Browsing all articles from Februar, 2012

– Jana heute zu Lena, die irgendeinen Blödsinn machte: “Das möchte ich nicht noch mal sehen, das du das machst!!! Hast du verstanden???”. Ich schwöre, von mir hat sie das nicht shock . Ehrlich nicht.
– Im Gegenzug Lena ein paar Minuten später: “Danke Jana, du bist eine nette Jana” *schleim*.
– Lena hat mir ein Bild geschenkt, sollte ich auf der Arbeit aufhängen. Als wir noch mal drüber redeten und ich erwähnte, das ich ihr Bild auf der Arbeit auf gehangen habe in meinem Büro: “Das ist kein Bild, das ist ein Muster!”. Öh ja, könnte man so sehen. Wildes Gewusel in Grün- und Blautönen jedenfalls.
– Letztens berichtete Chris nach einer Versammlung, das die Kinder bis zur 3. Klasse min. ihr Seepferdchen haben müssen. Früher haben wir das im Sportunterricht gemacht, mittlerweile müssen die Kinder das schon mitbringen zum Schwimmunterricht. Also heute mein Glück bei der Krankenkasse versucht und es sind tatsächlich noch 3 Plätze im nächsten Schwimmkurs frei *freu*. Der Makel daran: der Unterricht findet Samstags von 9.30-10.15 Uhr statt, was Janas Verwöhnzeit bei Opa und Oma einschränkt für knapp 3 Monate. Tja und dann hab ich das Jana gesagt und sie nölte schon rum. Nölte auch noch 2 Stunden später und maulte mich nach dem Gitarreunterricht plötzlich in Pubi-Ton an: “Und das nächste Mal fragst du mich bitte, bevor du mich wo anmeldest!". Ähm, theoretisch schon. Praktisch bei Dingen die von der Schule vorgegeben werden und bei Arztterminen: nö. ICH bin schließlich diejenige, die sie zu ihren Wunschveranstaltungen fährt und WIR sind auch diejenigen, die den Ärger mit der Schule aussitzen müssen, wenn SIE nach den Sommerferien noch kein Seepferdchen hat. Mal ganz davon abgesehen, das sie eigentlich auch fast schon ohne ihren Sicherheitsgürtel schwimmen kann. 3 Stunden und das Kind hat Seepferdchen.

 

29022012

 

29022012II

 

P.S.: Jetzt ist er da, der Schub den ich nach den Entzündungen im Januar befürchtet hatte. Leicht tauber Rücken, ist ertragbar. Sofern es nicht schlimmer wird also mal wieder aussitzen. Anke kommentierte dann, das es sich seit letztem Jahr aber häufen würde und ich erläuterte ihr, das ich bis letztes Jahr Glück mit meinen wenigen Schüben hatte. Normal ist eher das, was seit letztem Jahr los ist. Allerdings sollte es mit Cop eigentlich weniger sein. Also im April mal das Thema Therapiewechsel ansprechen, mittlerweile sind die Kinder groß genug um Avonex in Erwägung zu ziehen und mir einmal die Woche in den Muskel jagen zu lassen.

… lieg ich eigentlich noch nicht wie Chris im Bett? Und wieso ist es gefühlt kurz vor 0 Uhr, obwohl es doch eigentlich gerade mal 22.30 Uhr ist?

Gestern Zumba, heute Nacht eine Murmeltier-Lena und heute Nachmittag hat Stefan mich zum vorerst letzten Mal gequält (und für Donnerstag für den letzten Termin gleich einen Raum gebucht für eine Massage Smiley ).  Heute Abend wäre ich fast eingeschlafen, während ich Jana vorgelesen habe. Und nu bin ich wieder wach *seufz*.

So sehr ich Lena auch liebe: alle 10 Minuten geweckt zu werden um mir von ihr anzuhören, das SIE nicht schlafen kann, ist tödlich *gähn*. Noch grummeliger kann ich dann eigentlich nur werden, wenn Chris mir morgens erzählt, das ER auch nicht hätte schlafen können. Na prima, tut euch zusammen und lasst MICH schlafen *motz* Zwinkerndes Smiley .

