Jul 14

Morgen …

… darf ich nach Hause. Treppauf und Treppab geht inzwischen richtig gut, nur auf ebener Erde bin ich gestern 3x ins Straucheln gekommen. Zum Glück immer mit Bett, Fensterbank oder Türrahmen in der Nähe. Zu Hause also (und unterwegs) Rolli und die Unterarmgehhilfen („Die Krücke geht in der Mitte, haha“) nur fürs Treppen steigen.

Treppen steigen konnte ich gestern und heute genug üben, weil ich öfter in die Raucherecke geflüchtet bin. Meine Zimmernachbarin ist eine ganz, ganz Liebe, aber momentan ans Zimmer gefesselt. Für alles. Und auch die Morgenwäsche – für die ich selbstverständlich dann das Zimmer verlassen habe – dauerte locker eine Stunde. Und nur auf dem Gang rumzusitzen wurde mir zu doof.

Einen Termin für die Entfernung der Stellschraube habe ich mir heute auch schon geholt, am 25.8. kommt die lange Schraube raus und am 21.8. muss ich zum Röntgen und für die Vorbereitungen antraben. Und danach darf ich wieder laufen lernen, der Rest Metall bleibt ja noch länger drin.

 

0
comments

Reply