So langsam …

… werden Kaufland und ich Freunde. Oder wenigstens die eine Kassiererin, die mich jede Woche erwischt und ich *g*. Heute morgen war ich jedenfalls schnell durch und habe tatsächlich auch mal alles gefunden (bis auf eine Süßigkeit). Zu Hause bin ich dann durchgewirbelt und gemeinsam mit Lena holte ich Jana von der Schule ab. In die Stadt mussten wir noch, ein paar Probepackungen für die Klassenfahrt besorgen. Krankengymnastik, Tierarzt, Taschen packen, Essen kochen. Wie immer. Oder so Smiley . Morgen früh geht es für Jana dann auf “große” Fahrt und mir b leibt nur ein Kind zu betüdeln.

 

Kinder:
– vor ein paar Tagen fuhr Lena sich mit den Fingern durchs Haar und schüttelte Ihre Haare aus. Auf meinen fragenden Blick: “Jungs mögen das, Mama!”. Äh …
– eigentlich wollten wir zusammen puzzeln, der Fernseher lockte dann aber doch mehr: “Entschuldige Mama, das ich dich im Stich gelassen habe.”.
– Tim Bendzkos neues Lied rief Fragen auf den Plan: “Mama, was ist programmiert?”. Ich gab ein paar Beispiele und meinte zum Schluss: “Und ich bin programmiert, alles zu lesen was mir vor die Augen kommt.”. Daraufhin Lena: “Und ich dachte, du wärst programmiert, den Haushalt zu machen.”. Grummel …
– bei der Krankengymnastik heute erzählte Jana J., was sie so alles an Essbarem mögen würde: “Ich mag nur Zwiebeln, die Mama voll geheult hat”.

 

12082013

 

12082013II
Alberne Gänse *g*