Archive for Juni 5th, 2011

Jun 05

“Wo und wann beginnt Erziehung?”

So lautet der Titel eines Threads in meinem “Heimatforum” *winks* und für mich kann/muss ich die Frage (obwohl vorher anderer Meinung) wohl mit “heute” beantworten shock .

Mein ansonsten eher kooperatives Kind, das auch gerne “Bitte” und “Danke” sagt, mutierte heute Nacht zum trotzigen Kleinkind. Sie soll ihre Sachen in ihr Zimmer bringen? “Nein Mama, mach du selber!”. Ihren Müll (z.B. Wassereis) wegschmeissen? “Neiiiiiiiiiiiheeeiiiiiiiiiiiiin” *indenhöchstenTönenkreisch*. Kommt Besuch oder Familie nach Hause: “Hast du mir was mitgebracht?” shock (Opa, daran bist du schuld *g*). Gezicke ohne Ende mit Jana, die allerdings in dem gleichen enervierenden Jaulton zurück zickt. Einer meiner Lieblinge: ihre Freundin E. kreischt gerne, wenn sie ihren Willen nicht bekommt. Jupp, DAS kann man lernen und nachmachen. Und weil es so schön ist, steht hauen seit heute auf dem Programm. Einfach so, weil sie es lustig findet oder ich gerade nicht das mache, was sie möchte. Mag den kleinen Giftzwerg jemand für die nächsten Wochen geliehen haben?

Und dann bitte den großen Giftzwerg gleich mitnehmen *g*. DIE hat heute morgen gebockt, weil sie sich gestern beim Kiosk für ihr Taschengeld eine Süßigkeitentüte gekauft hat. Wäre kein Problem gewesen, wenn Muttern ihr gefälligst gesteckt hätte, das heute Flohmarkt ist und wir da vielleicht hin wollen. Dann, ja DANN, hätte sie das Geld doch gespart! Eine knappe halbe Stunde wurde hinten im Auto geschmollt und sich mit Lena gekloppt (Hauen, ihr erinnert euch?). Auf dem Flohmarkt war sie dann Engelchen, auch wenn wir nicht alles sehen konnten, weil sowohl ich als auch Chris schlapp machten.

Wieder zu Hause ging das Gebocke weiter und als es hieß: raus an den Bontekai schlurfte sie maulig mit gesenktem Kopf hinter uns her (Uaaaah, gezwungen zum Spazieren gehen!). Bis ihr eine Ecke weiter einfiel, das sie doch gerne ihre Blades hätte. Chris also mit ihr zurück, ich langsam mit Lena weiter und am Bontekai trafen wir uns wieder. Zum Glück machte Jana relativ schnell wieder schlapp und wir beiden durften nach Hause zurück ziehen, während Chris mit Lena weiter machte.

Und als ob das für den Tag noch nicht gereicht hätte, drehte Lena noch eine Runde mehr auf was Hauen angeht und Jana bockte, als sie ins Bett sollte obwohl Sandra2 noch da war. Und war noch angesäuerter, als Sandra2 dann ging. “Das ganze Theater umsonst!”. Ach ne, Engelchen Smiley .

 

05062011

 

05062011II

 

05062011III

 

05062011IV

 

05062011V

 

05062011VI

 

05062011VII
Sie können auch anders :herz:

2
comments