,
Anträge abgeben), Opa? Opa!, für mich: Essen mit den Mädels von Janas GVK :)
– Samstag: einkaufen, mit Jack und Jana Minigolf spielen

Morgen? Mal sehen!

29052010

To-Do-Liste der nächsten Tage:
– Mittwoch: im Kiga aushelfen, Valeska kommt, irgendwann einkaufen
– Donnerstag: Bücherei, Anträge per Hauspost ins Rathaus jagen, einkaufen, in den Kiga wegen Geschwisterfotos, Melanie und Ebba kommen
– Freitag: Rathaus (Lohnsteuerkarten ändern,
Anträge abgeben), Opa? Opa!, für mich: Essen mit den Mädels von Janas GVK :)
– Samstag: einkaufen, mit Jack und Jana Minigolf spielen

Heute morgen früh losspaziert in Richtung Rathaus. Personalamt: Lohnsteuerkarten holen, rüber zum Einwohnermeldeamt: ändern lassen, zurück ins Rathaus: Jugendamt Antrag für Tagespflege abgeben. Nett geplauscht mit der Kollegin: “Hätten Sie sich nicht einen besseren Arbeitgeber suchen können?” kam von ihr unter anderem *g*. Ist ja egal, das wir den selben haben ;) Haben uns noch nett über die alten Zeiten bei der Stadt unterhalten und dann ging es weiter. Wieder Personalamt: Lohnsteuerkarte wieder abgeben und erfahren, das mein von mir unterschriebener Zusatz zum Arbeitsvertrag (Teilzeit) nicht angekommen ist. Dann das nächste Amt und: vor verschlossenen Türen gestanden. Kein Zugang vor 11 Uhr, es war gerade mal 10.15 Uhr. OK, das Personalamt braucht ja eh noch den unterschriebenen Zusatz, also: Montag früh nicht vor 11 Uhr nochmal ins Rathaus.

Opa holte dann Jana, Lena schaffte es ihre Schwester zu ersetzen und Chaos zu stiften und um 19.20 Uhr bin ich in Richtung Restaurant aufgebrochen. Wir haben mal wieder über Gott und die Welt, alte Häuser, Kinder und co. gesprochen. Vorspeise war sehr gut, mein Essen dann aber zu fettig. Aber was soll’s, nett war es trotzdem.

Und als hätte Lena meine Beschwerde gestern gehört, hat sie heute wunderbar für Fotos posiert :) Und ja Schwesterchen, ich mach dir ein Zippie fertig…

28052010

 

28052010II

 

28052010III

 

28052010IV    :herz:

 

28052010V

Jeden, ja wirklich JEDEN Tag versuch ich anständige Bilder von den Kindern hinzubekommen und die beiden mal schön zusammen zu erwischen. Sitzen sie kuschelnd auf der Couch, kann ich sicher sein, das beide Blödsinn machen sobald ich die Kamera gezückt habe. Heute nun beim Fototermin im Kindergarten: die liebsten Mädels überhaupt. Arm in Arm, Lena auf Janas Schoß, etc., etc… und das alles lächelnd!!! *motz*. Ich hab Chris schon vorgewarnt, das er zum Aussuchen mit muss, weil ich sonst alles kaufen würde und dieses Jahr haben wir keine Set-Preise *seufz*

To-Do-Liste der nächsten Tage:
– Mittwoch: im Kiga aushelfen, Valeska kommt, irgendwann einkaufen
– Donnerstag: Bücherei, Anträge per Hauspost ins Rathaus jagen, einkaufen, in den Kiga wegen Geschwisterfotos, Melanie und Ebba kommen
– Freitag: Rathaus (Lohnsteuerkarten ändern, Anträge abgeben), Opa? Opa!, für mich: Essen mit den Mädels von Janas GVK :)
– Samstag: einkaufen, mit Jack und Jana Minigolf spielen

Nächste Woche:
– Montag: Tanzen für Jana
– Dienstag: 15 Uhr Jessica
– Mittwoch: 10 Uhr Eingewöhnung Susanne, meine Spritzen holen (da war ich gestern mit übernächster Woche auch falsch *g*).
– Donnerstag: 16 Uhr Melanie und Ebba
– Samstag: Aufführung bei Dunse

27052010

 

