Manche Tage …

… fangen gut an, gehen gut weiter und enden (hoffentlich) genau so gut. Heute war so ein Tag. Lena kam um kurz nach 5 Uhr zu uns rüber und knapp eine Stunde durfte ich noch mit ihr kuscheln. Auf dem Weg zu Sanne jaulte sie zwar “Ich wiiiiiiiill aber nicht zu Susanne”, als ich ihr aber erklärte, das sie für die neuen Katzen doch die Leckerlis in der Tasche hätte und die Sanne geben müsse, kam nur ein trockenes “OK” und gegessen war die Sache.

Auf der Arbeit dann schöne CDs auf dem Tisch. Die erste Hälfte schon fertig gemacht und verteilt, die restlichen CDs mache ich morgen. In der Ausleihe hauptsächlich nette, freundliche Benutzer und auch eine meiner liebsten Nutzerinnen kam mit ihrem Mann. Da ihr Mann vorletzte Woche da war, wusste ich, das sie im Krankenhaus gewesen ist. Und fragte natürlich gleich, wie es ihr denn ginge und ob alles wieder ok wäre etc. . Und wurde von ihrem Mann belohnt, der mich fragte ob mir schon mal jemand gesagt hätte, das ich sehr nett und freundlich wäre (hach, das geht runter wie Öl *g*). Ja, hab ich ihm geantwortet: seine Frau *lach*.

Gut gelaunt also von der Arbeit los und eine ebenso gut gelaunte Lena abgeholt. Und eine noch besser gelaunte Jana im Kiga vorgefunden. Heute morgen hatte sie ihren Schlüssel vergessen und sich deshalb bei ihrer ehemaligen Kindergärtnerin einquartiert. Die gute Laune hatte sie aber nicht nur deshalb, sondern auch wegen der Mathearbeit gestern. Die Hälfte der Arbeiten hat der Lehrer schon korrigiert und bis jetzt ist sie die Einzige mit 0 Fehlern.

Und weil die Laune soooooooo gut war, haben die Kinder schnell einen Joghurt gegessen, Jana hat fix ihre Hausaufgaben gemacht und dann sind wir los in den Botanischen Garten. Leider hatten wir dort nur noch eine halbe Stunde (Winteröffnungszeiten), aber die wurde genutzt und genossen Smiley . Im Auto bemerkte Lena hinterher: “Mama, das war ganz toll”. Noch eine Freundin des Botanischen Gartens *freu*.

Schnell eingekauft, mit Jana zum Tanzen, noch mal Einkauf und auf dem Heimweg schon mal für das Telefonat mit Marie (Tagesschwester) “Birthtick Juhu” geübt (und hinterher am Telefon auch tatsächlich gesungen!!!).

Und da war er auch schon fast vorbei, der Tag. Lena ist friedlich auf dem Sofa eingeschlafen, Jana hab ich noch vorlesen dürfen und jetzt ist schon lange Feierabend *gähn*.

 

13042011
“Halloooooooooo Fische”

 

13042011II

 

13042011III
“Guck Lena, da kommen bald die ganzen Blumen.”

 

13042011IV
Keine Schildkröten oder Frösche heute zu entdecken (machen die eigentlich Winterschlaf?)

 

13042011V
Bei kaltem Wetter kann man den “Fühlpfad” notfalls auch mit den Händen “erfühlen”.