Murmeltiernacht voraus …

Oh und da hab ich vorhin vergessen zu erzählen, das ich Chris heute morgen ordentlich angeranzt hab wegen seiner Kind-Ignorier-Fähigkeit. Mag ja mitten in der Nacht gut und schön sein, das nur Frau rennt. Wenn die Uhr aber 6:19 Uhr anzeigt, Männes Wecker um 6:30 Uhr klingelt und Frau theoretisch bis 7:30 Uhr schlafen könnte, dann kann Frau schon mal ungemütlich werden, wenn trotzdem sie automatisch laufen muss.

*ggg*

Da fällt den Bibls tatsächlich nach dem Umbau angesichts der neuen Regale auf, das ihre Mitarbeiter in den letzten Jahren Signaturen mehr oder weniger frei nach Schnauze geklebt haben (die “alten” Hasen die noch mit Schablone angelernt wurden weniger, die Azubis mehr) und das es doch aber so gar nicht ginge. Lösungen? Keine, da ein Umkleben des gesamten Bestandes praktisch unmöglich ist. Aber mal sehen, ob es nicht doch Thema in der nächsten Dienstbesprechung wird. Ansonsten war der Arbeitstag ruhig (@Anke, knapp 810 Ausleihen, davon ca. 400 in den letzten 2 Stunden), mein Büro wurde heute komplett von mir ignoriert. Morgens erst glattmachen, dann Ausleihe und direkt nach dem Mittag hoch in die Fernleihe und später dann wieder: Ausleihe. Dafür hab ich morgen dann noch was zu tun.

 

14012011
*hüstel* ein paar Bücher etc., die ich morgen abgeben muss Smiley