• Umzug vorbei…

    …und wir leben noch *g*. Früh morgens am Samstag fing der Tag schon gut an mit einer kaputten Arbeitsplatte in der Küche. Peter (mit Kuchen seiner Frau), Rolf, Marc und Sandra 2, Schwiegereltern mit Jana und Salaten, Ralf, Thorsten und Valeska trudelten nach und nach ein und das große Hochschleppen konnte losgehen. 4 Leute mussten noch absagen, aber auch so waren wir mehr als genug. Chris fuhr dann mit seinem Pa los, eine neue Arbeitsplatte holen und während Schwiema die Küchenschränke schrubbte (hatte ich Freitag nicht mehr geschafft) und die große Sintflut im Flur spielte (ne, Laminat mag Wasserfluten aus einem vollem Putzeimer nicht wirklich), Valeska die Kinder hütete und Rolf und Peter sich mit der Küche vergnügten, haben Sandra und ich die Kartons gleich wieder ausgeräumt. Marc schleppte alles was geschleppt werden musste durch die Gegend, Ralf und Thorsten waren ein gutes Team im Schlafzimmer und allgemein lief alles wie am Schnürchen.

     

    Bis – ja bis – die Arbeitsplatte kam *g*. Die Männer schafften Samstag nicht mehr, sich zu einigen, wie und wo welche Löcher mit welchen Ausmaßen ausgesägt werden müssten aus der neuen Platte und so ging der Samstag zu Ende mit einer fast fertigen Wohnung und einer chaotischen Küche. Sonntag kamen dann Rolf, Peter und Thorsten (die Küchen-Crew) noch mal und bekamen schließlich auch das Sorgenkind hin.

     

    Und nu? Katze hat sich nach argem Gejaule an die neue Wohnung gewöhnt, Lena schläft in ihrem Zimmer besser als bei uns, Jana liebt “ihre” Zimmer, ich hab die 3 Tage ohne I-Net überlebt und hier sind nur noch Kleinigkeiten (Bilder aufhängen, Ablage im Badezimmer, Leisten im Flur) zu erledigen.

     

    Fürs Schwesterchen hab ich ein Video gemacht, die Qualität ist nicht so toll und die Kommentare sind natürlich eher fürs Schwesterherz gedacht, aber wer schauen mag…

     

  • Der Countdown läuft…

    In ein paar Stunden tauchen die ersten Helferlein auf (erwartet werden um die 15 Mann) und morgen Abend schlafen wir das erste Mal oben. Ich hab heute gebacken, gebraten (Frikadellen für morgen) und gepackt, gepackt, gepackt. Oh, und: geschleppt. Drückt mir die Daumen, das unser W-Lan bis oben reicht. Falls nicht, wird mein Outlook mir am Dienstag (da ist Freischaltung) garantiert zig hundert Mails anzeigen. Morgen früh flitz ich hoch und mach noch schnell Bilder, bevor wir unsere Möbel rein schleppen *g*

  • Renovierung die xte :)

    Samstag war es dann also soweit, volles Haus und kurzfristig umdisponiert: Laminat nicht nur in den Fluren und in Janas Zimmern zu legen, sondern auch in der Küche und im Wohnzimmer. Sandra und ich haben unten fürs leibliche Wohl gesorgt und die Kinder bespaßt (mehr Sandra als ich), der Rest hat oben geackert und Siggi durfte sich kreativ betätigen und Farbakzente in die Zimmer legen ;)

     

    wohnungmai203

    Der Flur wird Donnerstag fertig gemacht

     

    wohnungmai207

    Schlafzimmer, nur die Teppichleisten fehlen noch überall und die Fensterrahmen müssen auf der Seite noch alle geschrubbt werden.

     

    wohnungmai204 

    Janas Zimmer, die eine Wand wie von ihr gewünscht in rosa getaucht.

     

    wohnungmai205

    Spielzimmer, Siggi durfte sich kreativ austoben :)

     

    wohnungmai208

    Küche: die ganze Woche hab ich genervt, das ich irgendwo Quadrate haben will, hier durfte ich sie haben *g*

     

    wohnungmai206

    Wohnzimmer mit dunklem Laminat

     

    Und ich sehe in Janas Zimmer immer noch kein Land. 6 Umzugskisten mittlerweile voll und immer noch mehr als genug zu packen. Morgen darf ich morgens zum Hausarzt zum Check-Up (EKG, Blutdruck, Blutwerte) wegen dem Copaxone und morgen Nachmittag wollte evtl. Brüderchen zu Besuch kommen. Ich schwör, ich werd auch mal wieder scrappen, wenn es wieder ruhiger ist hier ;)

  • Fürs Schwesterherz

    Bitteschön Schwesterchen: die ersten Bilder der Renovierungsarbeiten. Wenn alles fertig ist, geh ich für dich ein Video davon machen ;)

     

    wohnungmai1

    Der Flur, mittlerweile schon gestrichen (im runden Rahmen zu den Bädern mintgrün)

     

    wohnungmai2 

    Lenas Zimmer, fertig gestrichen und mit Laminat ausgelegt. Links an der Wand hat Schwiepa mir in dem Mintgrün von Flur und Wohnzimmer Streifen gemacht :)

     

    wohnungmai3

    Nämlich die hier :)

     

    wohnungmai4

    Das fertige Badezimmer

     

    wohnungmai5

    Küche fertig gestrichen.

