Völlig platt …

 

… dürften Peter, Mario und Chris gleich sein bei ihrer Ankunft. Heute morgen ging schon um kurz vor 6 Uhr unser Wecker. Lena wurde auch wach und wurde in mein Bett gescheucht, Chris ging Brötchen holen und fing an zu packen, während ich die ganzen Brötchen dann schmierte für die lange Fahrt. Um kurz nach 7 Uhr fuhren er und Mario Peter holen und zu dritt holten sie den LKW ab und los ging es in Richtung Nordrhein-Westfalen. Noch hinter Dortmund mussten sie fahren, um meiner Freundin beim Umzug zu helfen.

Meine Freundin hatte anscheinend schon gut vor gearbeitet. Kurz nach 12 Uhr waren die Männer da, um 13 Uhr waren schon alle Kartons verstaut und um 16 Uhr waren auch die Möbel drin und die Männer auf dem Weg, sich noch was zum Essen zu besorgen vor der langen Heimfahrt. Und jetzt sind sie kurz vor zu Hause und ihr Bett praktisch schon in Sicht. Ausgepackt wird morgen bei meiner Freundin, heute bleibt der LKW in unserer Straße stehen.

Und ich? Hatte heute die Nachbarskinder, weil der Papa ja mit Chris unterwegs war und die Mama arbeiten musste. Kurz nach 8 Uhr kamen die beiden Jungs hoch und obwohl ihre Mama schon am frühen Nachmittag wieder zu Hause war, blieben sie bis 18 Uhr.

 

28122015
8.30 Uhr *gähn*

 

28122015II
Birne 1 im Flur: kaputt, Birne 2 in der Küche: auch kaputt. Dank Janas Schreibtischlampe ergaben sich dann Schattenbilder an der Wand Smiley.