Feierabend!

Endlich. Zur Info: es ist 21:42 Uhr und seit knapp 15 Minuten erst habe ich Feierabend.

Der Tag begann heute sehr früh. Jana und Chris mussten ja zur Schule, weshalb Jana und Opa schon kurz vor 9 Uhr hier eintrafen. Jana und Chris brachen mit Kuchen um 9.20 Uhr auf, ich um 10 Uhr in Richtung Arbeit, Opa “durfte” auf Lena aufpassen. Heute war Kulturkarussell, weshalb die VHS und co. schon am aufbauen war in der Straße vor der Bücherei. Der direkte Betrieb hielt sich bei uns dann in Grenzen, aber natürlich rannten Horden an Menschen durchs Foyer, der Bücherflohmarkt war wie immer ein Renner (Herrn H. sah ich zig mal Tüten wegschleppen), meinen Schreibtisch bekam ich dennoch leer.

Anke muss sich gestern gedacht haben, es wäre lustig mir ein wenig Arbeit aufzubürden *zungerausstreck*. Kurz vor 18 Uhr hatte sie noch Sachen angenommen. Ein Bestellzettel kam aus dem Drucker, die CD die auf dem Zettel stand, war jedoch nicht bei den zurück gegebenen Sachen. Ich also heute morgen geschaut. Recherchiert. CD-Transponder neu beschrieben, nur um dann festzustellen, das CD + Hülle einfach nur nicht zusammen passten. Also alle Vorbestellungen storniert, die Gebühren auf dem Konto derjenigen die die CD hätte bekommen sollen, die noch entliehene CD vorbestellt, blablubb. Und im Büro dann festgestellt: ich hab das 2. Exemplar der CD auf dem Tisch liegen zur Aufnahme *grummel*. Also: die Entleiherin der falschen CD in der falschen Hülle angerufen, damit sie Bescheid weiß und die Hülle schnellstmöglich abgibt. Das Memo im Konto der Benutzerin die die CD vorbestellt hatte (Aufklärung über den Tausch, weil die E-Mail-Benachrichtigung schon raus war, das die CD da wäre) wieder gelöscht, weil: nun konnte sie ja das 2. Exemplar haben. Den Transponder von der 1. CD wieder richtig beschrieben, Vorbestellungen wieder hinzugefügt und und und. Und das alles knapp 40 Minuten nach Arbeitsbeginn shock . Danke, Anke! *ggg*.

Wegen dem Kulturkarussell haben wir heute alle bis 18 Uhr gearbeitet und zu Hause erwartete mich dann nicht nur die Familie und Essen, sondern auch noch Rainer. Bis wir mit allem durch waren (inkl. Urlaubsbilder schauen von Rainer) war es schon 20:40 Uhr und dann durfte ich noch Harry Potter vorlesen. Aber nu ist endlich Feierabend, jawoll!!!

Morgen evtl. ab zum Haustierpark Werdum, wir schauen mal.

 

20082011