• Es geht doch nichts …

    … über nette Nachbarn. Gestern fragte unsere Nachbarin nebenan, ob Chris ihrem Freund beim tragen helfen könne. Eine Couch musste in den Keller gebracht werden und sie hatte leider mal wieder Migräne. Natürlich half Chris gerne, während wir Frauen oben noch ein wenig plauschten. Und bevor ich mich versah, wurden Bettteile an mir vorbei geschleppt. Unsere Nachbarin hatte von ihrer Tochter im Keller noch das Hochbett von Ikea und hat uns das mal eben geschenkt.

    Und wie sollte es auch anders sein: heute wurde dann stundenlang der Aufbau inkl. aufräumen, staubsaugen, wischen, zuspachteln der alten Löcher etc. zelebriert. Und nu hat Jana ein richtig hohes Hochbett und da drunter wieder viel Platz, weil ich die Chance gleich genutzt habe da aufzuräumen.

    Und morgen stehen dann Großeinkauf, Augenarzt, Spritzen holen und Schnuppergarten bzw. Tanzen auf dem Plan.

     

    19122010
    Sie hat tatsächlich freiwillig alles abgewischt *fürcht*

     

    19122010II

     

    19122010III

     

    19122010IV