• Gott, bin ich ein Streber!

    Nicht nur, das ich heute morgen als Erste hier unterwegs war und das Frühstück gemacht habe (inkl. Brötchen + Eier, normal steht Chris Sonntags mit den Kindern auf). Nein, als wir von Schwies wieder da waren fiel mir ein, das es morgen arg eng ist (Frühstück bei Biene, Wocheneinkauf, Lena Schnuppergarten, Jana + ich Krankengymnastik), weshalb ich allen Ernstes um kurz vor 17 Uhr noch anfing, meinen Wischmopp zu schwingen.

    Aber der ganze Tag war ein wenig kurios. Heute morgen während ich Brötchen machte, kam Lena in die Küche und fragte, ob sie eine Waffel haben könne. Vorsorglich fügte sich gleich hinzu “Ich brauch nicht auf die Uhr schauen!”. Verständnisproblem? Hatte ich zuerst auch, bis mir einfiel das ich grundsätzlich Abends wenn Jana ankommt und mich Süßem fragt während ich schon Abendessen koche, zurückmelde “Schau mal auf die Uhr, Papa kommt gleich und dann gibt es Essen.”. Lena bekam ihre Waffel, auch wenn es kurz darauf tatsächlich Frühstück gab.

    Und beim Frühstück hätte dann kein Fremder reinschauen dürfen. Lena und ich waren schon fertig und alberten ein wenig rum. Sie legte den Kopf auf die rechte Schulter, ich meinen auf die Linke (wir saßen uns gegenüber) und so weiter und so fort. Irgendwann tauchte sie unter dem Tisch ab und ich machte mit. Und weil sie das so lustig fand, verlangte sie das von Chris und Jana auch. So hingen wir alle heute morgen mit den Köpfen unter dem Tisch shock .

    Bei Schwies gab es mal wieder göttliches Essen, Getanze (Jana + Lena), Vorlesen (Jana) und Armdrücken (Chris, Jana und Lena).

     

    14082011

     

    14082011II

     

    14082011III

     

    14082011IV

     

    14082011V

     

    14082011VI

     

    14082011VII

     

    14082011VIII

     

    14082011IX