Browsing all articles from November, 2011

… haben wir heute gebacken. Und wieso ich so dämlich war hier durchzuwischen, bevor A. kam ist mir ein Rätsel. Ist ja nicht so, als hätte ich nicht geahnt, das die Kinder rum sauen würden ohne Ende. Samstag will Jana zum allerersten Mal bei einer Freundin übernachten. Ob das wohl gut geht?

 

30112011
Mit i-Pod fotografiert. Nicht die beste Qualität, aber für den Notfall reicht es Smiley

 

30112011III

 

30112011II

 

30112011IV
Bine, extra für dich *g*

29112011
Mein neues Spielzeug will mit Apps beladen werden Smiley

… ist der kleine Jonas Smiley . Nach meinem Arzttermin heute morgen bin ich zu Bine gefahren (und musste mal wieder die Neuropraxis zwecks Toilettenbesuch stürmen, nachdem ich 15 Minuten auf der Suche nach einem Parkplatz rumgekurvt bin) und nachdem sie mit dem Arztgespräch (wegen ihrer Entlassung morgen) durch war, gingen wir nach unten in die Neo. Dort wurde Jonas gerade versorgt und durfte Versuchssäugling für eine neue Atemmaske spielen. Fotos machen durfte ich (ja, ich darf ihn auch hier zeigen Smiley ), allerdings natürlich ohne Blitz und durch das Plastik durch.

 

28112011
Während der Versorgung. Und ehrlich: auf den Bildern sieht er größer aus, als er tatsächlich ist. Die Pampers ist die allerkleinste Größe für Winzlinge. Lena war da nach 2 Wochen rausgewachsen.

 

28112011II
Neue Beatmung

 

28112011III
Bine darf streicheln Smiley 

 

Während Bine noch kuschelte, machte ich mich wieder auf den Weg. Da Chris heute morgen wieder vergessen hatte den Autositz umzubauen, fuhr ich kurzentschlossen zu Marktkauf und besorgte eine Sitzerhöhung für Jana. Jana geholt, Lena geholt und ab nach oben. Das übliche Mittagsgewusel hinter mich gebracht, Jana zum Tanzen gefahren und mit Lena ging es einkaufen.

Und bei Lidl durfte ich mal wieder die peinlicheren Seiten des Mutterseins erleben. Kurz vor der Kasse fiel Lena ein, das sie auf Toilette muss. Ich fragte, ob sie noch einhalten könnte bis zum Auto und packte Pull-Up-Windeln in den Wagen weil mir zum Glück einfiel, das ich zwar immer eine in meiner Tasche habe, die Tasche jedoch zu Hause war. Jupp, meinte sie. Während ich meine Einkäufe aufs Band legte, fiel ihr dann aber natürlich ein, das sie doch nicht warten könne *seufz*. Da zum Glück vor mir noch eine Kundin dran war und Lena zum Glück einen langen Mantel anhatte, machte ich natürlich das Einzige, was in Frage kam: Kind in Einkaufswagen stellen, Windelpaket auf Laufband aufreißen, dem Kind Schuhe, Hose und Unterhose klauen, Pampers an, Hose an. Die Schuhe mussten warten, bis wir durch die Kasse durch waren, mittlerweile waren wir nämlich an der Reihe. Und ja, die Kunden nach mir amüsierten sich prächtig *grummel*. Minimal gestresst fuhr ich also zum Tanzen zurück und Lena schien mit der Windel Sabbelwasser getrunken zu haben. Alles musste sie kommentieren. Wieso ich denn in die Parklücke fahren würde. Wieso ich denn wieder weiter fahren würde (die Parklücke war doch zu klein, da hatte sie recht). Wieso ich denn jetzt warten würde (Autotür aufreißen, wenn Autos vorbei fahren ist keine gute Idee). Wieso, wieso, wieso.

Auf dem Weg nach Hause wurde das auch nicht weniger. Jana fragte noch mal nach, wieso denn damals auf der Neo das Baby gestorben wäre und ich da nicht zu Lena gedurft hätte (plötzlicher Kindstod bei einem ehemaligen Frühchen) und auch das musste Lena kommentieren: “Und wenn das Baby tot ist, kommt die Polizei und bringt ein neues Baby!”. Hä???!!!

