Nicht ganz so ruhig, …

 

… aber ohne viele Geschenke haben wir den Heiligen Abend hinter uns gebracht. Dieses Jahr wollten wir mal minimalistisch feiern, also gab es nur für die Kinder Geschenke. Jana bekam ihre gewünschten Rebooks und ein paar Kleinigkeiten, Lena ihr Hatchimal und ein paar Kleinigkeiten. Wobei das Hatchimal, bzw. das Ei in dem das Viech steckt, so ziemlich genau 10 Minuten funktionierte und dann ohne Grund den Geist aufgab. Weil ich ja auch nichts Besseres zu tun habe, als an Heilig Abend Beschwerdemails an Hersteller und Verkäufer zu senden (weil ich mir nicht sicher bin, wer zuständig ist). Lena ist da ziemlich leidensfähig, sie hatte das Problem mit Kayla (dieser Puppe, die sie vor einigen Weihnachten bekam) auch schon. Und Schleich tröstet immer ziemlich gut. Die Aussicht darauf, am Donnerstag zum Trost eventuell noch das Elfenschloss von Schleich zu bekommen falls es das noch bei Marktkauf gibt, hat wohl auch geholfen. Doof war es trotzdem fürs Kind.

 

24122018

 

24122018II