Äpfel an die Macht *umfall*

Vorhin ganz vergessen. Heute Abend kuschelnderweise mit beiden Kindern auf der Couch:

Lena (auf mein i-Pod zeigend): “Mamas i-Phone?”
Ich: “Nein, das ist ein i-Pad (mein i-Pod wird von mir gerne mit i-Pad und i-Phone verwechselt *hüstel*), korrigiere: i-Pod.”
Lena nach kurzem Überlegen: “Papa hat i-Phone?”
Ich: “Ja, Papa hat ein i-Phone.”
Lena: “Papa heißt Christian?”
Ich: “Ja, Papa heißt Christian”
Lena zufrieden: “Hat i-Phone”

OK, nach dem Namen werden wir von Lena jetzt über die Äpfelchen in unseren Händen definiert *umfall*. Eindeutig zu viele Äpfel hier im Haushalt.

Bilanz des Tages

Ein aufgeräumtes Jana-Zimmer (ich bin ja so guuuhuuuuuut *träller*), ein halber blauer Müllbeutel Müll aus eben dem Zimmer aussortiert, ein leckeres Essen, eine saubere Wohnung, 2x Geschirrspüler, 1x Wäsche, ein Entspannungsbad für mich, ein 2-jähriges Kind das versucht Rollschuh zu laufen, ein großes Kind das Inliner laufen wollte und dabei hinflog und jetzt  noch Schmerzen im Arm hat. Bedeutet für morgen höchstwahrscheinlich, da das Kind nebenbei noch schnieft und sich kratzt (Läuse in der Klasse), das wir morgen früh zum Arzt gehen. Nebenbei darf ich morgen auch beim Neuro anrufen, weil ich mal wieder anscheinend einen Schub habe.

 

16012011

 

16012011II

 

16012011III

 

16012011IV