• Umstellungen…

    So, nu arbeite ich also 30 Stunden/Woche und geändert hat sich nicht wirklich viel außer meinem Putzfreitagmorgen. Normal hab ich Freitag morgens immer geputzt, heute war ich arbeiten :) Dienstag war bei uns auf der Arbeit die Hölle los und ich bin abends förmlich nach Hause gekrochen. Das im Supermarkt einen Tag vor einem Feiertag alles Amok läuft war mir klar, aber in einer Bücherei??? Wie viele Bücher, Brettspiele, CD-ROMs, DVDs, CDs und Kassetten kann der Mensch für einen Tag brauchen?? Noch dazu hatten 2 Kolleginnen Urlaub, 2 sind krank und unser Azubi hatte Schule. Also 3 Leute, ab 15.30 Uhr sogar nur noch 2 für 1500 Ausleihen. Die Rückgaben werden leider nicht vom PC gezählt, das waren min. nochmal 500 Medien :shock_tb:

    Kurz vor Feierabend dann bin ich nach hinten gegangen um Stellvertreter gegen CDs auszutauschen, die ein Mann ausleihen wollte. In der Zwischenzeit kam ein weiterer Benutzer zu meiner Kollegin um ebenfalls CDs auszuleihen. Sie kam mir entgegen, als ich nach vorne ging und ich blieb vorne völlig verdutzt stehen, weil ich keine Ahnung mehr hatte welcher denn nun mein Benutzer gewesen war *feierabendnötighatte*. Hätte es mich trösten sollen, das auch die beiden auf meine Nachfrage, zu wem meine CDs gehören würden, mir nicht wirklich weiterhelfen konnten? *lach*

    Das Stand-Up-LO hab ich auch direkt mal schnell fertig bekommen und am Mittwoch hab ich ein paar *untertreib* Fotos von Oma und Jana  gemacht, von denen ich eins heute mal verscrappt hab:

    grandma.jpg
    Credits: hier