Heute morgen fing unser Tag noch früher als sonst an, Valeska kam auch schon kurz nach 7 Uhr und um 8 Uhr waren wir schon mit dem Zug unterwegs. Leute nett und sehr verträglich, trotz des übervollen Zuges, nur ein Paar mit Fahrrädern hat uns alle aufgeregt.

In Bremen dann viel rumgelatscht und schließlich viel zu früh bei dem sehr kleinen Planetarium angekommen. Mein letzter Planetariumbesuch war in der 12. Klasse in Hamburg und gegen das Planetarium ist das in Bremen natürlich nur klein und süß. Dennoch war es sehr nett und lustig und der Redner hat das wirklich gut gemacht. Nachfragen waren gern gesehen und wurden reichlich gestellt und dabei waren so einige, bei denen ich mich gefragt habe ob die Leute ihre gesamte Schulzeit verschlafen haben.

Allen Ernstes: wie kommt man darauf zu fragen, ob sich denn die Sterne bewegen würden, weil ja jeden Monat in der Zeitung eine Rubrik “Ihr Sternenhimmel im Monat … “ stehen würde und das wäre dann ja immer anders. Halloooooooooooooo? Mond dreht sich um die Erde, Erde dreht sich um sich selbst und wandert noch dazu um die Sonne?

War also schön, wenn auch anstrengend. Und als Jana vorhin ins Bett ging verkündete sie, morgen ausschlafen zu wollen. Als Chris dann fragte, was sie denn unter Ausschlafen verstehe, kam ihre Antwort: “Och, so bis 7 Uhr werd ich schon schlafen”. :shock_tb:

 

12062010

 

12062010II 

 

12062010III

Seiten

Neue Beiträge

Blogroll

Archive

Meta