So, und nu bitte noch Daumen drücken. Lena klagt heute schon den ganzen Tag immer mal wieder über Bauchweh, Chris kam schon leidend von der Arbeit. Ich hab keine Lust auf Magen-Darm-Grippe *motz*.

Vor knappen 4 Minuten tönte aus Lenas Zimmer ein “Mama?”-Ruf, als ich gerade von der Toilette kam. Ich natürlich rein und ein verschlafenes Kind kuschelte sich in meine Arme und hauchte “ich mag dich, Mama” *schmelz*. Relativierend folgte dann ein “und ich mag Hasi” (noch ok *g*) und während wir durch den Flur gingen (s. Bilder von vorhin) “und ich mag die Lichter”. Hmpf … Na wenigstens komme ich noch vor Hasi und Lichtern *g*.

in der Frühstückspause, kamen wir auf Weihnachten und Dekoration zu sprechen. Bei uns wird traditionell am 1. Advent mit Lichterketten und co. geschmückt und ebenso traditionell hab ich da kein Mitspracherecht *g*. So hab ich heute den Haushalt erledigt (hab morgen früh Arzttermin und will danach evtl. zu Bine, da schaff ich das nicht) und Essen gekocht, während Chris und die Kinder alles dekorierten, was ihnen so einfiel.

Bine ging es heute deutlich besser, halten durfte sie Jonas aber bis jetzt immer noch nicht und der kleine Kämpfer muss Antibiotika bekommen, weil seine Entzündungswerte erhöht sind.

Und endlich, endlich hab ich den 3. Teil des Chaos-Trios erreicht. Ich hab natürlich sofort versucht, Rüdiger auf dem Handy zu erreichen, als es bei Bine los ging mit dem Krankenhaus. Immer ging nur die Mailbox dran. Heute erinnerte ich mich endlich daran, das ich in meinem Telefon ja vom letzten Mal eine Nummer des Krankenhauses gespeichert habe. Zimmernummer durch eine Null ersetzt und schon war ich am Empfang Smiley . Was ich nicht wusste: Rüdiger ist diesmal in einer anderen Klinik. Da die Kliniken aber wohl zusammen gehören, konnte mir die nette Frau am anderen Ende des Telefons trotzdem sagen, das er Patient ist und mir die Nummer der anderen Klinik geben. Dort angerufen und nachgefragt, ob er Telefon auf dem Zimmer hat. Hat er *freu*. Und endlich hatte ich dann Rüdiger am Telefon, der seine PIN zu Hause vergessen hat die er braucht für sein Handy, nachdem es einmal komplett aus war. Schlau, gelle?

 

27112011
Lichterkettenplanung

 

27112011II

 

27112011III

… ein Tag ohne besondere Vorkommnisse. Arbeiten stand auf dem Plan und direkt danach: die frisch gebackene Mutter besuchen. Bine geht es – bis auf starke Rückenschmerzen – gut. Jonas liegt natürlich auf der Neo und brauchte dort noch ein wenig mehr Hilfe beim Atmen als vorher gedacht. Wir waren heute nicht bei ihm, weil er doch arg zappelig ist wenn Bine ihn besucht und sie wollte ihm Ruhe gönnen. Montag fahre ich dann wieder hin Smiley .

 

26112011
Ach ja, Bine. In ein paar Jahren erinnere ich dich an dein “Nie wieder” Zwinkerndes Smiley .

Es ist vollbracht. Gestern um 23.02 Uhr kam Jonas zur Welt, zarte 36 cm und 1180 Gramm. Abfallende Herztöne beim CTG (Nabelschnur um den Hals hatte der kleine Mann) war dann doch für die Ärzte zu viel und sie haben den kleinen Zwerg geholt. Bine hat noch ziemlich Schmerzen, dem Kurzen geht es aber “den Umständen entsprechend” gut. Morgen nach der Arbeit fahr ich Bine besuchen Smiley .

