Heute morgen auf der Arbeit: alles noch schön friedlich und ruhig. Heute Mittag musste ich nur Lena holen, Jana hatte länger Schule. Um kurz nach 14 Uhr sind Lena und ich dann zur Schule aufgebrochen (in weiser Voraussicht ein wenig zu früh) und haben tatsächlich den letzten Parkplatz ergattert. Noch schnell zwei kleine türkische Pizzen abgestaubt und ab ging es zur Vorstellung der Ergebnisse der Projektwoche. Haben die Kinder echt toll gemacht. Aber: es war warm in der Aula. Und wurde schnell noch wärmer. Als Jana endlich fertig war sagte ich zu Lena, das Jana jetzt nur noch ihre Sachen holen müsste und dann könnten wir (verspätet, Janas Lehrer war informiert) zum Gitarre fahren. Einmal kurz was zu Jana gesagt und weg war Lena. Ich natürlich die ganze Aula abgesucht, bis mir Werner zurief, das Susanne sie im Gang aufgegriffen hätte. Da hatte Lena sich allen Ernstes durch das Menschengewusel auf den Weg zum Auto gemacht. Allein! shock

Zum Gitarre kamen wir 20 Min. verspätet und für Lena und mich lohnte sich eine Heimfahrt nicht mehr. Also konnten wir auch diese Woche wieder Ameisen, Marienkäfer und Kellerasseln bewundern.

Morgen früh kann ich hier schnell durchwischen, bevor ich zum Arzt und zur Post aufbreche und morgen Nachmittag werde ich die Kinder wohl zum Großeinkauf mitschleppen müssen *hehe* , den hab ich diese Woche vorher nicht unterbringen können.

 

25042012

 

25042012II

 

25042012III

 

25042012V
Teil 2 der Reihe “unmögliche Positionen in denen man (kind) i-Pod spielen kann”

 

25042012IV

 

25042012VI

Post comment

Seiten

Neue Beiträge

Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blogroll

Archive

Meta