Ganz vergessen vorhin…

Heute mal wieder ein Anruf aus der Reihe. Rufnummer unbekannt.

Ich: “Klein”
Frau: “Guten Tag, Mahnabteilung B.. P… (Modeversand). Spreche ich mit Frau M… Kleen?”
Ich: “Nein, mit K. K.”
Frau: “Bin ich bei Ihnen falsch, haben Sie keine M. Kleen im Haushalt?”
Ich: “Nein, haben wir nicht.”
Frau: “Wohnen Sie nicht in der Bismarckstr. 19… ?”
Ich: “Nein, ich hab vor über 10 Jahren in der Bismarckstr. 12… gewohnt, da hieß ich aber auch noch Gerdes”.
Frau: “Und Sie haben nichts bei uns bestellt?”
Ich: “Nicht in den letzten 9 Jahren.”
Frau: “Oh Entschuldigung, dann bin ich wohl falsch bei Ihnen.”

Tschüss, schönen Tag noch etc. und ich hatte hinterher mal wieder 20 Fragezeichen auf der Stirn angesichts der Methoden einiger Versandhäuser. OK, das mit der Polizei konnte ich ja noch halb verstehen weil gleicher Nachname und Vorname angegeben war. Aber das jetzt? Andere Adresse, anderer Vorname und noch dazu anderer Nachname! Die telefoniert jetzt nicht wirklich sämtliche Kleens und Kleins hier in der Stadt durch, oder? Und natürlich hab ich gleich mal im Telefonbuch nachgeschaut: unter der angegebenen Adresse ist keine Kleen zu finden *g*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.