Browsing all articles from Oktober, 2010

 

23102010

Nö, ich schreib es jetzt nicht, sondern poste heute einfach nur ein Bild und such mir morgen den Wochenendarzt aus der Zeitung raus *schmoll*.

 

22102010

Als Jana heute morgen dann auch noch über “Muskelkater” im Arm klagte und nach ganzen 5 Stunden Lena-Schlaf heute Nacht hätte ich es eigentlich ahnen können: das ist nicht nur eine Bronchitis. Nöööööööööööö, das ist noch dazu Scharlach. Also 2 kranke Kinder mit Bronchitis und Scharlach zum Arzt geschleppt (so oft sieht der/die uns normal im ganzen Jahr nicht), Medikamente abgeholt und überall Bescheid gesagt. Jana war ja vorgestern im Kiga, Lena war am Montag mit Jana unten und bei der Tagesmutter waren sie auch beide die letzten Tage.

Ich seh es schon kommen: nächste Woche wenn die Kinder wieder fit sind, darf ich mir mein Antibiotika abholen *motz*. Nur gut, das Chris Urlaub hat und Lena heute und morgen übernimmt. Walli (ebenfalls krank) hat Jana dann heute schon mitgenommen und gönnt ihr ein verlängertes Oma-Opa-Wochenende.

 

21102010

 

21102010II
Jahaaaaaaaaa Schwesterchen, Karin live :)

… hab ich hier immer noch. Susanne hätte mich heute fast von der Arbeit weggeholt, weil Lena so am kränkeln war. Jana immer noch am Husten wie irre und auch nölig. Also Kinder nur abgeholt, Einkauf an Chris delegiert und ab nach Hause. Jana ohne Fieber, aber Husten ohne Ende. Lena mit 39,3 Fieber, nölig, Husten, Schnupfen, Aua-Bauch (selbst essen war heute nicht so ihrs) und immer noch ab und zu über Aua-Bein am klagen :( . Mit Nurofen-Saft ging es dann bei beiden so halbwegs, aber Lena war heute sehr Mama-Klammeräffchen (nicht mal Papa wollte sie begrüßen, als der von der Arbeit kam).

Morgen früh dann also nicht zum Zahnarzt wie eigentlich geplant, sondern zum Kinderarzt.

 

20102010

zum schreiben, muss den Kalender für meine Oma fertig bekommen.

 

19102010

 

Bin ein wenig zwiegespalten. Gewicht 10835 Gramm, Größe 82 cm (wenigstens etwas). Kommentar zu meiner Frage mit dem langsamen Wachsen und dem ab und zu einfach hinplumpsen: "Na ja, wenn sie sprachlich und feinmotorisch so weit ist, müssen andere Bereiche halt hintenan stehen in der Entwicklung". Theoretisch hat er ja auch recht. Kommentar zum Sabbern: "Schnuller sofort abgewöhnen und wenn das in 3 Monaten noch ist, wieder kommen". Auf meine Anmerkung, das sie beim Zahnen weniger sabbert und praktisch permanent den Mund offen stehen hat (auch ohne Schnuller): keine Reaktion.

Bei Jana (die wegen den Läusen und ihrem Husten mit war): Läusefrei, Husten ganz arg auf der rechten Lunge. Spasmo verschrieben bekommen und falls in 3 Tagen nicht besser: wieder kommen. Und dann hat sie es gewagt, den Daumen in den Mund zu stecken :shock_tb: . Langer Vortrag fürs Kind, das diesen Arzt liebt und sich deshalb nicht traute ihm zu stecken, das sie den Daumen nicht aufgeben mag. Als er irgendwann ganz erstaunt bemerkte, wieso sie denn weinen würde (aber lieb dabei), hab ich ihm dann gesteckt das sie wohl doch mehr an ihrem Daumen hängt, als sie zugeben mag *lach* . Daraufhin durfte ich mir einen langen Vortrag anhören darüber, das er deshalb auch nicht den Eltern Tipps fürs Abgewöhnen geben würde, das würde eh nix nützen wenn das Kind es nicht will.

Und weil es so schön ist, hatte ich beim Einkauf auf dem Heimweg eine dauerbrüllende Lena die sich aus dem Einkaufswagen stürzen wollte, dann ganze 5 Minuten Mittagsschlaf gehalten hat und ein paar Mal heute Nachmittag hingefallen ist und dann heulend bei mir an kam, ihr Bein würde weh tun (wobei ich keinen Schimmer hab, ob sie durch die Erkältung oder Wachstum etvl. wirklich Aua hat, oder ob sie nur wieder zum Arzt will. Zuzutrauen wäre es ihr).

In 2 Wochen müssen wir wegen Janas Lunge eh noch mal hin, mal sehen ob ich Lena bis dahin Schnullerfrei hab. Da sie momentan fast genau so erkältet ist wie Jana, werd ich das aber morgen GARANTIERT noch nicht angehen.

 

Und zum Thema “Umhauen”: Jana heute morgen mit Lena am spielen, hatte eine Taschenlampe am wickel. Batterien leer und was macht Töchterchen? Schickt ihre kleine Schwester los, Batterien holen. Ruft ihr noch min. 5x hinterher, das sie 4 Batterien brauchen. Nach ein wenig kramen in der Schublade kommt Lena wieder mit – ihr ahnt es schon – genau 4 Batterien. Leider aus der Schublade mit den leeren Batterien *g* und die eine ein wenig kleiner als die normalen Mignons, aber immerhin mit genau 4 Batterien :shock_tb: . Jana hat den Rest des Tages viel Zeit damit verbracht, Lena alles mögliche besorgen zu lassen. Natürlich immer 4.

 

18102010

 

18102010II

 

18102010III

… haut mich dieses Kind von den Socken. Gestern – nach dann doch nicht 6 Stunden Ausleihe (4, dazwischen Pausen und Einstellen) – schnell nach Hause, Pizza gegessen, Kinder bettfertig gemacht und um kurz vor 19 Uhr kamen dann schon Marc und Sandra 2.

Lena – völlig untypisch für sie – sah die beiden (nachdem sie erst dachte, Max würde kommen) und floh auf meinen Arm. Drückte sich an mich und murmelte die ganze Zeit “Angst”. Jana begrüßte die beiden natürlich euphorischer und kurz darauf saßen Sandra und Jana schon im Flur auf dem Teppich und Sandra wurde zugequatscht. Ich erklärte Lena dann, sie würde doch Carin kennen von meiner Arbeit von der sie ihre Pistole bekommen hätte (Krachmacher aus der Micky Maus). Lena bejahte und ich erklärte ihr, das Carin Sandras Mama wäre. Sie grübelte kurz, wand sich runter von meinem Arm und kuschelte sich bei Sandra auf den Schoß :shock_tb: . Wenn der Zwerg während ihrer Trotzattacken nur auch so verständig wäre und mit sich reden ließe *seufz* .

Morgen steht dann für Lena die U7 an inkl. Erkältungsabklärung, für Jana auch Erkältungsabklärung und Läusefreibescheinigung. Ansonsten: einkaufen, sauber machen, evtl. Schnuppergarten (je nach Lena Befinden).

 

17102010

 

17102010II

 

17102010III

 

17102010IV

deshalb nur Bilder.

 

16102010

 

16102010II

Seiten

Neue Beiträge

Blogroll

Archive

Meta