Archive for Juli, 2011

Jul 31

Völlig platt,

sind die Kinder, Chris und ich. Heute morgen klingelte schon früh der Wecker, meinen i-Pod-Wecker hatte Lena zwar zielgerichtet ausgeschaltet, aber zum Glück ging Chris’ Wecker und weckte uns.

Kurz nach 9 Uhr ging es dann los in Richtung Bensersiel und kaum angekommen im Takka-Tukka-Land, schaffte Chris es zielstrebig an Conny vorbei zu laufen, die mit Cathrin schon da saß. Begrüßung, Bekannt machen (Cathrin kannte ich noch nicht) und relativ schnell folgte der Rest in Form von Sandra (3) mit Familie und Anke mit Familie.

Endlich konnte man mal wieder klönen, wobei Conny und ich einstimmig beschlossen haben, nächstes Jahr mal wieder abendlichen Treff ohne die Kinder einzuplanen, weil man natürlich immer hinter den Kindern her war.

Sandra musste mit ihrer Familie nach dem Essen aufbrechen, weil sie noch einen Geburtstag auf dem Plan hatten und auch Cathrin ging kurz darauf, weil der Kleine dringend ein Schläfchen brauchte. Conny ging mit Anke und uns noch zur Bühne an den Strand, verabschiedete sich aber auch schon weit vor Volker Rosin und da Anke + Familie noch zur Dino-Ausstellung wollten, waren nur noch wir so tapfer, den Clown und Volker Rosin durchzustehen *g*. Wobei ich mich dann bei Volker Rosin auch ausklinkte und nach vorne auf eine Bank verschwand.

Kurz nach 16 Uhr waren wir also auf dem Weg zurück und hatten wir morgens noch Pferdetransporter mir ruhigen Pferden vor uns (Turnier in Esens), so holten wir uns diesmal in Esens ein eindeutig wütendes Pferd im Transporter vors Auto.

Damit Lena uns auf dem langen Weg nicht einschlief, machten wir noch eben eine Pause bei Schwies und zurück ging es nach Hause. Abendessen und weg waren die Kinder Zwinkerndes Smiley .

 

Heutige Sammlung:
– Bevor wir aufbrachen aus Bensersiel stellte Chris empört fest, das Lena auf seinem Arm ihr Geschäft erledigt hätte. Daraufhin Lena “Ist aber nicht ausgeläuft, Papa”.
– Bei Oma stritten sich die Kinder um eine Fliegenklatsche piebts , die Chris daraufhin aus dem Verkehr zog. Lena jaulte nach “Lululilli”, Chris erklärte ihr entnervt “das Ding heißt Fliegenklatsche”, woraufhin sie konterte “ja, die auch”. 
– Aber das Kind ist ja willig zu teilen. Wir entschärften die Streiterei, indem wir darauf hinwiesen, das wir zu Hause auch Fliegenklatschen hätten. “Dann bekomm ich die eine und Jana die zweite”.
– Auf dem Weg zu Oma und Opa hatten wir im Auto “Ich sehe was” gespielt, als wir bei Oma und Opa wegfuhren, fragte Jana ob wir “Ich packe meinen Koffer” spielen könnten. Daraufhin ich “ich packe meinen Koffer und sehe rot” shock .
– Nach “Koffer packen” kam allgemeines Rumalbern und ich fing an, Tiergeräusche nach zu machen. Lena machte “I-Ah” und bekam von Jana zu hören “Ich bin doch keine Kuh” *lach*. Klar, das sie sich danach Gelächter gefallen lassen musste, gelle?

 

31072011

 

31072011II

 

31072011III

 

31072011IV

 

31072011V

0
comments

Jul 30

Gut, dass ( :p ) ich Anke habe …

Sonst hätte ich heute nämlich glatt den Blog vergessen. War ich doch so vertieft mit allem Möglichen unterwegs. Zwar hatte ich die ganze Zeit dieses “Du hast was vergessen” im Kopf, ich kam aber partout nicht drauf was *g*.

