Mal wieder …

 

… ging nichts mehr und nach Tilidin + Novaminsulfon bin ich gestern Abend schon um 20 Uhr im Bett gewesen. Hier zu schreiben war nicht mal ansatzweise drin. Heute Nacht musste ich die nächste Ration Tilidin nehmen, weil es nur unwesentlich besser wurde und dementsprechend benebelt und auch immer noch verschnupft bin ich heute morgen zur Arbeit gefahren. Wo ich es nicht mal eine Stunde ausgehalten habe, bevor ich nach Hause gefahren und zurück ins Bett gefallen bin. 3 Stunden später ging es dann wieder halbwegs (ich habe das Cortison in Verdacht, das ich mir noch eingeworfen habe). Ich muss Frau Doktor bei Gelegenheit mal fragen, ob es so etwas wie eine Schultermigräne gibt. Schön, das es rechts jetzt kaum noch weh tut, da braucht die linke Schulter eigentlich nicht anfangen.

Jana hat gestern ihr erstes Geburtstagsgeschenk bekommen: Spitzenschuhe. Und die Tage die Nachricht, das sie auf 4,5 Stunden/Woche erhöhen darf. Ihre Spitzenschuhe trägt sie jetzt in jeder freien Minute. Mal sehen, wie lange *g*.

Und Lena brachte eine 2 im Aufsatz nach Hause (yeaaaaah *freu*) und die weniger gute Nachricht, das qualitative Mathestunden mal wieder zusammen geschrumpft sind. Die Feuerwehrkraft ist weg, ihr Lehrer noch nicht wieder da. Und die andere Mathelehrerin muss eigentlich in 3 von 5 Stunden ihre eigenen Kinder unterrichten, wobei sie da heute schon eine Stunde von abgezweigt hat für unsere Klasse.

 

01022017
Gestern

 

02022017
Heute