Murmeltiernächte …

… hatten wir schon länger nicht mehr. Da war es doch eigentlich mal wieder an der Zeit, oder? Um 0:15 Uhr ca. ging es los und schlafen durfte ich dann um kurz vor 4 Uhr. Aufgewacht bin ich mit dickem Schädel und schlechter Laune dank Schlafmangel.

Bei dem Wetter (Hagel, Regen, bäh) besserte sich das beim Einkaufen natürlich auch nicht und da Lena natürlich ebenfalls nicht ausgeschlafen war, war ihre Laune heute Mittag dann auch nicht besser. Zwischen Putzen (hatte ich morgens nach dem Einkauf nicht mehr fertig geschafft), Teig vorbereiten (der sollte in Ruhe gehen während wir beim Tanzen waren), Essensumplanung (wenn man Gulasch machen will, sollte man auch Gulasch auftauen) und Telefonieren quälte ich mich also mit einer nöligen Lena rum.

Und kaum hatte ich alle zusammen (Kinder + M., die mit zum Tanzen wollte) und erfolgreich nach unten getrieben, durfte ich auch schon wieder kehrt machen. Vorgestern ist unser Spülkasten in der Gästetoilette kaputt gegangen und ich hatte heute morgen unsere Vermieterin darüber informiert, die eine Firma schicken wollte. Ein Auto der Firma stand vor unserem Haus, als wir gerade gehen wollten und ich unterbrach die Herren lieb und nett bei ihrer Kaffeepause und fragte, ob sie zu mir gewollt hätten. Hätten sie. Lena fiel auch ein, das sie noch mal müsste und so ging es in aller Eile nach oben. Dem Handwerker den Spülkasten gezeigt und Schlüssel in die Hand gedrückt, Lena versorgt und wieder ab.

Vom Tanzen wieder zu Hause, durfte Jana M. nach Hause bringen und ich hab schon mal angefangen, zu backen und zu kochen. Lena dabei weiter völlig von der Rolle und auf Krawall gebürstet, ich weiterhin mit Kopfschmerzen. Und nu war der Nikolaus da und ich bin fertig für heute *seufz*.

 

05122011

 

05122011II