Heute morgen klingelte mein i-Pod schon um 7.40 Uhr. Einmal drauf “gehauen”, beim zweiten Mal wachte Chris dann auch auf und fragte mich, was ich denn so früh schon wolle. Putzen? Die Wohnung sah aus wie Sau. Heute keiner da, morgen keiner da, besser wird es dank Katze aber auch nicht. Also sind wir alle aufgestanden und während Chris und Lena sich schon auf den Weg machten Jana abzuholen und einzukaufen, bin ich hier durchgewirbelt und danach zur Arbeit gefahren.

Morgen früh geht es nach Bensersiel zum Schnullitreff. Und das da auch noch Familientage sind und morgen Clown, Zauberer, Tanzvorstellungen und Volker Rosin da sind wird auch nicht schaden Zwinkerndes Smiley .

 

30072011

0
comments

Jul 29

Mal wieder Kurzfassung

Kinder zu Susi gebracht, Arbeit, Baguetterie, Arbeit, Wäsche angeschmissen, Essen, Wäsche auf gehangen, Feierabend. Oder so Zwinkerndes Smiley

 

29072011

0
comments

Jul 28

Einfach schön …

… war der Tag heute mal. Meine Beine wollten so halbwegs, Arbeit war auch nett und am Nachmittag hab ich alles geregelt bekommen, was ich geregelt bekommen wollte. Erst die Kinder abgeholt, bei Netto fix eingekauft, zur Bank Geld geholt, bei Aldi (neben der Bank) noch schnell reingehuscht, zur Baguetterie gefahren um den Bestellzettel rauszuholen weil wir morgen Mittag auf der Arbeit mal wieder was von der Baguetterie haben wollen. Bei der Arbeit den Zettel abgegeben und Jana pünktlich im Küstenmuseum abgeliefert. Wohlgemerkt: um 13 Uhr hatte ich Feierabend, um 14 Uhr sollte Jana im Küstenmuseum sein. Das lief alles wie geschmiert.

Mit Lena kurz nach Hause: die Meeries ausgemistet, Wäsche angeschmissen. Kind wieder in den Buggy und Jana abgeholt. Und zurück am Bontekai entlang an einer langen, langen Reihe Brombeersträucher. Zum Kiosk Eis holen und schon wieder nach Hause, den Feierabend einläuten. 

Heute gelernt: erkläre niemals einem Kind, das es etwas noch nicht kann. Als wir wieder hier waren, wollte Lena die Tür zur Waschküche aufschließen (da parkt der Buggy). Ich ihr erklärt, das sie das noch nicht kann und ihr aber trotzdem den Schlüssel zum probieren gegeben. In nullkommanix steckte der Schlüssel im Schloss (das hätte Jana in dem Alter NIE geschafft), nur die Kraft zum endgültigen rumdrehen fehlte.

 

28072011

 

28072011II

 

28072011III

 

28072011IV

0
comments

Jul 27

Diese Woche erst …

… hab ich noch eine Mutter mitfühlend angesehen, deren Kind vor der Bücherei schon mit ohrenbetäubendem Geschrei anfing und in der Bücherei damit weiter machte. Trotzphase.

Und heute war ich dann dran. Lena war heute morgen schon neben der Spur (Backenzähne), bei Susi ging es dann so halbwegs. Ihr Nachmittagsschläfchen fiel arg kurz aus und als ich mit den Kindern in der Nordseepassage war, ging es los. Leni musste alles anfassen und runter reißen und hörte null. Ich kündigte ihr dann an, das sie wieder in den Buggy müsse, wenn sie damit nicht aufhören würde. Hielt ganze 2 Min. vor. Also Kind geschnappt und im Buggy angeschnallt, wir mussten noch schnell bei Rossmann rein. Und prompt hatte ich von Combi aus bis nach draußen mit Umweg über Rossmann ein hysterisch brüllendes Kind. Das Jana sie beruhigen wollte, half auch nicht wirklich. Von mitfühlenden bis zu empörten Blicken (bei dem “ich will hieeeeeeeeeer raus”-Geschluchze kein Wunder *g*) bekam ich die volle Bandbreite ab. Böse Mama bin Zwinkerndes Smiley .

Arztbesuch ergab: SEP tib. wieder top in Ordnung. Entzündung also raus, in wie weit sich die Probleme zurückbilden wird die Zeit zeigen. Im Oktober wieder Kontrolle mit evtl. MRT, falls vorher nix ist.

