• Ätztag

    Kinder morgens: ätzend nölig (“ich will nicht zu Sanne” *heul*), trödelig (Jana brauchte geschlagene 30 Minuten um sich ein Kleid überzuschmeißen) und einfach bäh. Frau heute morgen: Kopfaua, schusselig. 5 Minuten wie ein aufgescheuchtes Huhn durch die Wohnung rennen um den Autoschlüssel zu suchen, nur um ihn dann doch aus der min. schon 4x überprüften Jackentasche zu ziehen ist wirklich arg schusselig.

    Frau heute Mittag: immer noch Kopfaua, genervt und zickig. Kinder heute Mittag: nur Blödsinn im Kopf, nur am Zanken, verletzungsgefährdet.

    Mann heute Abend: wurde angeblafft, weil es er es gewagt hat anzurufen und nachzufragen, ob wir was brauchen. Nein *grummel*, ich hätte schon eine Mail geschrieben. Armes Kerlchen :herz: . Kinder heute Abend: platt. Frau heute Abend: immer noch Kopfaua, immer noch angeätzt.

    Hatte ich schon erwähnt, das ich gestern meine Beifahrertür an den fabrikneuen Hyundai einer Nachbarin geknallt habe? Musste ja sein, das ich die KFZ-Versicherung noch mal in Anspruch nehme, bevor mein Töff wieder weg kommt *seufz*.

     

    24052011

     

    24052011II

     

    24052011III