27052010II

 

27052010III

… dann gehör ich wieder zur arbeitenden Bevölkerung und Susanne darf sich mit der Meckerziege plagen *g*…

Wobei sie heute Vormittag im Kindergarten vorbildlich war. Andrea und ich haben uns die Gelben geschnappt und sind mit ihnen raus gegangen. Ich hab mal wieder gemerkt: kein Beruf für mich :) Es ging aber wirklich, die jetzigen Gelben sind bis auf S. sehr pflegeleicht. B. hat mir alle paar Minuten Decken verkauft, K. kam mit dem Fahrrad alle paar Minuten “tanken”, Lena malte die Garagenwand mit Straßenkreide an und B2, K2 und ein anderes Kinder dessen Namen ich mir noch nicht merken kann, spielten Kutschpferde und ließen sich von Andrea durch die Gegend treiben. Und nach etwas über einer Stunde durfte ich dann auch schon mit Lena nach oben entschwinden, damit sie ihren Mittagsschlaf halten konnte.

Meine Termine und ich brauchen dringend Sortierung. Vorhin erblickten meine Augen einen Zettel an der Kiga-Tür: am 7.6. ist Elternabend :shock_tb:. Irgendwie bekam mein Kopf die Termine dann komplett durcheinander und wollte die Elternabende nächste Woche schon neben Jessica-Besuch, Tanzen, Schulbegleitung einbauen. :piebts:

Richtig ist natürlich (bis jetzt):

To-Do-Liste der nächsten Tage:
– Mittwoch: im Kiga aushelfen, Valeska kommt, irgendwann einkaufen
– Donnerstag: Bücherei, Anträge per Hauspost ins Rathaus jagen, einkaufen, in den Kiga wegen Geschwisterfotos, Melanie und Ebba kommen
– Freitag: Opa?
– Samstag: einkaufen, mit Jack und Jana Minigolf spielen

Nächste Woche:
– Montag: Tanzen für Jana
– Dienstag: 15 Uhr Jessica
– Donnerstag: 16 Uhr Melanie und Ebba
– Samstag: Aufführung bei Dunse

Übernächste Woche:
– Montag: morgens die Roten in die Schule begleiten, 20 Uhr Elternabend Kiga
– Dienstag: mein Rezept besorgen, Elternabend in der Schule

26052010

Heute sind wir nicht zu Fuß zu Susanne, sondern mit dem Auto (Mistwetter). Ich hab dann nett einen Tee mit ihr getrunken, hab Lena im Bällebad erklärt das Mama eben einkaufen geht und ihr “mit” wurde von Susanne fix mit einem “wollen wir die Fische füttern?” abgeschmettert. :) Als ich dann 15 Min. später wieder da war, wollte der Floh gar nicht mit mir nach Hause *g*. Zu Jessica sind wir dann nachmittags nicht gefahren, weil Bine kam (nächsten Dienstag machen wir den nächsten Anlauf) und Jana zu Jack ging.

Mal wieder festgestellt, das Lena extrem verständig ist. Bei Susanne losgefahren mit voller Windel und Lena erklärt auf ihr “Heia?”, das wir gleich zu Hause wären, ich sie schnell wickeln würde und dann könne sie schlafen. Offensichtlich fand sie den Plan gut, denn zu Hause ging es direkt zum Wickeltisch und als ich fertig war, krabbelte sie ins Bett. Zähne putzen funktioniert auch ohne quaken: man muss das Kind nur “määääh” (Schäfchenwolken) schauen lassen auf der Fensterbank während sie putzt. :D

Apropos Wolken: gestern Abend gab es an unserem Fenster einen lauten Knall und dieser kleine Kerl lag erst wie tot da, fing sich dann aber und war eine Stunde später wieder unterwegs:

24052010II

To-Do-Liste der nächsten Tage:
– Mittwoch: im Kiga aushelfen, Valeska kommt, irgendwann einkaufen
– Donnerstag: Bücherei, Anträge per Hauspost ins Rathaus jagen, Melanie und Ebba kommen
– Freitag: Opa?
– Samstag: einkaufen, mit Jack und Jana Minigolf spielen :)

25052010II

 

25052010III

 

25052010

Seiten

Kategorien

Neueste Beiträge

Blogroll

Archive

Meta