• Gestern…

    … ging gar nix mehr, weshalb ich auch nicht posten konnte. Bis kurz vor 17 Uhr hab ich mich mit Mittagsnickerchen mit Lena über Wasser gehalten, aber kurz vor 17 Uhr hab ich mir Lena geschnappt, den Fernseher im Schlafzimmer angeschmissen und hab sie völlig unpädagogisch die halbe Stunde schauen lassen, bis Chris hier war. Ich war dann nicht mehr zu haben.

    Heute morgen ging es dann ein wenig besser, Blutergebnisse waren in Ordnung, obwohl der nette Vertretungsarzt (meine Ärztin hat geschlossen wegen Fortbildung) mir dann gleich Mut machte mit der Aussage: “Nun mal sehen, wie ihr Immunsystem darauf reagiert” (MDV und ähnliche Krankheiten sind Hauptauslöser für Schübe). Sogar meine Krankmeldung eben zur Arbeit zu bringen und schnell einzukaufen habe ich heute morgen geschafft (nachdem Chris hier gestern alles andere auf die Reihe bekommen musste, hatte er das heute morgen vergessen) bevor heute Mittag wieder die Krämpfe losgingen. Schwesterchen nannte mich liebevoll ein “Weichei” am Telefon, aber auch das hab ich überlebt *fg*.  Und nu sitz ich hier deutlich fitter als gestern, aber so wirklich gut geht es mir immer noch nicht.

    Dafür hat Lena neben Fragen stellen (“Wo ist Papa?”, “Was macht er da?”, “Warum macht er …?”, “Wie macht er …?” etc., etc., etc., bei Jana ging die Zeit deutlich später los) ein neues Hobby: Kopf auf Mamas Bauch legen und dem Grummeln zuhören *g*. Wobei das gestern wirklich lustig war. Arzt nimmt sich Stethoskop, um mal zu hören und gerade als er das Teil auf meinen Bauch setzte, grummelte es wirklich, wirklich laut und der gute Mann fuhr erschrocken zurück, nahm das Stethoskop ab und murmelte “das hätte ich gar nicht gebraucht” *lach*.

     

    05052011
    Das einzige Bild von gestern

     

    06052011

     

    06052011II