Gleich zu Anfang, weil doch ein paar Nachfragen kamen: gemeint war mit meinem vorherigen Post natürlich der Umfall-Smiley *g* Dank Schwesterchens Nachfrage nach Smileys hab ich den gleich mal mit eingebunden und mich riesig gefreut *lach*.

Dann hab ich heute mal wieder festgestellt, das es kein Scrapforum gibt, in dem ich mich wirklich zu Hause fühle und beteiligen kann, wie ich mag. Ich bin eigentlich eher der stille Forenleser, bei Qualimedic les ich seit über 4 Jahren und hab gerade mal 30 Beiträge oder so, in der Schnullerfamilie seit 3 Jahren mit 976 Beiträgen hab ich schon wenigstens etwas geschafft.  Und trotzdem fühle ich mich in beiden Foren wohl: in dem einen als stiller Mitleser, in dem anderen als „ich poste nur in Themen die mich interessieren“-Schreiberin (mit ein paar Ausnahmen *g*). Das geht aber auch trotz der Größe des Forums, was mich immer wieder fasziniert. Man geht nicht unter (sprich: keiner denkt beim Lesen eines Posts von mir „wer ist DAS denn?“ – hoffe ich wenigstens), man braucht aber auch nicht so präsent sein und seine 30 Posts/Tag abgeben. Oki, ich bekomme keine zig Antworten auf ein Sinnlos-Posting, aber who cares *schulterzuck*.

Bei den Scrapforen nun schaut es anders aus. Ich bin in einem Forum, in dem ich dank der Menge völlig untergehe und obwohl ich es eigentlich mag frustriert es irgendwie schon, sich jeden Tag ein paar Beiträge abzwingen zu müssen, damit man nicht in der Versenkung verschwindet *seufz*. Schaffe ich das ein paar Tage nicht, krieg ich gleich ein schlechtes Gewissen. Mein 2. Scrapforum ist klein, familiär, nett. Aber gerade dadurch werden natürlich Beiträge gefordert. Ich nehme zwar Anteil an den Problemen, Sorgen, guten Nachrichten der Anderen, aber ich mag einfach nicht meine Sorgen und Problemchen nach der kurzen Zeit schon rausposaunen. Und gerade diese Woche hab ich es auch in diesem Forum kaum geschafft zu posten, ebenso wenig wie hier. Von den Ami-Foren will ich mal gar nicht schreiben, da würde ich hoffnungslos untergehen. :shock_tb:

Ich hab zwar gerade ein kleines Foren- und Kreativitätstief (5 angefangene LOs, 2 davon erst heute fertig und mit nüscht zufrieden), aber auch in guten Zeiten frag ich mich wie das alle machen. Ich arbeite bis kurz nach 13 Uhr, dann fordert Jana mich ein und ab 19 Uhr hab ich zwar Zeit für mich, aber bis ich alle Foren durchhab (ohne antworten) ist es mal locker 20.30. Ein wenig scrappen (ich bin Langsam-Scrapperin *hüstel*) und es ist schon 22.30. Dann das LO posten, evtl. hier schreiben, einer Internetfreundin noch helfen und schwups ist es 0 Uhr und Bettzeit. Wie zum Geier schaffen es andere Mamas, locker mal 2-3 LOs/Tag hinzulegen, in min. 5 Foren, 3 CT-Teams, zig Galerien und ihrem Blog zu posten (Nein, ich meine keine Bestimmte, das seh ich dutzendfach) und nebenbei noch Haushalt, Mann und Kind(er) zu schmeißen? :surrender_tb:

Na ja, wenigstens war Jana diese Woche meistens ein Engelchen von Kind. Irgend jemand muß ihr was in den Apfelsaft getan haben, sie ist nämlich total verschmust und lieb momentan. „Ich lieb dich bis zum Mond“ höre ich momentan ganz oft, gestern hat sie mich in den Mittagsschlaf gestreichelt (den sie eigentlich machen sollte *lach*) und ganz allgemein ist sie meistens geduldig, beschäftigt sich während meiner Hausarbeit gut mit sich selbst und will kuscheln, kuscheln, kuscheln. Und das meine kleine Maus, die direkt nach der Geburt schon nur eins wollte: weg und selbständig werden. Wunder über Wunder *grübel*…

So, nu aber genug geschrieben: noch meine 2 nicht wirklich guten LOs und dann geh ich an einer Galerie basteln für jemanden :wink_ee:

funny1.jpg
Credits: hier

page1.jpg
Credits: hier

Seiten

Neue Beiträge

September 2007
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Blogroll

Archive

Meta