Browsing all articles from November, 2010

… gibt es Tage, an denen alles läuft wie geschmiert (bestimmt meine Belohnung für die Murmeltier-Nächte *g*). Heute morgen sind wir alle frühzeitig fertig gewesen und aus dem Haus gegangen. Um 20 vor 9 Uhr war ich schon im Ärztehaus am RNK. Rein beim Augenarzt, Termin für Lena am 20.12. gemacht. Lena sich den Zettel geschnappt und jedem im Fahrstuhl erzählt, das sie einen Zettel hat. Beim Hautarzt rein, für den 07.12. Termin gemacht. Nebenan beim Neuro rein, um mein Rezept zu holen und wieder erzählte Lena der Sprechstundenhilfe ganz stolz, das sie 2 Zettel hätte. Mit dem 3. Zettel ging es dann zurück in den Fahrstuhl (jaaaaaaaaaaa Kind, du hast 3 Zettel) und ab in die Apotheke. Dort unterhielt sie auch erst mal sämtliches Personal und die Kunden, weil sie Traubenzucker haben wollte. OK, Beutel auf den Tresen gelegt. Und während sie der Apothekerin einen Vortrag über ihre 3 Zettel hielt, entdeckte sie die Traubenzuckerrollen. Und fing an mit mir zu diskutieren:

Lena: “Apfel?”
Ich: “Ja”
Sie: “Haben?”
Ich: “Nein, wir holen doch die Tüte mit Traubenzucker”
Sie: “Ist genug?”
Ich: “Ja, das ist genug”
Sie: “Grün?”
Ich: “Ja, die Rolle ist grün”

Und so weiter, und so fort mit so ziemlich jeder Rolle :shock_tb: . Irgendwann fragte die Apothekerin, wie alt das Kind denn wäre und meinte auf meine Antwort nur “Wahnsinn”.

 

Ab ging es wieder nach Hause, schnell oben den Geschirrspüler ausgeräumt, noch mal Zähne geputzt und dann mit Lena im Buggy losgeschoben. Jana abgeholt und zur Zahnärztin. Im Behandlungszimmer wollte Jana dann zuerst und ich stellte mich mit Lena so hin, das sie alles gut sehen konnte. Im April war sie ja nicht wirklich willig, den Mund zu öffnen und die Ankündigung letzte Woche, das wir zum Zahnarzt müssen fand sie auch doof. Aber kaum war Jana fertig, wollte Lena schon auf den Stuhl. Ich nahm sie dann auf den Schoß und das Kind riss den Mund bereitwillig weit auf *staun*. Sie durfte auch sitzen bleiben, während bei mir geschaut wurde und mit dem Spiegel spielen. Und das Beste war dann natürlich noch die Zahnbürste + Zahnpastaprobe, die beide Kinder bekamen.

Jana haben wir danach wieder zur Schule gebracht (mit kurzem Stop in der Nordseepassage beim Wurststand) und sind zurück nach Hause gelaufen. Schnell gesaugt und gewischt und kaum war ich fertig, sind wir auch schon wieder los um Jana abzuholen. Wieder mit Buggy (zum 3. Mal den Weg in die Stadt). Kurz vor der Schule schlief Lena schon und die ersten Läden in der Stadt konnte ich deshalb mit Jana ganz in Ruhe abklappern. Bei H&M das letzte Paar Schuhe in meiner Größe ergattert das ich unbedingt haben wollte. Und weil es so schön war, war die Linie 6 gerade weg und ich machte mich zum 4. Mal auf den Weg (ich liebe Laufen und sei es auch noch so kalt).

 

Schon auf dem Nachhauseweg fing Jana an, sie wolle sich verabreden und kaum zu Hause rief sie Anne an und fragte nach. 20 Min. später stand Werner vor der Tür, um Jana abzuholen und ich konnte den ganzen langen Nachmittag mit Lena spielen und in Ruhe meinen Braten machen.

Die neue Variation des “Arztspielens” war nach heute natürlich, meine Zähne mit einem Plastik-Nagellack-Applikator (aus ihrem Schmink- und Frisierset) zu untersuchen und dabei schlaue Zahlen von sich zu geben. Ganz arg grinsen musste ich auch, als wir am spielen war und ich in einem Kuschelanfall sie drücken wollte. Wehrt mich das Kind doch glatt ab mit “heute nicht” :shock_tb: . Als ich Chris das erzählt hab, kommentierte er nur trocken: “Ganz die Mama” *grummel*.

