Browsing all articles from November, 2007

:shock_tb: Ich hab es heute geschafft:

– Wohnzimmer (inkl. Vitrine), Flur, Küche und Jana’s Zimmer zu entrümpeln, aufzuräumen und Staub zu wischen (Heizungen und Fenster ausgeschlossen, das ist Chris‘ Arbeit)
– Essen zu kochen
– 3 LOs (eins einfach so, eins für eine Challenge von Christina Renee und eins für eine Challenge von The Meadow) fertig zu bekommen. Das für The Meadow auch heute erst begonnen.

Manchmal hat man so Tage, da flutscht einem alles so aus der Hand *freu*… Morgen nachmittag werde ich mit Jana nach zig Jahren (um genau zu sein, 6 Jahre) mal wieder den Friedhof aufsuchen und das Grab meiner Eltern besuchen. Bruderherz will dort morgen das Grab winterfest machen und so schlage ich 2 Fliegen mit einer Klappe.

Aber jetzt zu den LOs (für Credits bitte wieder anklicken)
winter_copy1.jpg

crchall.jpg

ww_copy.jpg

Da Google wohl ein paarmal hier gelandet ist wegen den Mini-Mandelhörnchen, reich ich noch fix das Rezept dafür nach (köstlich die Teilchen):

Man nehme für ca. 10-15 Stück:
– 80 g Zucker
– 200 g Rohmarzipan (Tipp: bei Plus für 0,99 Cent erhältlich)
– 1 Eiweiß
– eine halbe Tüte Mandeln gehobelt
– Kuvertüre

Zucker abwiegen, Marzipan kleingezupft dazugeben, Eiweiß drüber geben, mit Knethaken auf kleinster Stufe durchrühren. Ca. walnußgroße Mengen mit kalten, nassen Händen  (alle 2-3 Hörnchen Wasserhahn aufsuchen) rauszupfen, zu Hörnchen formen, in den Mandeln wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 180 Grad ca. 15 Minuten (mein Ofen braucht nur 10 Minuten) backen. Auf dem Backblech auskühlen lassen bis die Hörnchen hart sind und dann in die geschmolzenene Kuvertüre tunken. Et voila!

… merke: Schwestern können anscheinend auch übers Internet ansteckend sein, deshalb heute nur LOs der letzten Tage (für Credits bitte die Bilder anklicken):

remember22.jpg

 

this1.jpg

 

dandelion.jpg

Nach einem wunderschönen, mal wieder sehr lustigen Tag bei Schwies will ich jetzt doch endlich mal die Bilder vom SUAS (bei dem ich immerhin 8 Punkte bekommen hab *lach*) hier zeigen und die beiden LOs von vorgestern. Nach der stressigen letzten Woche scheint die nächste mehr als entspannt zu werden. Morgen früh Freizeit für mich, morgen nachmittag zu einer Freundin mit Jana und abends ist Chris dann auch erst gegen 22 Uhr zuhause, weil er zum Elternabend muß. Dienstag früh arbeiten und um 14.50 Uhr ca. wird Jana dann von einer Kiga-Mutter abgeholt und gegen 17 Uhr erst wieder gebracht, weil die Kinder sich zum spielen verabredet haben. Also: gaaaaaaaanz ruhiger Wochenanfang für mich *freu*.

Nu aber Bilder. Zuerst die beiden LOs von vorgestern:
easter.jpg
Credits: hier

book.jpg
Credits: hier

 

Und die SUAS-LOs:

Woche 6
save.jpg
Credits: hier

Woche 5
mini.jpg
Credits: hier

Woche 4
hubby.jpg
Credits: hier

Woche 3
stand3_copy.jpg
Credits: hier

Woche 2
walking2.jpg
Credits: hier

Woche 1
wish2.jpg
Credits: hier

*grummel* Da hat man seit Tagen endlich mal wieder Lust zu scrappen (früh aufstehen und zu Bett gehen fördert die Lust am scrappen nicht wirklich) und was macht dieses verflixte Programm? Hängt sich einfach auf und natürlich hab ich keine Zwischenspeicherung gemacht *jammer*… Also heute kein Scrap :(

Die letzten Tage waren schön, aber stressig. Ich hab diese Woche min. 100 Mini-Mandelhörnchen produziert (einfach nur so), auf der Arbeit irgendwie nichts geschafft und vom Haushalt wollen wir mal lieber schweigen. Aber wenigstens waren Jana und ich viel draußen unterwegs. Mini-Ziege ist momentan auch gar nicht so ziegig, Mama dafür um so mehr. Und das, obwohl mir heute eine Arbeitskollegin von der man sowas überhaupt nicht erwarten würde (winks @ anke + bine) gesagt hat, ich wäre ein netter Mensch. Ich liege immer noch vor Lachen am Boden *fg*

