Veröffentlicht in Alles mögliche

Was für ein Wetterchen da draußen …

War nicht gestern noch Sommer? Und jetzt stürmt es ums Haus und Lena wollte heute schon fleißig Kastanien sammeln. Davon konnte ich sie gerade noch abhalten, schließlich wollten wir ja zur Augenärztin.

Gerade dem Bus am RNK entstiegen, fiel mir siedend heiß ein, das ich keine Überweisung geholt hatte. Also 10 Euro Pfand da gelassen und versprochen, später noch mal zu kommen. Bei Lena alles wie letztes Mal, bei mir Gesichtsfeld etc. auch völlig in Ordnung. Die letzten Schübe haben also keine bleibenden Schäden hinterlassen Smiley mit geöffnetem Mund . Aber Frau Doktor würde mich in Zukunft gerne jedes halbe Jahr sehen und nicht mehr wie gehabt, nur einmal im Jahr. Kein Thema, ich hab ja auch sonst nichts zu tun.

Mit dem Bus ging es auch wieder nach Hause und Lena legte ein kurzes Nickerchen im Bus ein. Kaum zu Hause, mussten wir auch schon wieder los und Jana holen. Morgens hatte ich hier schon alles aus dem Weg geräumt, nachdem wir Jana geholt hatten, habe ich noch schnell durch gewischt und schon mussten wir wieder los.

Dank meiner Schusseligkeit zum Internisten (Überweisung holen), zur Augenärztin (meine 10 Euro wieder einlösen) und weiter zur Tanzschule. Lena mag schon seit einiger Zeit nicht mehr so und Jana würde eigentlich gerne, ist Montags aber mit Sportunterricht und Fußball-AG sportlich schon mehr als ausgelastet. Also wollte ich beide Kinder erst mal abmelden und für Jana dann aufs nächste Halbjahr und die neuen Stundenpläne bzw. Tanzkurspläne warten. War ja klar, das Lena prompt heute einen “Ich will aber taaaaaaaanzen”-Anfall hatte. Na ja, da die Kündigung eh schriftlich erfolgen muss, gehen wir Mittwoch wieder hin und sehen weiter.

Nach Dunse hielten wir eben noch bei Edeka/Netto um das Nötigste einzukaufen und als wir endlich durchnässt nach Hause kamen, durften die Kinder es sich gerne auf dem Sofa mit Decke, Wärmflasche, Fernbedienung und Süßigkeiten gemütlich machen Smiley .

 

24092012

 

Mal wieder Kinder:
– Vor ein paar Tagen, Lena morgens: “Ich habe eine offene Blasenentzündung am Hals!”
– Freitag morgen, halbe Stunde fernsehen, irgendein Beitrag über Spinnen (Sesamstraße? Maus? Elefant?). Plötzlich tönt es von Lena: “Ooooh, guck mal. Wie nieeeeeeeedlich!”. Hö???
– Gestern habe ich den Fehler gemacht und die Kinder gefragt, ob sie dieses Jahr einen selbstgebastelten oder einen gekauften Adventskalender möchten. Beide waren sich einig: ich muss ran. Aber dann kamen die Sonderwünsche. Lena: “Ich will einen mit Prinzessinnen. Und mit Rittern. Und einem Drachen! Und Meerjungfrauen drauf.”. Äh, ja. Jana war da genügsamer: “Meiner soll Pferde drauf haben!”. Ich fang dann mal an, glaube ich shock .

Autor:

Bücherwurm, Süßigkeitenjunkie, Mutter, Ehefrau, nicht unbedingt in dieser Reihenfolge ;)

Ein Kommentar zu „Was für ein Wetterchen da draußen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.