 

28022012
Ob ich wohl irgendwann noch mal ein anständiges, scharfes Foto von diesem Kind bekomme? Ohne Grimassen, wegrennen und co?

aber stolz bin ich. Ich habe es heute morgen tatsächlich geschafft, die ganze Stunde Zumba mitzuhalten. Schön sah es zwar bestimmt nicht aus, weil meine Koordination noch ziemlich hängt: wie, die Arme auch noch entgegen gesetzt der Beine bewegen? Schafft mein Kopf nicht mehr so gut wie früher, erst recht nicht wenn er nebenbei auch noch die Füße richtig vom Boden hoch bekommen soll (meint hüpfen). Das hat nur bei den Bewegungen geklappt, die seit Jahren eingebaut sind in meinem Kopf, also bei den Cha-Cha-Cha und Samba ähnlichen Schritten. DIE können meine Beine noch ganz von alleine und ohne Rumgestolper *freu*.

Eigentlich ist “platt” auch gelogen, weil ich mittlerweile gar nicht mehr platt bin und nur traurig, das ich nächste Woche nicht teilnehmen kann wegen einem Arzttermin. Aber übernächste Woche steh ich wieder auf der Matte, jawoll! Direkt nach dem Zumba war ich allerdings wirklich platt und meine Beine fühlten sich an, als hätte ich sie in warme, nasse Wollstrumpfhosen gestopft *örghs*. Ekeliges Gefühl.

Und wie sollte es auch anders sein? Außer mir war noch eine Neue bei der Gruppe dabei und die bekam bei einem Gespräch zwischen mir und Frau Dunse mit, das ich MS habe. Jupp, ihr Mann auch. Mittlerweile hab ich das Gefühl, die Hälfte der an MS in Deutschland Erkrankten lebt hier in der Gegend.

Viel Zeit blieb nach dem Zumba nicht, aber einen kurzen Zwischenstopp zu Hause hab ich mir geleistet, bevor ich die Kinder holen ging.

Bis 15 Uhr die Zeit vertrödelt, Jana zum Tanzen gebracht und mit Lena Marktkauf gestürmt. Pünktlich 5 Minuten vor Chris waren wir wieder zu Hause.

 

27022012

… war heute so gar nicht meins. Und so blieb ich – während Chris mit den Kindern frühstückte, Altpapier wegfuhr und den Geschirrspüler ausräumte – schön brav im Bett liegen *g*. Kurzzeitig kuschelte sich Lena zu mir, die mich eigentlich wecken sollte, aber endgültig aus dem Bett bekam mich erst Chris um kurz vor 11 Uhr. Muss auch mal sein Smiley mit geöffnetem Mund .

Dafür war ich aber ansonsten fleißig. Hab gewaschen, gekocht und gewischt und stundenlang mit Lena gespielt, während Chris und Jana bei A.’s Kindergeburtstag waren. Und nu ist nach viel Vorlesen (Lena muss ich jetzt ja auch immer noch vor Jana vorlesen) schon wieder Feierabend. Ruhige Tage sind was Schönes. Und morgen früh muss ich extra früh raus, weil ich Lenas Kindergärtnerin für ein Gespräch alleine erwischen will und ich die Hoffnung habe, das sie morgen den Frühdienst ab 7.30 Uhr hat.

Lena:
– “Mama, mein Bauch hat Hunger auf Süßigkeiten!”
– “Ich bin keine Zuckerschnecke, ich bin ein Mensch!”

 

26022012

 

26022012II

gibt es nichts zu berichten. Langweiliger Tag *seufz*.

 

25022012

… werden groß. Von heute auf morgen hat Lena beschlossen, das sie jetzt ein großes Kind ist und deshalb wie Jana mit Gute-Nacht-Geschichte und Caillou-CD in ihrem Bett einschlafen will. Und da heute schon der dritte Abend ist an dem das in Folge klappt, gehe ich mal davon aus, das es keine Eintagsfliege gewesen ist Smiley .

 

24022012

 

23022012

 

23022012II

Seiten

Kategorien

Neueste Beiträge

Februar 2012
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829  

Blogroll

Archive

Meta