Jan 12

Hurra, ich lebe noch…

Oder so… Nein, Lena war nicht sooooooooo anstrengend die letzten Wochen, sie hat halt nur einen Wach-Schlaf-Rhythmus wie eine Große. Sprich: Tagsüber max. 6×20 Min. Schlaf, dafür abends gegen 19-20 Uhr anstandslos ins Bett und erst morgens frühestens um 4.30 Uhr meldet sie sich wieder. Abends steht dann allerdings alles Mögliche an: Wii Fit (mein Weihnachtsgeschenk), diverse Foren, meine Serien und schwups ist schon wieder Feierabend und Bettzeit. Nicht mal zum scrappen habe ich Lust und Energie gehabt die letzten Wochen.

Der Chiropraktiker allein war nicht die gesamte Lösung des Lena-Problems, 3 Tage nach meinem letzten Post fing das Ganze wieder an. Diesmal allerdings nicht mit willkürlichem Brüllen, man konnte einen Rhythmus und damit einen Grund erkennen: den “kleinen” Reflux, den schon die Ärztin auf der Neo erwähnt hatte. Am Samstag nach der Behandlung wehrte sie sich so vehement gegen die Flasche, das ich losgezogen bin und Nestargel besorgt habe. Und seitdem haben wir den momentanen Stand: Trinken, friedlich mit mir oder Jana spielen, nörgelig werden, 20 Min. ca. schlafen, nächster Hungeralarm. So optimal ist das immer noch nicht, sie wird mit jeder Flasche spürbar nörgeliger (morgens hab ich noch ein Strahlemännchen, mittags dann meist schon ein “trag-mich-rum”-Männchen), aber ich hoffe mal mit der Beikosteinführung auf eine völlige Erledigung des Problems.

Weihnachten war ruhig, Silvester war noch ruhiger und die Wohnung hat sich erledigt, Nachbarn oben ziehen zum 1. März aus und wir da ein. Kein Keller leerräumen, kein zig Umzugskisten voll packen *jubel*… Na ja ok, Janas Zimmer werd ich frühzeitig anfangen auszumisten und alles in Kartons packen. Der Rest kann aus den Schränken raus in Körbe, und oben direkt wieder in die Schränke.

Nu noch schnell die noch nicht gezeigten LOs und drei relativ aktuelle Bilder von Lena:

 lenafor16

 

lenafor17

 

lenafor18

 

longtime

 

hope

 

waiting

0
comments

Reply