Tagesmuttersuche

Ich kopier mal faul aus einem Post, den ich im Forum schrieb :)

Die Tagesmutter war heute ein voller Erfolg. Dank der Ferien durfte ich 3 ihrer 4 Kinder kennenlernen. Die beiden Großen sind schon außer Haus und haben jeweils ein Kind (6 Wochen alt *schmelz* und 3 Jahre). Der 3jährige ist regelmäßig da und wurde gleich von Lena vergöttert. Die Tagesmutter ist alleinerziehend, das andere Tageskind 6 Monate jünger als Lena mit Herzproblemen. Ihre 13-jährige Tochter hat Lena mal eben den 7. Hello-Kitty-Himmel beschert und allgemein war eine ganz tolle, liebevolle Stimmung in dem Haushalt. Z.B. kam die älteste Tochter mit dem 3-jährigen als wir schon eine Stunde da waren und schnappte sich das Tageskind um die zu drücken und mit ihr rumzutoben. So wie die Kurze reagierte, konnte man schon merken, das sie das wohl öfter machen und dieses „in die Familie“ aufnehmende, liebevolle nicht nur gespielt war.

Sofern das Wetter mitspielt, geht die Tagesmutter mit den Kindern raus. Hinterm Mietshaus sind Gärten, ihrer mit Sandkasten, Schaukel und Rutsche bestückt. Sie würde aber auch gerne, falls ich nichts dagegen hätte (*piepvogelzeig*) mit den Kindern im Sommer in den Park oder an den Strand gehen (5 min. von unserer Wohnung weg, als ob ich da was dagegen hätte *g*). Zwillingsbuggy ist vorhanden.

Und als dann für mich die Entscheidung eigentlich schon gefallen war, fragte ich mal vorsichtig nach, was sie denn nehmen würde. Und da kam dann der Hammer: 3 Euro die Stunde :shock_tb: Sie schickt dem Jugendamt die Stundenzettel, das Jugendamt rechnet dann aus was sie von denen bekommt und die 60% die sie von mir noch bekommt. Bei der Stundenzahl ist sie damit deutlich billiger für mich als sämtliche Krippen mit Halbtagsplatz hier und dabei geht Lena Freitags sogar den ganzen Tag zu ihr :clap:   

Mitte Mai beginnen wir dann mal mit der Eingewöhnung *freu*

Ansonsten hab ich heute schnell geputzt nach dem ich Jana aus dem Kiga abgeholt hatte (von 9 bis 12.20 Uhr war ich unterwegs zur/bei der Tagesmutter) und danach war wir draußen. Ab zu Fuß zum Kurpark, Enten füttern, den Spielplatz stürmen und dann wieder nach Hause gelaufen.

22032010

22032010II