Mal wieder Heuschreckenbesuch ;)

Aber auch sonst war der Tag eigentlich entspannend. Ruhige Ausleihe (im Gegensatz zu gestern) und dementsprechend auch einen ruhigen Feierabend.

Um 13.30 Uhr kam A., um mit Jana zu spielen. Bzw. zu basteln, sie brachte nämlich jede Menge Stoffkram mit. Zusammen brachten wir Lena weg zu E. und während ich dann zu Hause eine ruhige Kugel schob, bastelten die Mädchen weiter. Und bastelten, und bastelten. Kurz vor 17 Uhr ging es wieder zurück zu E., das Kind wieder einsammeln. Und M. bekam fast die Krise, weil die Mädels beschlossen hatten, das es eine gute Idee wäre, sich im Schlafzimmer einzuschließen.

Mit Engelszungen bekamen wir sie dahin, die Tür wieder aufzuschließen und was fiel meiner Tochter ein? Zu bocken, weil nicht sie den Schlüssel umgedreht hatte shock . Typisch.

Tja. Also wieder nach Hause, den Kindern weiter beim basteln helfen, A. später verabschieden, was zu Essen auf den Tisch bringen und schon war wieder Feierabend. Und jetzt planen Chris und T. hinter mir das Laternefest der Grundschule, während ich mit den Schrecken kuscheln darf Smiley .

 

Kinder mal wieder:
– Lena, mitten in der Nacht (ab und zu will sie trotz ihres Bettes dann doch noch mal zu uns): “Mamaaaaa? Du bist hübsch im Dunklen” *ankuschel*. Nur im Dunklen? Na danke, Kind.
– Jana, völlig empört morgens beim Frühstück beim Anblick eines Junior-Heftes (Apotheke) mit einem Geysir auf dem Titelblatt: “Das ist Wasserverschwendung!”. Äh, ja.
– Lena liebt momentan Rollenspiele und erteilt den halben Tag Anweisungen. So auch gerade (ich sollte Königin sein), als mir auffiel das es ein wenig dunkel im Raum war.
Ich: “Mach mal bitte das Licht an”.
Lena: “In echt?”.
Jana: “Ja Lena, wir haben tatsächlich in echt Lichtschalter und Licht”.

 

24102012

 

24102012II