Soooooo viel und doch so wenig

So ein Mist aber auch, die letzten Tage hab ich andauernd gedacht “das musst du schreiben” und nu hab ich fast alles vergessen.

Vor einer Woche hatten wir U9 mit Jana und die dritte Impfung für Lena. Lena hat die Impfung gut überstanden und auf Jana können wir mehr als stolz sein. Ihr Arzt sagte zum Schluss, er würde eigentlich immer was zu beanstanden haben (hatte er bei der U8 auch noch) und sie wäre erst die zweite dieses Jahr, wo er nichts zu meckern finden würde, im Gegenteil. Sie hat ihm auch brav die Zahlen auf der Sehtafel vorgelesen bis elf und gleich mit den Buchstaben weitergemacht und hat ihn angeschaut als hätte er nicht mehr alle Tassen im Schrank als er ihr erst eine Hand hinhielt und wissen wollte, wie viele Finger es wären um ihr dann die fünf Finger nochmal verteilt auf zwei Hände mit der gleichen Frage hinzuhalten. Auch motorisch war alles prima, er fragte sie sogar, ob sie Ballett machen würde :D

Lena bleibt ein ewiges Sorgenkind was die Ernährung angeht, die Aptamil AR passt ihr nicht mehr wirklich, mit 1er-Nahrung (nur flaschenweise ausprobiert) spuckt sie aber wieder, Brei geht noch nicht (Möhrenbrei schon gar nicht, der löst Bauchweh aus) *seufz*… In ein paar Monaten werden wir darüber bestimmt lachen und sie alles essen (im Gegensatz zu ihrer mäkeligen Schwester).

Die Wohnung ist hier auch immer noch ein Thema (sieht wohl arg renovierungsbedürftig aus laut Chris), das klären wir nächste Woche mit der Vermieterin. Dafür ist mir von den zwei Wochen Krankheit nur noch der Bäh-Geschmack geblieben (ist aber schon am abklingen) und meine tauben Füße/Beine.

Gescrappt hab ich auch gefühlte Ewigkeiten nicht mehr, nur gestern hatte ich mal wieder Lust:

 

feb

 

Jana ist momentan eh eine Marke für sich. Die liebste große Schwester der Welt (wenn auch ab und zu ein wenig zu stürmisch mit Lena), ab und zu eine Megazicke und dann haut sie manchmal Klopper raus, da schlackern mir die Ohren. Beispiel von gestern: “Mama, hast du schon WIEDER (man denke sich die Betonung) ein Baby im Bauch?” und das nur, weil ich gestern eine kleine *hüstel* Heißhungerattacke hatte *grummel*. Oder wie sie mit ihrem Kindergartenfreund flirtet, so richtig mit über die Schulter lächeln und Augenklimpern. Wo ist mein Baby bloß hin? 

Lena wird immer mehr mein Ebenbild, während Jana anscheinend doch was von mir haben muss, schaut man sich das Bild von unserem Flottenmanöver-Spiel heute an (wir konnten nicht weiterspielen, aber mussten ja eben vergleichen, wie unsere Schiffe standen *g*). Hier also noch ein paar Bilder (für die Verwandtschaft) und ich hoffe, diesmal schneller wieder was schreiben zu können (Zeit muss der Mensch haben):

 

flotten

Links mein Spiel, rechts Janas

 

ballerina

Meine Ballerina gestern :)

 

janami

Schon längst kein Baby mehr *seufz*

 

lena

Totally Opa…

 

lena2

…und Mama

2 thoughts on “Soooooo viel und doch so wenig

  1. Na wenigstens hast du nicht die Bilder eingestellt, die bei der tollen Zeichenstunde *hüstel* rausgekommen sind ;)

  2. Ach ja die Uhrzeit stimmt nicht es ist erst 01:38 Uhr… :) Soooo spät gehe ich dann doch nicht ins Bett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.