Veröffentlicht in Alles mögliche, Scraps und Co.

Manchmal

erstaunt es mich, das hier überhaupt jemand liest und manchmal noch mehr, wer hier liest.  Heute – äh sorry, gestern – hatte ich sogar 3 dieser Aha(???!)-Erlebnisse. Das Erste war meine Schwiema die mich mißtrauisch fragte (?), ob mein normaler Kontrolltermin beim Neuro anstünde oder ob was wäre (Schwiepa mußte kindsitten). Daraufhin folgte unser Trauzeuge und mein Servergott, der mich in Erstaunen versetzte, als er bemerkte „Ach ja, das hattest du ja auf deinem Blog geschrieben“ und zum guten Schluß hab ich gerade auf der Suche nach Lesestoff auf einem von mir täglich frequentierten, wenn auch noch nicht verlinktem Blog einen Link hierher erspäht. Der mich dann auch gleich dran erinnerte, das ich doch heute eigentlich bloggen wollte (danke Salat) … 

Gestern war für mich so ein bißl ein zwiegespaltener Tag. Einerseits mag ich mir auf die Schulter klopfen, weil ich fast alles erledigt bekommen habe, dann möchte ich vor Freude hüpfen weil mein LO von vorgestern nicht nur in den Standouts bei DST war, ich habe damit auch noch die Blog Challenge bei Vera Lim gewonnen und dann war da noch mein Neuro-Termin, bei dem mein geliebter Neuro nur vor sich hinnickte, bedächtig äußerte: „Wir machen dann erstmal ein MRT“ und mir kurzerhand einen Spezialtermin für Donnerstag, den 24. verschaffte. Zur Info: in der Praxis bekommt man normal einen Termin frühestens in einem Monat, Radiologen sind hier rar und selbst in den Krankenhäusern darf man 3-4 Tage aufs MRT warten, wenn man denn auf Station liegt.

Noch dazu zeigte sich bei Jana Samstag die erste Windpocke, Sonntag folgten dann ein paar und gestern hab ich mit ihr den Kinderarzt besucht und mir bis Freitag einschließlich unbezahlten Sonderurlaub eingehandelt (na ja, die Krankenkasse zahlt). Und bis ich endlich im Rathaus jemanden erreicht hab, der mir sagen konnte wie das Ganze abläuft, hat gedauert. Meine Kollegen (dank Azubi im Praktikum und meiner Freundin im Mutterschutz nur zu viert) haben sich natürlich „gefreut“ und ich mag gar nicht an die Gesichter Samstag denken, wenn ich für nächsten Donnerstag regulären Urlaub wegen dem MRT nachschieben muß. Aber wat mut dat mut, oder so :) 

Derweil bekomme ich den Lagerkoller und würde liebend gerne wieder arbeiten gehen und das nach 2 Tagen schon. Mein Zwerg steckt ja Krankheiten eh locker weg, aber das sie die Windpocken – im wahrsten Sinne des Wortes – so wenig jucken würden, hätte ich nicht gedacht. Und so hör ich den ganzen Tag nichts anderes als: „Mama spielen wir dies, Mama spielen wir das, Mama machen wir das so?“ und kann mit ihr nicht mal raus an die frische Luft *jammer*. Für übermorgen hab ich mir Verstärkung in Form von Valeska geholt: ich mag nicht mehr frisiert werden, mir meine alten Knochen beim „Twister“ verrenken oder Stunden Playmobil spielen. Und wer sich jetzt denkt, so schlimm kann es doch nicht sein…

Doch, es kann:
doof.jpg
Und nein, so dämlich schau ich normal nicht aus der Wäsche ;) (wehe, es widerspricht jemand)

 

Hier die Scraps der letzten Tage:
sand.jpg

Mein LO für die Vera Lim Blog Challenge:
resolution.jpg

Und mein LO von heute für die Oscraps Challenge von Paint the Moon:
oscraps.jpg

P.S.: Wenn man öfter die WordPress-Startseite seines Blogs ansehen würde, hätte man diverse Verlinkungen evtl. auch schon früher bemerkt *flöt*

Autor:

Bücherwurm, Süßigkeitenjunkie, Mutter, Ehefrau, nicht unbedingt in dieser Reihenfolge ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.