Merkwürdiges zu Halloween …

Heute morgen wäre ich schon am liebsten liegen geblieben. Aber: Kind 1 musste in die Schule, Kind 2 in den Kindergarten, Mann beim Hautarzt angemeldet und davor für ihn eine Überweisung beim Hausarzt angefordert werden. Und ich? Ich hatte um 9 Uhr einen Termin bei der Bank.

Mal wieder. Diesmal ging es darum, mir einen Vertrag für einen Sparfonds anzudrehen. Mein Bankberater war reichlich erstaunt, als ich mit meinem Kommentar zu dem Aktieneinbruch 2003/2004 recht hatte auf seinem Schaubild. Jaha, ich hatte damals mehr als genug damit zu tun mir den halben Tag anzuhören, welche Aktie wieder in den Keller gerutscht ist und weshalb. Den Sparfondskram nahm ich mit um das mit Chris zu besprechen und für Lena und Jana gab es mal wieder (die alten sind hinüber) schöne Spardosen. Für Jana sogar aus Porzellan in schicker “Chuck Converse”-Form (der Schuh Walli, der Schuh). Die restliche Zeit verbrachten wir mit “Witzeleien” über “die Senioren von heute”.

Ernsthaft, vor ein paar Tagen bei Netto erlebt: wir stehen an der Kasse, 3 Leute hinter uns. Kommt ein älterer Herr an und ranzt in einem unmöglich Ton die Kassiererin an "Machen Sie jetzt eine zweite Kasse auf, oder was???!!!”. Eine zweite Kassiererin war eh dabei die zweite Kasse zu besetzen und natürlich war der ältere Herr sofort am Start und dadurch zeitgleich mit mir durch. Wir wollen beide den Laden verlassen und mitten in dem kleinen Gang der rausführt, bleibt er einfach stehen. Ich verzweifelt mit Einkaufswagen bemüht ihm auszuweichen, da ranzt er auch noch mich an: “Die Jugend von heute, einfach kein Benehmen mehr!”. Ähm, hallo??? So ähnliche Geschichten konnte mein Bankberater auch erzählen.

 

Wieder zu Hause, die erste Merkwürdigkeit. Ich sah bei Facebook etwas bei meiner Schwester. Probierte sie auf der Arbeit anzurufen und als dort keiner ran ging, dachte ich mir das sie vielleicht zu Hause ist und rief da an. Und hatte den folgenden Dialog mit meinem Neffen:

Er: “R.?”
Ich: “Hallo Nico, ist deine Mama da?”
Er: “Nein, ich hab versucht dich anzurufen.”
Ich: “Hä?”
Er: “Ja, bei dir war besetzt.”

Ok, während ich also versucht habe Sis anzurufen, hat ihr Sohnemann versucht, mich anzurufen und meinte allen Ernstes das mir mein Telefon anzeigt, wer mich anruft während ich telefoniere? Kurze Zeit später rief Sis mich dann auch zurück, Nico hatte nicht mal mitbekommen, das sie zu Hause war shock .

 

Neffe kam uns besuchen, ich ging die Kinder holen und kurze Zeit darauf hörte man Lena “Aua, aua” schreien. Und wie böse, ich hab sie erst gerettet und nicht daran gedacht, die Kamera zu zücken *michärger*. Sie hat es nämlich allen Ernstes geschafft, sich ihren Toilettensitzring zu nehmen und sich den über den Kopf zu stülpen. Nur wieder runter bekam sie ihn nicht. Ein Bild für die Götter und natürlich schnell ohne Schaden behoben *lach*.

 

Beim Tanzen schließlich durfte Lena i-Pod spielen. Ich schau so drauf, was sie spielt und frage sie danach.

Sie: “Hawe”
Ich: “Was?”
Sie: “Hawe” und fängt an, ein Menü zurück zu gehen.
Chris mischt sich ein: “Hase?”
Ich: “Ach, sie meint Hase weil im Hauptmenü des Programmes ein Hase rumhüpft.” (Aber seit wann kann sie Hase nicht mehr richtig sagen?)

Nein, meinte sie nicht. Wer will, kann sich hier Bilder von der App anschauen und wer aufmerksam schaut, wird wissen was sie mit “Hawe” meinte *g*. Ich löse morgen auf Zwinkerndes Smiley .

 

Und zum guten Schluss hab ich vor ca. 10 Minuten fast einen Herzinfarkt bekommen. Sooooooooo einen langen Text zu schreiben dauert ja ein wenig und so wanderte ich in Richtung Toilette. Ging wieder ins Wohnzimmer und dabei fiel mir ein, das ich ja eigentlich noch einen Umweg über die Küche machen wollte (Cola, ich brauch Cola!). Also während ich das noch vor mich hinmurmelte, die Tür wieder aufgemacht und mich zu Tode verjagt, weil da was Kleines im Halbdunkel (wir haben immer ein kleines Licht an im Flur) auf mich zu rannte. Nach meinem erschrockenen Quietscher (Bine, ich hab dir alle Ehre gemacht!), mussten Lena und ich uns erst mal beruhigen und eine Runde kuscheln.

 

31102011
Meine alte Digicam macht manchmal eindeutig lustige Sachen.

One thought on “Merkwürdiges zu Halloween …

  1. Klein Bauzi tippt auf „Harfe“…wehe du löst es nicht auf ;)
    Also, ich hatte einen deprimierenden Tag im Schuhladen…super schöne Stiefel für Herbst/Winter gefunden…nicht mal teuer…leider passte mir auch Größe 43 nicht :( Ab in die Herrenschuhabteilung, nette Puma Snekers gefunden…Größe 10 passte dann auch, leider bekam ich die blöde Klettverschlussschnalle nicht zu weil der Fuß zu dick ist :( bin ich raus…oh wunderschöne Snoopy Hausschuhe entdeckt…leider waren sie nicht mit meinem Fuß kompatibel :( Ich tu es nie wieder :)

    War es ein richtig schönes langgezogenes iiiiiiiiieeeeks? :) Hach das hätte ich zu gern gehört :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.