 

25112011

 

25112011II

Janas Karte für Bine Smiley

… ging es nach der Arbeit schnell nach Hause. Jana und Lena eingepackt mitsamt Taschen und Gedöns und ab zur Bank. Geld geholt, zu Lidl reingehüpft um die letzten Reste fürs Wochenende einzukaufen und ab ging es zum RNK. Dort haben wir – wenn auch nur kurz – Bine besucht. Ende Januar ist erst Geburtstermin, sie hat aber schon seit 2 Wochen Probleme und mittlerweile reden die Ärzte von einer beginnenden Gestose. Während wir da waren, gab es für sie die 3. Lungenreifespritze, die 4. bekommt sie heute Abend. Bine meinte zwar positiv denkend, das die Ärztin gesagt hätte wenn ihre Werte so gut bleiben würden, dürfe sie noch mal nach Hause. Aber aus Spaß spritzen die auch im RNK keine Lungenreife. Mein Tipp wäre Geburtstag am Montag, wer bietet mit?

Nachdem wir also bei Bine waren, sind wir schnell nach Hause gefahren, weil ja noch Besuch kommen sollte. Und wir waren auch kaum 5 Minuten drin, als Melli schon anrief und sich und Ebba ankündigte. Fischi sollte mit Jack nachkommen, die waren noch beim Friseur. Ebba kam und weg waren die Zwerge. Melli und ich sahen uns nur völlig sprachlos an, wie schön die beiden friedlich zusammen in Lenas Zimmer spielen können. Von Jana kenn ich das nicht, das sie in dem Alter schon Rollenspiele mit ihrer Freundin gespielt hätte shock .

Jack wurde von seinem Vater gebracht und entgegen des ursprünglichen Plans, Jack zum Wing Tsun zu bringen und selber eben die Wohnung ihrer Eltern fertig zu machen für deren Heimkehr heute, beschloss Melli beide Kinder bei mir zu lassen. Jack und Jana spielten friedlich, Lena und Ebba ebenso und ich durfte in Ruhe Essen (Eintopf) kochen *schwärm*.

Ärger gab es nur, als Melli viel später mit den Kindern aufbrechen wollte. Ebba wollte nämlich nicht weg, Ebba wollte bei Lena schlafen und Lena fand die Idee total klasse shock . Ich sehe die Schlafparty hier in 2-3 Jahren schon steigen *lach*.

Kinder die Tage:
– Dank Bine durfte ich heute morgen noch halbverschlafen die wichtigste und grundsätzlichste Frage beantworten: “Mama, und wie kommt das Baby aus dem Bauch?” (zum Glück wollte sie nicht wissen, wie es hinein kommt!). Ähmmmm … Ich glaub, ich such mal bei den Bilderbüchern nach diesen “Mama bekommt noch ein Baby”-Büchern. Bei Lena hab ich mich heute morgen mit ihrer Geburt (also einer OP) heraus geredet, die Kaiserschnittnarbe war dann zu interessant, um weitere Fragen zu stellen *SchweißvonderStirnwisch*, aber die werden bestimmt noch die Wochen kommen, wenn es bei Bine los geht.
– Jana hat vorgestern ein Diktat geschrieben und kam schon mit grummeliger Miene nach Hause. Sie bestand partout darauf, das sie das Diktat verhauen hätte und auch meine Beruhigungsversuche (die Arbeiten, bei denen ich mit miesem Gefühl rausgegangen bin, waren immer gut gelaufen und selbst wenn nicht, meine Güte: sie ist in der 2. Klasse!) wurden abgeschmettert. Chris – typisch wie Jana – haute abends noch in die gleiche Kerbe. Wieso? Weshalb? Warum? Etc., etc… . Tja, gestern gab es das Diktat zurück und 3x dürft ihr raten, wer Recht behalten hat *g*.
– Lena hat es die Tage tatsächlich geschafft, ihr großes Geschäft auf der Toilette zu erledigen und nett, wie ich manchmal sein kann (evtl. hat mir Schwägerin-in-Spe’s Mutter auch den Floh ins Ohr gesetzt) gab es von mir 2 Milchmäuse zur Belohnung. Und wie sollte es auch anders sein: jetzt versucht das Kind das bei mir nach jedem Klogang. Als ich ihr dann klipp und klar sagte, das sie nicht dafür Schokolade bekommt das sie aufs Klo geht, schaute sie mich nur süß lächelnd von unten her an und meint zu mir: “Aber weil du lieb bist?”. Hmpf.

 

24112011

Seiten

Kategorien

Neueste Beiträge

November 2011
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Blogroll

Archive

Meta