Archive for November, 2012

Nov 30

Langweilig …

… wird es mit Kindern doch irgendwie nie.

Eigentlich war gestern geplant: arbeiten, Kinder holen, einkaufen, ein Rezept abholen, putzen, die Meeris und das Katzenklo ausmisten, Wäsche waschen, Abends zur Weihnachtsfeier mit den Kolleginnen (und Kollegen natürlich *g*).

Vorgestern kam Jana dann aber mit einer Einladung zum Geburtstag eines Klassenkameraden nach Hause. Einen Tag vor der Feier shock . Vorgestern hatten wir keine Zeit mehr, noch ein Geschenk zu holen.

Also war mein Nachmittag gestern statt ruhig und entspannt mit einer straffen Zeitplanung versehen:
– 13:00 Feierabend
– 13:20 Mit den Kindern zu Hause. Kinder haben gegessen, ich habe schon mal alles weggeräumt, was beim putzen so aus dem Weg gehört.
– 14:15 Aufbruch zum Spielzeugladen
– 14:45 Lidl
– 15:00 Arzt, Rezept rausholen
– 15:30 Jana bei Kochlöffel abgesetzt, schnell in die Nordseepassage gehuscht, geparkt am anderen Ende der Welt (gefühlt)
– 16:00 Wieder zu Hause, inkl. Einkauf. Gesaugt, gewischt, Meeris ausgemistet, Wäsche abgenommen
– 16:50 Anruf der Mutter des Geburtstagskindes. Sie wären jetzt schon fertig und nicht wie geplant um 17.30.
– 17:00 Blitzen lassen. Hätte mich nicht jemand dran erinnern können, das vorm Kino 30er-Zone ist?
– 17:10 Kind abgeholt und angenörgelt worden, wieso es denn so lange gedauert hat. Hallo? Parkplatzmangel vor Weihnachten in der Innenstadt?
– 17:20 Wäsche aufhängen, Katzenklo.
– 17:40 Schwies klingeln. Das passt, da brauch ich nicht mit den Kindern zur Bücherei fahren und sie da an Chris übergeben, sondern kann direkt los.
– 18:00 Treffen mit den Kolleginnen und ab zum Restaurant.
– 22:00 Wieder zu Hause und Feierabend.

 

30112012

 

Lena gestern in der Nordseepassage zur Weihnachtsdekoration: “Das ist soooooo schön, da muss ich weinen!” (*tränchenwegwisch*)

0
comments

Nov 29

 

29112012

0
comments

Nov 28

 

28112012

 

28112012II

0
comments

Nov 27

Hätte mich ja auch gewundert …

… wenn ich gleich im ersten Anlauf Glück mit dem Arzt/dem RNK gehabt hätte. Nach der Arbeit hab ich die Kinder eingesammelt, wir waren kurz oben und schon ging es zum RNK. Chris übernahm die Kinder dort um 14.45 Uhr, kurz vor 15 Uhr schlug ich in der Ambulanz auf. 15.15 Uhr (die haben eine große Uhr an der Wand und irgend etwas muss man ja anstarren) kam der Arzt reingewetzt. Nicht gerade der Freundlichste seiner Art und wunderbarerweise wohl anscheinend mit Röntgen-/Ultraschallhänden ausgestattet.

Er war nach kurzem Abtasten der Meinung, das meine Lymphknoten völlig harmlos sind und es noch zig andere Untersuchungen vor einer OP gibt (man höre und staune, ein Chirurg der nicht gleich schneiden will) die man machen könne. Einzig der zuletzt angeschwollene und mittlerweile größte Lymphknoten in der Leiste konnte ihn minimal beeindrucken. Er will jetzt mit meinen Ärzten sprechen und wird mich innerhalb einer Woche anrufen, um mir Bescheid zu geben. Na denn. Im Fall der Fälle wäre allerdings der Lymphknoten rechts in der Leiste fällig. Um 15.30 Uhr befand ich mich bereits wieder auf dem Weg zum Auto. Ich kann mir nicht helfen, aber der Chirurg letzte Woche war nicht nur freundlicher, er war auch gründlicher (immerhin hat der auch erst nach dem Ultraschall eine Entnahme für nötig befunden).

 

27112012

0
comments

Nov 26

Vorbereitet …

… bin ich für morgen *g*. Röntgenbilder von Oktober: schon für den Lungenfacharzt geholt, deshalb eh hier. Röntgenbilder von November: heute morgen abgeholt. Letztes Blutbild: hätte ich heute gerne geholt, mein Arzt hat nur leider Urlaub. Zum Glück hab ich mir in letzter Zeit angewöhnt, alles an Berichten abzufotografieren oder einzuscannen, also hab ich den hier Smiley .

Ansonsten heute: eingekauft, geputzt (jaja), mit den Kindern gespielt, Kühlschränke umgeräumt (von zwei Kühl- und einem Gefrierschrank auf einen Side-by-Side-Kühlschrank und ich hab immer noch massig Platz *freu*).

Morgen: Arbeiten, nach Hause, kurz nach 14 Uhr zum Krankenhaus (auf lange Parkplatzsuche eingestellt), Chris um 14.45 Uhr die Kinder vorm Haupteingang ins Auto pflanzen und um 15 Uhr in der chirurgischen Ambulanz aufschlagen. Drückt mir die Daumen, das ich den Kram noch vor Weihnachten über die Bühne bringen kann.

Apropos Weihnachten:
– Geschenk für Oma: abgehakt
– Geschenk für Opa: auch erledigt
– Geschenk für Chris: wenigstens weiß ich schon mal was
– Geschenk für Jana: dito
– Geschenk für Lena: noch völlig ratlos. Wenn es nach ihr gehen würde, alle Spielsachen die in der Werbung so vorbei kommen.

Mehr darf ich über Weihnachtsgeschenke auch gar nicht schreiben. Neben Opa und Chris liest hier nämlich mittlerweile gelegentlich ein weiterer Spion mit und die bekommt bei Stichworten wie Waveboard, Schleich, Make-Up, Top Model, Magic Book (was auch immer das ist) und Chi Chi Love (ein großer Hund wird gewünscht) gaaaaaaaaaaaanz große Augen *fg*.

 

26112012
Begeisterte Kinder *ironieoff*

 

26112012II
Wie bekommt man ein das Wasser meidende Kind zum Wasser trinken? Mit einem Wasserspender im Kühlschrank Smiley mit geöffnetem Mund . Bin mal gespannt, wie lange das vorhält.

 

26112012III

 

26112012IV
Ich: “An was sticht Dornröschen sich?”
Jana: “An einer Nadel. Na du weißt schon, die große Nadel mit der Kordel drum!”
Lena: “Spindel!”

1
comments

Nov 25

Bäh …

Was anderes kann man zu dem Tag eigentlich nicht sagen. Das Wetter bäh, das Fernsehprogramm genau so bäh. Nur mein neuer Kühlschrank, der ist nicht bäh Smiley mit geöffnetem Mund . Und der Tag wurde eigentlich auch nur damit verbracht, das Teil hierher zu bekommen etc. .

 

25112012

 

25112012II

 

25112012III

 

25112012IV

0
comments

Nov 24

Mal wieder …

… nur Bilder. Ich komm die Tage zu nix *g*. Und da hier seit 2,5 Stunden ein neuer Fernseher steht (der “alte” hat seinen Dienst zum Teil eingestellt, war ja auch erst ein paar Wochen alt), bin ich heute mit allem zu spät dran. Morgen mehr, versprochen Smiley .

 

24112012

 

24112012II

 

24112012III

0
comments

Nov 23

 

23112012

0
comments