Veröffentlicht in Alles mögliche, Scraps und Co.

Aufräumarbeiten…

Gestern hab ich seit langem *hüstel* mal wieder meine Favoritenliste aufgeräumt. Eigentlich nur, weil die Liste inszwischen trotz diverser Ordner zu lang für den Monitor wurde. Als ich dann aber gleich im ersten Ordner Links zu Seiten fand, die inszwischen wohl min. schon seit 5 Jahren im Web-Jenseits sind, wurde mir klar wie dringend das mal wieder nötig war. Und weil ich schon so schön dabei war und Salat mir heute mal wieder das Stichwort lieferte, hab ich hier auch ein wenig hinzugefügt. Ich gehör eigentlich zu den Bloglesern, die alle paar Wochen mal alle Blogs in den Favoriten abgrasen, wenn Lust und Zeit vorhanden sind. Drei hab ich allerdings im Newsreader der schicken Sidebar hier auf dem Vista-Rechner fest drin weil sie einfach zu gut sind: Salat (Verheiratet, alleinerziehend), den Kinderdoc und die Bücherhändlerin (bei der ich etliche Male nickend vorm Monitor saß *g*).

Jana ist fit und war heute auch wieder im Kiga und ich hab heute endlich die 3 Minusstunden von vorletzter Woche abgearbeitet. Eigentlich nicht schön an meinem freien Montag, aber heute richtig gemütlich, zumal ich eh um 5.50 Uhr aufgewacht bin und nicht mehr einschlafen konnte. Über Donnerstag sind die Kolleginnen schon informiert und mit meiner Vorgesetzten mußte ich lange ausdiskutieren, ob ich für die Untersuchung Urlaub nehmen darf oder nicht *lach*… Sie steht auf dem Standpunkt, das ärztliche Untersuchungen in der Arbeitszeit nicht extra mit Überstunden oder Urlaub abgegolten werden müssen und fand mein Urlaubsgesuch gar nicht gut. Ich steh allerdings auf dem Standpunkt, das ich als 30 Stunden-Kraft meine Arzttermine theoretisch außerhalb der Arbeitszeit legen könnte/sollte und normal auch mache. Und außerdem hab ich keine Lust für 45 Minuten auf die Arbeit zu dackeln, dann 2 Stunden beim MRT zu verbringen (40 Minuten alleine in der Röhre weil einmal ohne und einmal mit Kontrastmittel und das qequält von der üblichen Phil Collins-CD) und dann für 2 Stunden wieder zur Arbeit zurück zu dackeln.

So wird das also eine gemütliche Woche. Jana’s Freundin Leandra war heute da, morgen kommt Nachbar von drüben seinen Laptop wieder abholen den er während seines langen Urlaubs hier gelassen hat (1800 E-Mails mit Modem runterladen empfiehlt sich nicht) und bringt Zigaretten für uns mit, übermorgen ist noch gar nüscht, Donnerstag kommt ein Junge aus Jana’s Kiga der gerne mit den Lütten spielt obwohl er schon bald zur Schule kommt und abends geht Chris im Kiga Lampen anbringen, Freitag heißt es den ganzen Tag arbeiten und Samstag: Ikea (bitte rettet mich), Bruderherz, evtl. noch Bahlsen und gemütliches Beisammensitzen abends mit Schwies anläßlich GG’s Geburtstag. Klingt doch ruhig, oder?

Gescrappt hab ich natürlich auch wieder:

Einfach nur mal alte Bilder von Irene und mir
sometimes13.jpg

 

Ein Bild von Valeskas Besuch hier am Donnerstag
val.jpg

 

Und ein LO auf das ich mal richtig stolz stolz bin. 16 Kommentare bei DST ohne es im Praise-Game gepostet zu haben, in den Gallery-Standouts gewesen und einfach nur Spaß gehabt beim basteln (das kann Irene bezeugen)… Dazu könnte ich glatt eine „Work in Progress“-Reihe zeigen, weil ich andauernd Irene die Änderungen geschickt hab. Und noch dazu ein Fall von „Im Kopf das LO vor sich sehen und es dann genau so scrappen“. Unheimlich befriedigend solche LOs und eh immer die Besten. Chris kann allerdings „Life is Eternal“ von Carly Simon nicht mehr hören glaub ich, weil es dabei in Dauerschleife hier lief.
life5.jpg

So, und nu geh ich Sinking Island zu Ende spielen :) Habt eine schöne Woche!