 

30112010

 

30112010II

 

30112010III
Wer hat mein Baby über Nacht so groß gemacht? *heul*

Stimmt, gestern war ja mal wieder Sonntag *seufz*. Und da war ich mich schon am wundern, das Lena so ruhig schläft um kurz nach 21 Uhr. Hätte ich nicht machen sollen :nene:

21:38 Uhr: Die Wohnzimmertür öffnet sich, eine leichenblasse heulende Jana kommt rein geschlurft. Sie hat sich übergeben :shock_tb: . Nicht nur so ein bißl, das wäre ja langweilig. Nö, im hohen Bogen über ihr Hochbett. Da ich beim wegmachen selber spucken müsste, darf Chris das erledigen. Und weil für heute kein Wasser von 8-13 Uhr angekündigt ist (Rohrarbeiten), stell ich direkt die Waschmaschine an. Jana kommt in Chris Bett (hehe), mit großer Tupperdose (die nehmen wir bei Magen-Darm immer für sie, Eimer ist zu groß), frisch angezogen und gewaschen. Ich mache ihr noch Fernsehen an mit Timer, zum Glück war Disney-Tag und auch um diese Zeit läuft noch “Verwünscht”.

22:12 Uhr: Die Tür öffnet sich erneut. Diesmal hat das Kind einen Volltreffer gelandet. Chris Bett, sein Nachttisch, der Fußboden, mein Kirschkernkissen, die Katze: alles erledigt. Noch während wir die 2. Ladung Wäsche in die Badewanne befördern, Waschmaschine läuft ja noch, folgt der 3. Schub. Diesmal zum Glück in die Tupperdose. Während Chris Ordnung macht, warne ich eben Nicole vor, bei der wir ja vormittags waren.

22:43 Uhr: Wäsche aufhängen, Kind stöhnt.

22:50 Uhr: Chris verzieht sich in sein Bett.

0:00 Uhr: Ich folge nach.

3:49 Uhr: Tina macht es Jana nach *seufz*.

6:30 Uhr: Ne, natürlich hab ich nicht anständig geschlafen mit 3 Schnarchern neben mir (Katze am lautesten), bin dementsprechend gerädert und wehre Chris ab, der mich aufwecken will. 7:20 Uhr frühestens bitte, Arzt ist ja eh dank krankem Kind gestrichen.

7:20 Uhr: Gnadenloses Weckkommando *jammer*. Mir fällt plötzlich ein, das Walli ja auch noch zu Hause ist und um 7:30 Uhr klingel ich gnadenlos bei ihr durch, ob sie die beiden Kinder hüten kann. Kann sie :herz: , also sehe ich zu, das ich mich fertig bekomme.

 

Ich bin dann fix zur neuen Ärztin hin und nachdem Jana weder Durchfall noch weiteres Erbrechen hatte, sind wir heute Mittag dann auch noch schnell zu Marktkauf. Wieder zu Hause haben wir Schnuppergarten und Tanzen natürlich gestrichen, aber Kekse backen und Wäsche erledigen ging wohl :) .

Morgen früh dann direkt zum RNK, um hinterher in der Pause Jana in der Schule abzuholen für den Zahnarzt, weil ich nachmittags noch in die Stadt will und hinterher dringend sauber machen muss und den heute gekauften Braten kochen will (Gyrosbraten, hmmmm).

 

Jana und Lena haben ein neues Spiel. “Dreh, dreh, dreh, klatsch, klatsch, klatsch, stampf, stampf, stampf, nick, nick, nick”-Singsang mit den dazu gehörigen Bewegungen. Ich versuch es morgen mal, das auf Video zu bekommen. Zu süß :herz: . Und Lenas neueste “Mama-auf-Toilette-stören”-Aktion: “Halloooooooooo” ist out, “Mama neue Windel braucht?” ist in :fahne: .

 

29112010

 

29112010II

 

29112010III

3 Rechner bearbeitet, Essen gemacht, geputzt und weihnachtlich geschmückt haben wir heute. Guter Schnitt, oder?

Morgen früh geht es für mich zum Arzt (mit Lena natürlich), Einkauf will auch erledigt und die Große von der Schule abgeholt werden. Nachmittags dann Schnuppergarten und Tanzen. Und je nach Heiserkeit muss ich auch noch bei meiner Hausärztin vorbei.

Übermorgen um 10 Uhr Zahnarzttermin für uns Mädels und irgendwann danach zum Ärztezentrum am RNK. Rezept beim Neuro rausholen, Termine für Lena beim Augen- und Hautarzt machen und meine Spritzen aus der Apotheke holen.

Irgendwann die Woche 2 Sachen abholen, die ich bei Ebay ersteigert habe, Nikolauseinkauf machen und mit den Kindern Kekse backen.

