Alle paar Wochen …

 

… muss es ja mal wieder soweit sein. Heute Nacht war nicht so gut mit wenig Schlaf und dafür ganz vielen Zuckungen. Deshalb hab ich heute morgen auch direkt die Keule ausgepackt und damit das Schlimmste wohl hoffentlich verhindert. Die Wirbelsäulengymnastik in der Früh ging mehr schlecht als recht, beim Walking bin ich auch eher brav hinterher getrottet. Aber schon zum Koordinationstraining ging es besser und nachdem ich die Wandhalter für die Gehhilfen durch Zufall (die Stuhlreihe war verrutscht) als optimale Massagemöglichkeit ausgemacht (ok, sah ein wenig gestört aus, aber was tut man nicht alles für die verspannte Muskulatur …) und mich daran 15 Minuten ausgetobt hatte, gingen auch noch 20 Minuten Laufband. Die abschließende Entspannungsgruppe hätte ich mir allerdings mit der Spastik sparen können.

Chris und ich mussten/wollten Jana und Lena von der Schule abholen und uns die Ausstellung der Praktikanten ansehen. Vorher fuhren wir aber noch kurz in der Bücherei vorbei, wo  “meine” Kindergartengruppe ein ganz, ganz liebes Dankeschön für mich dagelassen hatte. So süß, die Gruppe :herz: .

Morgen habe ich den letzten Tag Reha für diese Woche, nächste Woche sind es noch 3 Tage (inkl. Heilig Abend). Und dann bin ich auch schon wieder durch.

Freitag wird Schwesterherz morgens beigesetzt und Kaffee wird es hinterher bei mir geben. Keine Zeit für Reha an diesem Tag.

 

19122018

So wirklich hat dieses Jahr keiner Lust. Lena hat schon mal halb unlustig angefangen und nach gefühlten 10 Kugeln wieder aufgehört. Jana befand den Baum für gut (seeeeeeeehr nackig). Ich werde den wohl morgen schmücken, bevor ich Lena von der Schule abhole.