Voll gepackt …

 

… war der Tag heute. Nach dem Frühstück sind wir ins Kino gefahren, zur Kino-Matinee und haben uns “Die Unglaublichen 2” angesehen (herrlich!). Hinterher gab es noch Lachsbrötchen, Fischstäbchen im Brötchen oder Bockwürstchen, aber wir mussten zügig weiter. Weil wir noch zum Flohmarkt nach Altjührden wollten, um eine Regenjacke für Jana zu besorgen. Wieder zum Auto trugen wir dann nicht nur eine Regenjacke, sondern auch eine quietschegelbe Daunenjacke, die wir einfach nicht da lassen konnten.

Zu Hause musste ich durch die Kleidung gehen, die Jana gestern aussortiert hat. Müll, Keller oder direkt in Lenas Schrank waren die Optionen, die zur Wahl standen. Nebenbei durfte Lena Vokabeln lernen und Jana ihren Aufsatz “Was ich mir vom Praktikum erwarte” fertig stellen, den ich auch noch kontrollieren musste. Ein wenig Wäsche waschen, Essen, und schon war es Zeit für Chris und Jana zum Tanzen zu fahren.

Lena und ich gingen in den Keller, “alte Sachen” (Lena) suchen. Gefunden haben wir ein Paar Adidas und ein Paar Nikes für sie, einige Hosen. 2 alte Zeitungen (Triggeralarm: das letzte Bild ganz unten ist das von der Zeitung vom 17.7.1995. Du willst vielleicht lieber nicht dahin scrollen, Schwesterherz), alte Bilder, Seidenmalsachen, Stickkram, Mamas alte Schmuckschatulle und ein Puzzle, das Mama vor Urzeiten gekauft hat und das wir/ich zig Male gepuzzelt haben. Das werden Lena und ich die nächsten Tage puzzeln.

 

21102018

Oma und Opa, ganz viele alte Bilder meiner Mama und mittendrin sogar ein Bild einer ganzen Schulklasse in ihrem Raum. Schöne alte Bilder.

 

21102018II

 

21102018III

Ich habe keinen Bindestrich im Namen … *seufz*

 

21102018IV

Da rechts. Da wo die Tür offen steht. Da hab ich gesessen.

DIE Frauen vom Geburtsvorbereitungskurs …

 

… hab ich heute Abend endlich mal wieder gesehen. Kaum vorstellbar, das wir vor 15 Jahren noch zusammen das Hecheln geübt haben.

Ansonsten: Arbeit, Einkauf und Janas Aufnahme ins Jugendparlament. Da findet die erste Sitzung leider nächsten Donnerstag statt, da wird sie nicht dran teilnehmen können, weil sie da schon unterwegs nach Finnland sein wird.

 

19102018

Das Theaterstück …

… war mal wieder richtig gut. Und Jana konnte sich richtig freuen, es musste nämlich tatsächlich endlich mal eingegriffen und eine Szene noch mal gespielt werden. Und die Souffleuse wurde auch benötigt.

 

18102018

Und da hab ich gedacht, nach der Grundschule würde es besser werden …

Tysabri …

… gab es gestern nach der Arbeit und danach war ich leider nicht mehr fähig, an den PC zu gehen. Bild von gestern also heute. Lena ist wieder zu Hause von der Klassenfahrt, während Jana bald anfangen kann für Finnland zu packen.

Diese Woche ist der Terminplan voll:

– Theater morgen (“Gefährliche Liebschaften”)
– Freitag Ausgehen für Chris und mich. Unabhängig von einander, er mit der Arbeit und ich mit den GVK-Frauen
– Samstag Nähen für Jana und Abends Finnlandvorbereitungstreffen für Chris und Jana
– Sonntag Kino-Matinee (“Die Unglaublichen 2”) mit allen

 

16102018

Gestern

 

17102018

Heute

Tysabri …

… gibt es diesmal einen Tag später. Mir ging es heute morgen nicht wirklich gut und auch nach den Schmerzmitteln war es gerade mal drin, Lena pünktlich zu der Abfahrt ihres Busses zur Schule zu bringen. Mein Tysabri bekomme ich dann erst morgen nach der Arbeit.

 

15102018

Während …

 

… in dem einen Zimmer “The Kissing Booth” geschaut wird (Lena und ihre Freundinnen), wird hinter mir auf dem Fernseher “Senioren zocken” geschaut (Chris, Jana und Simon). Und ich spiel jetzt eine Runde “Life is strange”, glaube ich.

 

13102018