 

27072011

0
comments

Jul 26

Gesammeltes von heute:

– Lena – während Jana im Küstenmuseum ist – möchte eine Scheibe Wurst, Kinderwurst soll es sein. Ich zeige ihr die Schinkenwurst und frage sie, ob sie die möchte. “Ja, aber Susi sagt immer Kinderwurst. Kannst du auch Kinderwurst sagen?”. Natürlich kann ich das und bekomme ein geseufztes “Vielen Dank, Mama” zur Antwort :herz: .

– Lena: Als ich ihr erzählt habe, das wir morgen länger schlafen können weil ich zum Arzt muss und deshalb Urlaub habe, ich sie dann aber zu Susi bringen würde: “Wieso musst du zum Arzt und wieso können wir nicht mit?”. Ich ihr erklärt, das der Arzt auch Untersuchungen machen muss und das besser ohne sie und Jana geht. Daraufhin kam von ihr “schneidet der dir den Kopf ab und du bist tot?” shock . Äh, nö.

– Immer noch Lena – als ich ihr sagte, das wir jetzt gleich Jana holen würden – “Jana ist eine Suseheule” *ggg*. Da ich dachte, mich verhört zu haben, fragte ich nach und fragte auch, wo sie das Wort denn her hätte. Antwort: “Tante ‘Rene”.

– Als Chris schon da war stürmte Lena auf mich zu “Du bist verhaftet, ich bin der Verhafterer!” Smiley mit geöffnetem Mund .

 

Allgemein sind wir in der “Wieso, weshalb, warum, was ist das?”-Phase angelangt. Heute morgen durfte ich “Hellsehen” erklären.

 

26072011

 

26072011II

 

26072011III

0
comments

Jul 25

Wenn die Zwerge 15 Minuten lang …

… einträchtig und ruhig im Spielzimmer verbringen, dann spielen sie entweder Barbie, Polly Pocket oder:

 

25072011
Bereiten eine Zirkusvorstellung vor shock .

 

Heute waren die beiden Mäuse ausnahmsweise mal fast friedlich, nur einmal musste ich heute Vormittag ein wenig lauter werden, woraufhin beide in Lenas Zimmer verschwanden und lange, lange Barbie spielten, statt sich gegenseitig zu bekriegen. Ich sollte öfter lauter werden *find*. 

Heute war Faulenztag, auch wenn das Spielzimmer mich immer lauter anbrüllt. Nur Käfige und Katzentoilette und fix staubsaugen stand heute auf dem Plan. Und – während Lena im Schnuppergarten war – für Jana und mich Physio. Da Chris vergessen hatte Janas Kindersitz wieder in mein Auto zu packen, durften wir mit dem Bus dahin fahren. Und ausnahmsweise durften wir zeitgleich turnen. Jana mit großem Ball auf der Matte, ich an den Geräten. Und zum Schluss noch auf das Laufband, das Stefan großzügig auf 1 km/h einstellte piebts . Das hatte ich aber ganz fix auf meine Lese-Lauf-Geschwindigkeit von 4 km/h eingestellt, soooooooo schlecht geht es meinen Beinen nu auch nicht mehr.

 

Morgen: Arbeit, Einkauf, für Jana Küstenmuseum. Für Lena und mich Spielzimmer?

 

25072011II

 

25072011III

0
comments

Jul 24

“Windelig”

Das war es heute laut Lena draußen und regnerisch (mal wieder) leider noch dazu. Was zur Folge hatte, das Werner und Chris mit den Kindern vorm völlig überfüllten Schwimmbad gleich wieder kehrt marsch gemacht haben und die Kinder dafür zu Hause einen Film schauen durften.

Aber wenigstens der Vormittag (wir haben allen Ernstes bis kurz vor 10 Uhr im Bett gelegen!) und das Essen mit Schwies lief nach Plan.

Morgen Vormittag können die Mädels und ich es ganz ruhig angehen lassen. Morgen Nachmittag darf Lena in den Schnuppergarten und Jana und ich zur Physio.

 

24072011
Die Krone auf der Stirn ist eine neu von mir gemalte, das arme Kind bekam einen Heulanfall als ihr aufging, das ihre Krone weg ist *g*.

 

24072011II

 

24072011III

 

24072011IV

0
comments