Fäden …

 

… wurden mir heute gezogen *autsch*, ich kann wieder “anständig” essen Smiley mit geöffnetem Mund. Passend dazu kam Post von der Versicherung mit der Nachricht, das ein viel höherer Betrag als von mir ursprünglich angenommen im Fall der Fälle übernommen werden wird für meine Zähne. Das kommt davon, wenn man Verträge noch aus DM-Zeiten hat *g*.  Drei Jahre Zeit habe ich ab jetzt Smiley mit geöffnetem Mund. Aber da meine Zähne sich immer noch anfühlen, als ob sie in einer Schraubzwinge wären und ein Brötchen heute eine richtige Herausforderung war, gehe ich eh nicht davon aus, das ich die monatelang unbehandelt lassen kann.

Der Rest von mir schubt so vor sich hin. Mal kann ich laufen, als wäre nichts und ein paar Minuten später spinnen meine Beine, kribbeln, schmerzen, sind schwer und schwerer. Meine Lippe ist auch noch nicht wieder normal und Spastik leistet mir Gesellschaft. Aber meine Ohren haben heute mal getan, was sie sollten *ganz, ganz schnell auf Holz klopfe*. Ich bin allerdings nicht die Einzige mit Schub. Zwei Frauen aus der Gruppe bei Facebook, die hier in der Stadt bzw. in der Umgebung wohnen, sind auch gerade am schuben. Wir witzelten dann heute rum, das man sich ja beim nächsten Mal für die Infusionen in der Ambulanz treffen kann. Oder wir besetzen ein Dreierzimmer im NWK Smiley.

 

12112015

 

12112015II

 

12112015III

 

12112015IV

 

12112015V