Teil Eins …

… abgehakt. Den Tag habe ich mit dem Reha-Antrag verbracht. Und wenn ich gestern schon so schlau gewesen wäre und die Formulare für den Hausarzt ausgedruckt hätte, dann hätte ich mir heute Nachmittag die zweite Fahrt dorthin gespart. Allerdings: bei dem schönen Wetter macht Fahrrad fahren ja Spaß.

Heute heraus gefunden: der Mitarbeiter meiner Krankenkasse kennt meinen Namen schon, der druckte nämlich alles aus ohne mich danach zu fragen. Und ambulante Operationen sind nicht viel günstiger als stationäre Aufenthalte. Und das Krankenhaus hat die letzten Jahre einen schönen Kleinwagen mit mir verdient. Aber andererseits: ein 3/4tel Jahr mein Medikament kostet mehr als die Krankenhausaufenthalte der letzten Jahre zusammen.

Ich werde mich dann heute Abend mal an den zweiten Teil des Papierberges machen *seufz* …

 

08102018