Hab ich nicht eigentlich Urlaub?

 

28112010

 

27112010

ich hab ja eine Vertretung *staun*. Ganz ernsthaft, “meine” CDs werden während meiner Abwesenheit weiter eingearbeitet :shock_tb: . Vor der Schwangerschaft mit Lena kam ich gegen die ganze Arbeit gar nicht mehr an, weil damals das Einarbeitungsverfahren vieeeeeeeeeel aufwändiger war und wenn ich da Urlaub hatte oder länger krank war, dann hat die CDs halt keiner gemacht.

Und nu bekam ich heute gesagt, das Nadine die CDs ja machen würde, die ich heute und morgen nicht fertig bekomme. Wie cool ist das denn? Aus dem Urlaub wieder kommen und nicht erschlagen werden von CD-Bergen *freuhüpf*.

Eigentlich sollten wir heute Abend Besuch von Marc + Sandra 2 bekommen, aber Sandra hat sich krank gemeldet *g*. Marc war dann vorhin kurz da und jetzt läuft das normale abendliche Programm.

Chris ist heute noch nicht dazu gekommen den Lehrer anzusprechen wegen dem “Spezialunterricht” für Jana, dafür hat Lena mich vorhin mit dem Satz “Kann Tina gar nicht rein kommen” (sie hat Tina mit dem Treppengitter ausgesperrt aus Janas kleinem Flur) erschlagen. Hallo? Kind? Gerade mal 2 Jahre und ein paar zerquetschte Wochen alt!!! 2- oder 3-Wort-Sätze, wo sind die geblieben?

 

26112010

 

26112010II
In einer ruhigen Minute fotografiert. Gestartet sind wir um 16 Uhr mit nicht mal 700 Ausleihen (in 5 Stunden bis dahin!), geendet haben wir um 18 Uhr mit fast 1200 Ausleihen :shock_tb: .

 

26112010III

 

26112010IV
Verhandlungssache, wer müder ist *g*

das man Arbeit auf dem Tisch hat. Heute hat Chef nämlich noch mal gute 20-30 CDs angeschleppt. Urlaub? Da war doch was? Na egal, was dringend ist (Bravo und co.) arbeite ich morgen und übermorgen noch ein, der Rest darf bis nach meinem Urlaub warten. Der hat sich heute auch noch mal gewandelt. Andrea war so lieb und kam von sich aus an, um mich zu fragen ob sie nicht nächste Woche den Spätdienst machen soll. Wenn sie mir das schon sooooo lieb anbietet, dann werde ich mich hüten und nein sagen *g*.

Lena macht sich immer noch prächtig und sabbelt uns ein Ohr ab, Jana kam heute aus der Schule wieder und informierte uns, das sie jetzt am Donnerstag immer in einem Spezialunterricht wäre, weil sie das “Sch” und irgendwas anderes nicht richtig aussprechen würde. Hä? Wie? Was? Wo? Logopädie oder wie? Wäre ja nett, wenn wir Eltern auch mal eine Info in der Postmappe hätten. Und das sie das “Sch” nicht richtig ausspricht, wäre mir auch neu. Chris darf morgen mal nachhaken, was da los sein soll.

Und dann bemerkte Melli heute auch noch, das ihr Jana auch so verändert vorkommen würde, viel ruhiger als früher und nicht so aufgedreht *kopfkratz*. Jana hört jetzt öfter mal zu, statt nur dazwischen zu quatschen, aber das sie ruhiger ist, könnte ich nicht behaupten.

Na schauen wir mal, wie sich die nächsten Wochen noch alles entwickelt :)

 

25112010

… mit der Bücherei. Der Boden wird momentan gelegt, ein paar Säulen brauchen noch einen Anstrich und dann kann es los gehen. Betriebstechnisch wird es schon deutlich weniger, die meisten Benutzer haben sich schon bevorratet für den Dezember. Arbeitstechnisch hab ich diese Woche auch ordentlich was auf den Tisch (um die 30 CDs), also alles prima :D .

 

24112010

 

24112010II

 

24112010III

Jahaaaa, Bine war heute mal wieder da. Endlich mal wieder. Die Kinder waren heute auch durchwegs lieb und verträglich und so gibt es gar nichts zu erzählen :)

Urlaub hab ich nächste Woche Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag. Freitag arbeite ich nur von 14-18 Uhr statt den ganzen Tag :D .

 

23112010II

 

23112010III

Seiten

Kategorien

Neueste Beiträge

November 2010
M D M D F S S
« Okt   Dez »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blogroll

Archive

Meta