Dankeschön :)

Ich hab mich ja letztens schon gewundert, wer und wie viele hier so mit lesen. Heute war ich dann wirklich sprachlos.

Lena und ich waren heute morgen einkaufen, dann durfte sie ihren Mittagsschlaf halten und pünktlich zur Kindergartenabholzeit war sie wieder wach. Wir gingen also nach unten und ich schaute standardmäßig (jaja Bine, ich weiß *g*) in den Briefkasten. Dort befanden sich die Elternzeitung und ein dicker Briefumschlag. Hmmm, ich hab meines Wissens nach nichts bestellt und die Soundkarte die Chris erwartet, hat ein anderes Format. “Sandra?” dachte ich noch, weil sie letztens nach meiner Adresse gefragt hatte, aber dann sah ich den Absender und die Fragezeichen auf meiner Stirn vermehrten sich schlagartig.

Ich holte also Jana und Anna ab (die heute zu Besuch hier war) und oben angekommen, stürzten wir uns auf den Brief und sahen das:

23022010

 
4 Packungen kleine Buntstifte, 2 mit langen Buntstiften, 3 Swarovski-Bleistifte und einen soooooooooo lieben Brief, der sich auf diesen Blog bezog. Alles zusammen ein Geschenk von der Firma Reidinger. Und das, obwohl ich hier doch nie erwähnt habe, das Opa sich über kaputte Buntstifte beschwert (erst letztes Wochenende *g*). Vielen lieben Dank für diese schöne Überraschung :)

Während Lena begeistert los malte (“maaaaal” ist momentan eines ihrer Lieblingswörter und meint tatsächlich malen und nicht nochmal) …
 

23022010II

 

… maulte Jana kurz rum, weil sie unbedingt auch einen der Swarovski-Bleistifte haben wollte (“Mama, das ist pink, nicht rosa!”). Ich hab dann schwesterlich geteilt ;) 
 

23022010III

 

Danach war die Welt auch wieder in Ordnung und Jana und Anna verschwanden in Janas Zimmer, um eine “Speisekarte” zu malen. Noch ein Grund zum Danke sagen, meistens zanken die beiden sich nämlich ganz gut *g* Ich durfte dann später nur ins Restaurant zum essen kommen :)
 

23022010IV

 

So verlief der Nachmittag recht harmonisch und ich konnte in Ruhe einen Kuchen für morgen backen. Gestern rief nämlich Helga (meine Ex-Kollegin) an und fragte nach, ob sie morgen gegen 11 Uhr mit ihrem Mann eben vorbei kommen kann. Da um 10.15 Uhr die Impfung von Lena ist und Leandra erst um 15 Uhr kommt, hab ich spontan zugesagt. Eigentlich sollte diese Woche doch ruhiger verlaufen, oder nicht? Donnerstag, Freitag und Samstag ist bis auf Geschenkekauf für Anna, EKG für mich (mein Herz stolpert ab und zu und wir haben das die letzten Male beim Blutabnehmen völlig vergessen, sicher ist sicher) und die Stunde Melanie und Ebba am Donnerstag noch leer *aufholzklopf*. Sonntag steht dann aber schon die Geburtstagsparty auf dem Plan, Montag das Gespräch mit dem Familienservice (die diese Woche absagen mussten, weil die Kollegin krank war), Dienstag war auch irgendwas (*grübel*) und am Mittwoch fallen  – sofern komplett – 6 Mütter mit 9 Kindern (Geburtsvorbereitungskursgruppe von Jana) hier ein, für die ich natürlich auch Kuchen backen muss. Ach ja und nächsten Donnerstag dann wieder Melanie und Ebba und ein oder zwei Nachmittage sind bestimmt dann auch von Jana mit Besuchen verplant.

Ob ich wohl irgendwann dieses Jahr noch den einen offenen Besuch schaffe?

 

23022010V

 

23022010VI 
P.S.: Keine Ahnung, wo sie die “Kriegsverletzung” her hat. Auf einmal war die einfach da, ohne Gebrüll. :huh: