Mai 30

Ereignisreich …

 

… war der Tag heute. Während wir bei Ikea waren, “durfte” Siggi es sich im RNK gemütlich machen. Das “Wasser” in den Beinen, das “eine Thrombose ist das nicht” seiner Hausarztpraxis und des Gefäßchirurgen (!!!) haben sich als falsch heraus gestellt. Beinvenenthrombose, Operation, Intensivstation und jetzt beten wir, das sich das Bein wieder erholt und es morgen nicht heißt: zurück in den OP. Was ich von seinen Ärzten halte, die ihn die letzten Tage behandelt haben, behalte ich jetzt mal für mich. Das wäre nicht jugendfrei. Und da ich beim gleichen Gefäßchirurgen bin, suche ich vielleicht doch besser mal eine Alternative.

Machen können/konnten wir nix, er liegt auf Intensiv und Besuche sind nicht zugelassen. Also haben wir uns hier ausgetobt und in Rekordzeit alle Schränke aufgebaut und wieder eingerichtet. Eigentlich war das für morgen geplant, aber nun ist schon alles fertig.

Und weil es so schön ist: es kursieren Gerüchte, das Lena wohl doch nicht Mitte Juni in die Schule gehen können wird. Kein Platz. Alle Klassen konnten wenigstens tageweise untergebracht werden und ausgerechnet die Jahrgänge, die in den Grundschulen schon am wenigsten Unterricht hatten in den letzten Jahren und dort vergessen wurden, die sollen auch jetzt unter der Krise am meisten leiden und hinten an stehen. Ich bin ja mal gespannt, wie man das rechtfertigen will in einer Stadt, die seit Tagen 0 Corona-Infektionen hat und auch davor bei über 70000 Einwohnern mit unter 30 Infektionen eher gut gestellt war.

Ach ja: für mich heute mal wieder ein Aua-Tag. Tramadol, Novaminsulfon und Corti haben es gerichtet.

 

30052020
Janas Umbau

 

30052020II
Lenas – fast fertiges – Zimmer. Der Fernseher soll hinten noch auf den Schrank, da müssen wir aber erst noch den Fuß für finden.

0
comments

Reply