     

    wohnungmai6

    Wohnzimmer in weiß. Nur die Wand hinten bei der Tür (da wird Chris’ PC stehen) ist in mintgrün gestrichen. Rechts kommt das blaue Sofa mit zwei großen Klatschmohnbildern hin. Der Rahmen der Bilder hat verschiedene mintgrüne Töne, passt also wunderbar :)

     

    An dieser Stelle auch nochmal ein Riesenriesendankeschön an alle Freunde und Verwandte, die fleißig mithelfen. Rainer der Laminat verlegt, Peter der fleißig mit Chris am streichen ist, Ralf der mit Schwiepa die Tapeten in den vorderen Zimmern klebt, ein paar Kindergartenväter die wir gestern aus der Vollversammlung holen durften weil wir Träger für das ganze Laminat brauchten das in Lenas Zimmer gestapelt ist und natürlich Schwiepa und Schwiema, die beide am schaffen und putzen sind wie blöde *knuddel*. Die nächsten Wochen werden noch viel mehr Freunde dazu kommen und ebenfalls mithelfen (Thorsten für die Wasseranschlüsse, Rolf für den Herd, einer der beiden Marcs min., Nico ist auch schon eingeplant *g*) :) Es wird also in Riesenschritten und zeitweise wuseln bis zu 7 Leute rum und sind am schaffen, nur ich werd mit der nörgeligen Lena nach unten geschickt *lach* oder bin nur für die Verpflegung und das abendliche Durchwischen verantwortlich.

  • Bilderflut Renovierung

    Der Flur, bevor es los ging. Links geht es direkt in Lenas Zimmer (nicht auf dem Foto zu sehen), vor dem Heizkörper geht es zu dem Miniflur mit Gästetoilette und Badezimmer, danach zur Küche. Geradeaus ist das Wohnzimmer, rechts vor dem Wohnzimmer geht ein Miniflur mit Abstellkammer ab zu Janas Zimmer und dem Spielzimmer. Vorne rechts wird schließlich das Schlafzimmer hinkommen.

    wohn01

     

    Der Flur momentan *g*

    wohn02

     

    Der Sicherungskasten hinter der Wohnungstür, neben der Telefondose waren noch nicht mal Stromdosen.

    wohn03

     

    Der Blick in Lenas Zimmer. Hier müssen die Handwerker gar nichts machen, außer das Loch im Fensterrahmen mit Silikon zu verschließen (unser Vormieter musste aus irgendwelchen Gründen Kabel da durch legen).

    wohn04

     

    Der Miniflur zum Badezimmer und zum Gäste-WC.

    wohn05

     

    Die Duschwanne sah schick aus, gelle? Jetzt ist sie weg, dafür haben wir Strom- und Wasseranschluss für eine Waschmaschine (ne, ich mag nicht 2 Stockwerke in die Waschküche runterdackeln).

    wohn07

     

    Abriss der Badewanne

    wohn08

     

    Da war einmal die Dusche :)

    wohn10

     

    Es wird, es wird *freu*… Sogar der neue Heizkörper hängt schon.

    wohn11

     

    Gäste-WC vorher

    wohn06

     

    Gäste-WC heute

    wohn09

     

    Blick in die Küche mit schiefem Boden und schicken braunen, kaputten Fliesen

    wohn12

     

    Boden geglättet und der neue Fliesenspiegel ist auch schon fertig :)

    wohn13

     

    Blick ins Wohnzimmer, hier muss so gut wie gar nichts gemacht werden…

    wohn15

     

    … außer einem Telefonanschluss und ein paar Steckdosen. So müssen wir das Netzwerkkabel nicht durch den ganzen Flur legen.

    wohn16

     

    Ich lieeeeeeeebe ihn :D

    wohn17

     

    Und diesen Ausblick (zwischen den Bäumen sieht man den Kindergartenspielplatz)

    wohn18

     

    Janas Zimmer, noch mit schiefem Boden und dieser schicken Holzverschalung

    wohn19

     

    Spielzimmer

    wohn20

     

    Schief ist englisch und englisch ist schön, oder wie war das? So ein Absatz ergab sich, nachdem Janas Zimmerboden geglättet war.

    wohn21

     

    Schlafzimmer mit Durchbruch zu Janas Zimmer, bevor es losging. Auch hier: schief, schiefer, am schiefsten.

    wohn22

     

    Glatt gemacht, ohne Holzverschalung und mit Mauer zu :)

    wohn23

     

    Und so sah es unter der Verschalung aus. Kein Wunder, das unsere Nachbarin da mal ein Wespennest drunter hatte.

    wohn24

     

    Hach, das wird schon schön, wenn es fertig ist (wenn auch noch viel Arbeit für uns). So langsam hab ich hier angefangen zu packen, spätestens Ende nächster Woche sollten die Handwerker fertig sein und wir anfangen können, zu renovieren.