Hechel …

Heute morgen fing der Tag eigentlich noch ruhig an. Mit Jana zur Bücherei, Jana bei R. gelassen, der sie eine halbe Stunde später bei der TanzTheaterWerkstatt in der VHS ablieferte. Für mich ging es dann zu einem Termin, der bis kurz nach 10 Uhr ging. Wieder zurück zur Bücherei, mit R. noch schnell geklönt und für eine Stunde Pause nach Hause (wobei Pause übertrieben ist, ich musste meine Einkaufsliste fertig machen *g*).

Wieder zurück zur Arbeit um Jana abzuholen, und noch mal mit R. geklönt. Chef, der auch kurz vorbei kam, schaute schon leicht erschrocken in Erwartung einer Krankmeldung *g*. Da konnte ich ihn aber schnell beruhigen.

Lena abgeholt, kurze Pause zu Hause und los ging der Einkaufsmarathon. Zu Marktkauf (wo ich die Kinder mal wieder kaum aus dem Bällebad bekam), zu Lidl, nach Hause den Einkauf hochbringen. 3x hoch und runter und eine alte Dampfmaschine hätte glatt gegen mich verloren, was die Lautstärke des Keuchens anging. Das ging aber vor ein paar Wochen noch besser *grummel*.

Wieder los. Zu Netto, zu Edeka (wo Lena sich von ihrer “besten” Seite zeigte und ich arg genervt war), zu Aral fast volltanken (ist schon mal jemandem aufgefallen, das die Spritpreise Ende des Monats, wenn die meisten Leute kein Geld mehr haben schön weit unten sind?) und dann Jana zuliebe noch zu Woolworth, ihre heiß ersehnte Schultertasche von Monster High kaufen.

Mittlerweile war es dann auch höchste Eisenbahn und schnell ging es nach Hause. Diesmal musste ich die Treppen nur ein Mal. Noch schnell Essen gekocht, Lena ins Bett verfrachtet und: Feierabend Smiley mit geöffnetem Mund .

 

29102012