Zum Glück …

 

… gibt es liebe Nachbarn, die spontan einspringen und Kinder durch die Gegend fahren, wenn das Fahrrad einen platten Reifen hat. Jemand im Haus fand es offenbar lustig, bei Lenas Fahrrad mal die Luft raus zu lassen und mit Bus wäre sie viel, viel zu spät beim Gitarre angekommen. Danke, Gisela Smiley!

Was mich daran erinnert, das ich immer noch einen Kuchenteller einer anderen Nachbarin hier auf der Fensterbank stehen habe, der auch mal wieder weg gebracht werden will.

Ansonsten wusel ich mich so durch die Corti-Nebenwirkungen (nein, ich bin nicht schwanger, ich hab nur 2 Kilo Wasser eingelagert!) und harre der Besserung, die da – hoffentlich – kommen wird. Am 30.9. darf ich zur Hautkrebs-Vorsorge, am 11.9. habe ich eh meinen jährlichen Kontrolltermin im Pius, nächste Woche Montag Krebsvorsorge und Kontrolle der Zyste rechts bei meiner Gyn. Impfungen werde ich nächste Woche dann mit meiner Neuro noch mal besprechen (ob ich wirklich Hepatitis auch brauche), bevor ich mich da zum Marathon bei meinem Hausarzt melde. Nach reiflicher Überlegung werde ich wohl mit Mavenclad anfangen. 2 Zyklen á 5 Tage/Jahr zwei Jahre lang, die Tabletten Abends zu nehmen soll helfen. Und 2/3 der MSler sollen wohl auch nach 4 Jahren noch schubfrei sein, andere haben nach 4 Jahren mit einer anderen Therapie weiter gemacht. Nebenwirkungen außer Müdigkeit und Kopfschmerzen: Übelkeit (bei einigen leider auch noch 3 Monate nach den Tabletten Trauriges Smiley) und Haarausfall wenn man Pech hat. Aber he, neu wachsende Haare sind schön flauschig lockig und die paar Zentimeter weniger für ein paar Wochen würden mich auch nicht umbringen. Aber ich gehöre einfach nicht zu den 1/1000, die davon betroffen sind. Gelle?

 

22082019
Pralle Sonne ist ja gerade tabu, aber das bisschen hab ich kurz genossen Smiley

Jupp, …

 

… da sind wir mal wieder. 5 Gramm – 5 Tage. Tysabri um ein paar Tage nach hinten verschoben auf nächsten Donnerstag. Und bis dahin hab ich mit meinem Hausarzt auch meinen Impfstatus und Auffrischungen besprochen und mich hoffentlich für Medikament A oder Medikament B entschieden. Ist aber eh nur theoretisch wichtig, welches Medikament genau, ich muss nur grundsätzlich einem Therapiewechsel zustimmen.

Für beide Medikamente gilt vor Therapiebeginn:
– Impfungen nach Stiko müssen erfolgt sein und die letzte Impfung 6-8 Wochen her sein.
– aktuelle MRT-Bilder müssen vorliegen (nicht älter als 3 Monate). Da meine Herde sich schön verteilen vom Kopf bis zu den unteren Brustwirbeln, werden dafür mehrere MRT-Runden nötig sein.
– alle Krebsvorsorgen müssen erfolgt sein, ein maligner Vorgang so gut wie möglich ausgeschlossen werden. Beide Therapien wirken 6 Monate und in der Zeit kann keine andere Chemotherapie erfolgen, falls dann was kommt. Und im Gegenteil: wenn ich nicht gerade Leukämie (bei dem einen Medikament sogar nur eine Unterart, die Haarzellleukämie) hätte, würden die Therapien die Krebszellen noch anfeuern.
– Schwangerschaftstest Zwinkerndes Smiley und Verhütung mit Pearl-Index unter 1
– Großes (sehr großes *g*) Blutbild

Kann sich also noch ein wenig länger hinziehen, bei unseren Wartezeiten auf MRT-Termine und dem mir bevorstehenden Impf-Marathon.