Nicht täglich, wöchentlich grüßt das Murmeltier…

Stimmt, gestern war ja mal wieder Sonntag *seufz*. Und da war ich mich schon am wundern, das Lena so ruhig schläft um kurz nach 21 Uhr. Hätte ich nicht machen sollen :nene:

21:38 Uhr: Die Wohnzimmertür öffnet sich, eine leichenblasse heulende Jana kommt rein geschlurft. Sie hat sich übergeben :shock_tb: . Nicht nur so ein bißl, das wäre ja langweilig. Nö, im hohen Bogen über ihr Hochbett. Da ich beim wegmachen selber spucken müsste, darf Chris das erledigen. Und weil für heute kein Wasser von 8-13 Uhr angekündigt ist (Rohrarbeiten), stell ich direkt die Waschmaschine an. Jana kommt in Chris Bett (hehe), mit großer Tupperdose (die nehmen wir bei Magen-Darm immer für sie, Eimer ist zu groß), frisch angezogen und gewaschen. Ich mache ihr noch Fernsehen an mit Timer, zum Glück war Disney-Tag und auch um diese Zeit läuft noch “Verwünscht”.

22:12 Uhr: Die Tür öffnet sich erneut. Diesmal hat das Kind einen Volltreffer gelandet. Chris Bett, sein Nachttisch, der Fußboden, mein Kirschkernkissen, die Katze: alles erledigt. Noch während wir die 2. Ladung Wäsche in die Badewanne befördern, Waschmaschine läuft ja noch, folgt der 3. Schub. Diesmal zum Glück in die Tupperdose. Während Chris Ordnung macht, warne ich eben Nicole vor, bei der wir ja vormittags waren.

22:43 Uhr: Wäsche aufhängen, Kind stöhnt.

22:50 Uhr: Chris verzieht sich in sein Bett.

0:00 Uhr: Ich folge nach.

3:49 Uhr: Tina macht es Jana nach *seufz*.

6:30 Uhr: Ne, natürlich hab ich nicht anständig geschlafen mit 3 Schnarchern neben mir (Katze am lautesten), bin dementsprechend gerädert und wehre Chris ab, der mich aufwecken will. 7:20 Uhr frühestens bitte, Arzt ist ja eh dank krankem Kind gestrichen.

7:20 Uhr: Gnadenloses Weckkommando *jammer*. Mir fällt plötzlich ein, das Walli ja auch noch zu Hause ist und um 7:30 Uhr klingel ich gnadenlos bei ihr durch, ob sie die beiden Kinder hüten kann. Kann sie :herz: , also sehe ich zu, das ich mich fertig bekomme.

 

Ich bin dann fix zur neuen Ärztin hin und nachdem Jana weder Durchfall noch weiteres Erbrechen hatte, sind wir heute Mittag dann auch noch schnell zu Marktkauf. Wieder zu Hause haben wir Schnuppergarten und Tanzen natürlich gestrichen, aber Kekse backen und Wäsche erledigen ging wohl :) .

Morgen früh dann direkt zum RNK, um hinterher in der Pause Jana in der Schule abzuholen für den Zahnarzt, weil ich nachmittags noch in die Stadt will und hinterher dringend sauber machen muss und den heute gekauften Braten kochen will (Gyrosbraten, hmmmm).

 

Jana und Lena haben ein neues Spiel. “Dreh, dreh, dreh, klatsch, klatsch, klatsch, stampf, stampf, stampf, nick, nick, nick”-Singsang mit den dazu gehörigen Bewegungen. Ich versuch es morgen mal, das auf Video zu bekommen. Zu süß :herz: . Und Lenas neueste “Mama-auf-Toilette-stören”-Aktion: “Halloooooooooo” ist out, “Mama neue Windel braucht?” ist in :fahne: .

 

29112010

 

29112010II

 

29112010III

3 thoughts on “Nicht täglich, wöchentlich grüßt das Murmeltier…

  1. Du hast mein Mitleid…und zwar ganz viel davon *knuddel*
    Wir haben es übrigens geschafft…alte Wohnung leer neue Wohnung voll *juchuuuu*

  2. Du Keks du, eine Telefonnummer wäre auch nett um dich zu erreichen *g*. Schön, das ihr den Umzug geschafft habt *knuddel*

  3. Hast Du nicht einmal meine Handy Nummer für Notfälle…seufz…ich soltle Dir ein kleines Telefonbüchlein schenken…oh…bald ist weihnachten :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.