Archive for August 3rd, 2015

Aug 03

Den schönen Sommertag …

 

… haben wir heute mehr oder weniger gut genutzt. Planschbecken aufbauen ging nicht, das Planschbecken – so stellte sich heraus – ist hinüber. Und ein neues Planschbecken jetzt mal eben auf die Schnelle ist nicht leicht aufzutreiben, haben wir gemerkt.

Aber zuerst habe ich den Tag mit einem kurzen Besuch bei meinem Hausarzt angefangen, um meine Blutwerte abzuholen und noch mal wegen dem Physiorezept zu fragen. Frau Doktor sollte sich von meiner Physiopraxis ein altes Rezept faxen lassen, um ein neues Rezept auszustellen und hat das bisher nicht geschafft, weil auch Frau Doktors Kinder Ferien haben Smiley . Theoretisch nicht schlimm, praktisch habe ich heute Nachmittag nochmal mit meiner Physiopraxis telefoniert: das alte Rezept ist schon längst bei der Krankenkasse. Ich werde morgen noch mal nachmittags bei meinem Arzt vorbei juckeln. Meine Blutwerte ergaben ziemlich schlechte Leberwerte. Gut also, das ich mit Plegridy aufgehört habe. Mit den Leberwerten gibt es auch Tecfidera nicht, ich sollte also vor meinem Neurotermin doch noch mal zur Blutabnahme und hoffen, das bis Ende August die Werte besser ausschauen.

Nachmittags wollte ich zu meiner Freundin und hab die Kinder in der Stadt abgesetzt, bevor ich mich auf den Weg nach Schortens machte. Ging nicht so lange, wie ich gerne gewollt hätte, weil ich seit gestern auch mit Schmerzen und Schwindel am kämpfen bin. Aber wenigstens haben wir uns endlich mal wieder gesehen Smiley. Und Jana konnte derweil in Ruhe mit Lena shoppen und Chaos veranstalten (klares Indiz: wenn das Kind am Telefon fragt: “wie lange brauchst du noch nach Hause?”)

Kind heute:
– Lena, während sie das Springseil von ihrem Bett runterbaumeln ließ: “Ich gebe es nicht auf, etwas angeln zu wollen!”.
– Ich daraufhin: “Ich gebe es nicht auf, eure Zimmer ordentlich zu bekommen”, während ich auf dem Boden liegende Bastelmaterialien aufhob.
– Antwort Lena: “Da haben wir beide einen großen Traum”. Hmpf.

Langeweile haben beide schon *g*. Jana zählt die Tage BIS zur Schule und Lena fordert Kopfrechenübungen ein. Multiplizieren (wäre auch ein wenig zu viel des Guten) findet sie noch doof, aber Addition + Subtraktion liebt sie. Auch 25 + 16 war heute kein Problem, bis 100 geht alles.

 

03082015

 

03082015II

 

03082015III

 

03082015IV
Hat Jana fotografiert …

 

03082015V
Genau wie das. Sie liebt Filter *g*.

 

03082015VI
Die Karte haben die beiden Mäuse mir in der Stadt gekauft. Passt Smiley.

 

03082015VII
Knetsand

0
comments