Öhm ja, genau so strukturlos wie mein Geschreibsel heute, bin ich schon die ganze Woche. Deshalb gehe ich jetzt auch lieber Sims spielen, was anderes bekomme ich eh nicht auf die Reihe *lach*. Ich hoffe also auf Besserung und will euch ein Bild von gestern nicht vorenthalten:

spielplatz.jpg

… scrappt man ein LO und denkt schon während der Entstehung „JAAAAAAAA, das ist es“ und nicht selten verwirft man dann die Hälfte der Elemente wieder, weil ein volles LO ja gut und schön ist aber an dieser Stelle völlig unangebracht. Und dann dauern solche LOs manchmal doch länger, als man beim ansehen meinen könnte *g*… Heute hatte ich mal wieder das Glück so ein „Glücksgefühl“-LO zu basteln:

father4.jpg
Credits: hier

Ansonsten gibt es nicht viel Neues. Zicke ist zickig wie immer und wohlwollende Eltern größerer Kinder haben mir mitgeteilt, das die Zickenphase mit ca. 18 beendet wäre *krisekrieg*
Auf der Arbeit läuft auch alles, noch knapp 20 CDs und ich habe meinen Wagen leer, auf dem sich vor einiger Zeit noch min. 150 CDs stapelten *freu* und wir haben heute mal wieder mit nur 3 Mann 1700 Ausleihen bewältigt.
Wenn ich jetzt auch mal dran denken würde, einen langen Stock mitzunehmen zur Arbeit, wäre ich gut. Wieso? Wir haben seit einiger Zeit einen Teil der CDs in „Apotheker-Schränken“. Nach und nach häuften sich bei mir die Zettel mit „Pappe zu CD X fehlt“ oder auch gerne „Hab die CD zu Pappe Y nicht gefunden“… Nu befindet sich unter den ausziehbaren Fächern ganz unten ein Hohlraum in den Schränken, in dem man vorne mit einer Hand so gerade ein wenig angeln gehen kann und gleich beim ersten Versuch hab ich zig Pappen und 2 CDs rausgefischt und meine Kollegin von der VHS hat sich köstlich amüsiert über meine Kommentare dabei: „Haaaaa, hab ich dich Potter!!!“, „Mist, die hab ich vor ein paar Wochen doch erst gelöscht“ oder auch „Putt, putt, nu komm schon Otto“. Das Problem ist nur: da liegt deutlich mehr und nicht mit der bloßen Hand erreichbar. Eine CD hab ich heute wohl geschrottet bei dem Versuch, einen der Schränke zuzumachen, das Knacken war jedenfalls eindeutig und so werd ich hoffentlich die Tage einen Stock mitnehmen und auf dem Boden liegend nach vermißten Pappen und CDs angeln *seufz*

Oh, und den Kindermund dieser Woche muß ich auch noch loswerden:
– Anna (3) zu Jana, weil die beiden einen Marienkäfer aufgegabelt hatten und Jana den mit nach Hause nehmen wollte: „Da muß deine Mama dann aber auch Marienkäferfutter kaufen gehen.“
– Roman (3) zu allen Kindern, die nicht so wollen wie er: „DAS sag ich dem Weihnachtsmann!!!“
– Jana zu ihrer Kindergärtnerin auf die Frage, was sie denn mal werden wolle: „Dönerbuderin“
– Heute beim Wäschezusammenlegen, während Jana wild geworden auf dem Bett rumhüpfte sagte ich „kannst du nicht mal… (da fiel mir kein passendes Wort ein)“. Sie ist dann helfend eingesprungen „normal sein?“

Und dabei soll man dann noch ernst bleiben können *lach*

 

Mal wieder eigentlich keine Zeit, weil immer noch kaputter PC mitsamt Besitzerin hier, aber meine 2 LOs von gestern wollte ich doch fix zeigen *g*:

moments37.jpg
Credits: hier 

 

child2.jpg
Credits: hier

Waaaaaaah, ich liebe Montage. Jana im Kiga, Chris auf der Arbeit und ich flegel (noch) hier rum. Zu schön, diese freien Vormittage *g*…

Das Essen Freitag war sehr schön, auch wenn es ein wenig spät kam und wir haben uns mal wieder nett unterhalten. Samstag morgen hieß es dann arbeiten, da ich aber 2,5 Überstunden abgefeiert habe, war ich schon um 13.15 Uhr wieder zu Hause und wir sind dann mit Schwiepa noch zu Marktkauf gefahren, ein wenig schnüstern. Dabei haben wir dann auch DAS Schnäppchen gemacht: den nächstgrößeren Kindersitz von Römer für 31.50 Euro *freu*… Manchmal hat man halt doch Glück.

Gestern waren wir schließlich bei Schwies und haben uns dort erholt und abends mutierte ich dann zu Mama Rabiata. Ich hab Jana schon vor langer, langer Zeit angedroht, wenn sie spucke würde ich ihre Schnullis zerschneiden und entsorgen und nachdem ich das auch einmal mit einem durchgezogen hatte, erledigte sich ihre dauernde Spuckerei. Gestern jedoch – aufgedreht wie momentan fast jeden Abend – rannte sie mit der Zahnbürste durch die Gegend. Ich hab ihr dann im Flur die Zähne noch fix nachgebürstet, wollte mit der Zahnbürste ins Badezimmer gehen und was macht das Biest? Spuckt im hohen Bogen Spucke mit Zahnpasta hinter mir her. Ich glaub, so laut hat Chris mich noch nie brüllen gehört wie in dem Moment und die kleine Ziege ist noch nie freiwillig so schnell in ihr Zimmer geflüchtet. Jana’s letzter Schnuller fiel dann meiner Schere zum Opfer (man hätte meinen können, ich zerstöre sämtliche Sachen, die ihr am Herzen liegen) und die kleine Motte ging mit einem halben Schnulli ins Bett. Ganz so herzlos ihr den Rest auch noch zu mopsen, war ich dann doch nicht *grummel*

Bitte, bitte sagt mir, das diese Zickenzeit schnell, schneller, am schnellsten wieder vorbei geht  :help_tb: (es ist nur eine phase, es ist nur eine phase *ommmmmm*).

Gescrappt hab ich gestern trotzdem, auch wenn ich gar nicht glücklich damit bin:
change2.jpg
Credits: hier

Seiten

Kategorien

Neueste Beiträge

November 2007
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Blogroll

Archive

Meta