Aufgeregt …

… sind die Kinder und besonders Jana.

Den Großteil hab ich heute schon gepackt, morgen früh miste ich die Tiere noch mal aus und packe den Rest ein und kurz vor 11 Uhr machen wir uns auf den Weg. Die Tiere werden gut versorgt, die Pakete mit Janas Ballettsachen übernimmt die Nachbarin, die Blumen würden von mir eh auch nicht versorgt werden. Und Sonntag dürfen wir bei Oma und Opa essen und backen (ich brauche für Lenas Geburtstag am Montag noch Muffins).

Morgen kommen wir einfach erst mal an, packen aus, erkunden den Platz und den “Streichelzoo” auf dem Platz. Donnerstag wollen wir die Gegend erkunden und ich will unbedingt in die Bücherei , die “unbemannte” und “bemannte” Öffnungszeiten hat und zu den Runensteinen in Jelling (Weltkulturerbe). Am Freitag schauen wir mal, evtl. zieht es uns dann ins “Lalandia”. Und am Samstag fahren wir mit Umwegen wieder zurück Smiley . Ein kurzer Kurzurlaub Smiley mit geöffnetem Mund . Medikamente sind eingepackt, alles andere Wichtige auch, eine 16 Gb SD-Karte will mit Bildern voll geladen werden und die Kinder freuen sich wie gesagt total.

Kinder und co:
– heute hab ich meine alte Ballettlehrerin nach über 20 Jahren mal wieder gesehen. Und was soll ich sagen: kaum kam sie um die Ecke gingen meine Füße in die 1. Position. Bauch rein, Po zusammen, Brust raus, Schultern runter. Nach Janas Stunde traute sie sich auch zu fragen ob ich früher Schülerin war, erkannt hatte sie mich *g*.  
– während Jana in der Badewanne vor sich hin dümpelte und sich lautstark über Langeweile beschwerte, rannte Lena mit einem “Elexikon”-Spiel (wir haben mehrere) ins Gästeklo, um die Leuchte richtig sehen zu können im Dunklen. Als ihr auffiel, das sie das Spiel nicht mehr richtig erkennen konnte, machte sie das für sie Naheliegende: eine Taschenlampe holen. Ah ja.
– Janas Langeweile gab sich schnell, als sie auf die Idee kam, in der Badewanne das hier zu üben:

 

– Jana: “Ich bin so aufgeregt! Ich hoffe, es gibt da Schränke!”. Hö? Irgendwas mit der Klassenfahrt wurde mir als Erklärung aufgetischt *g*.
– Lena beim abendlichen Vorlesen und meiner Frage nach dem größten Bären der Erde: “Blaubär”!

 

Ob es die nächsten Tage Blogposts geben wird, hängt vom evtl. verfügbarem W-Lan ab. Eine Bilderflut werde ich allerdings spätestens Samstag posten, wenn wir wieder zu Hause sind und ausgepackt haben Smiley mit geöffnetem Mund .

 

01102013