• Fast …

    … hätte ich alles für heute geplante geschafft. Aber: der Kinderarzttermin dauerte doch länger und so musste mein Arzttermin dran glauben und auf nächste Woche verschoben werden.

    Ansonsten habe ich alles geschafft und Lena schwankte den ganzen Tag zwischen gelangweilt/unterbeschäftigt und zickig und sterbenskrank. Frau Doktor fand es völlig in Ordnung, das wir gestern noch gewartet haben und verschrieb noch einen Hustensaft und Nurofen.

    Kinder gestern und heute:
    – Gestern beim Mittagessen kam die Unterhaltung auf die “Ecus”, die im Sommer zu Besuch kommen (Übersetzung: Ecuadorianer).
    Lena: “Die kenn ich.”
    Chris: “Nein, die kennst du nicht. Die waren das letzte Mal lange vor deiner Geburt hier.”
    Lena: “Doch, ich kenne Iglus.”
    Nach einigem Gekicher ging es weiter …
    Chris: “Nein, die Ecus sind Lars und Brigitte, die kennst du noch nicht.”
    Lena: “Dooohoch, ich kenne Lars. Das ist ein Eisbär!”
    Na, immerhin passte der Zusammenhang zwischen Iglu und Eisbär *g*.
    – Als wir zu Schwies fahren wollte, kommentierte Jana: “Mama fährt besser Auto als du.” (Danke, Kind!)
    – Lena: “Du bist die beste Mama der Welt.”
    – Lena: “Papas Auto ist aber nicht sehr hübsch”

    Und aus der Reihe Mini-Elefant: “Mama, können wir mal wieder beim Tanzen zuschauen bei dir auf der Arbeit?” “Höööööööööö????” Jana musste mir auf die Sprünge helfen: Kulturkarussell Ende August. DA hatte sie tatsächlich die Flamencogruppe tanzen sehen.

     

    05032012