Filmoluxen …

… ist nicht meins. Unser Kollege aus der Buchpflege (Rüdiger, Teil des Chaos-Trios) ist krank und wird wohl leider auch länger krank bleiben. Die Bücher wollen trotzdem gemacht werden, also schnappen sich alle Kolleginnen etwas, wenn sie gerade Zeit haben. Ich hatte die letzten Tage schon meine Reparaturen und Aufnahmen gemacht und hatte heute morgen nur noch einen kleinen Teil übrig. Also hab ich mir kurz nach 11 Uhr ein paar Bücher geschnappt aus der Buchpflege. Filmolux zugeschnitten mitgenommen (für Nichtwisser: Filmolux ist die Folie in die die Bücher eingeschlagen werden) und Rüdiger sein Skalpell geklaut, weil ich wohl noch Klingen aber kein Skalpell mehr hatte.

Zurück im Büro hab ich mich bei einem tödlich langweiligen Hörbuch über die Bücher hergemacht und schon beim ersten Buch merkte ich: ich hab lange, lange, lange kein Buch mehr eingeschlagen. Nicht, das ich langsamer als früher wäre (nennt mich Schnecke). Aber als das Buch fertig war, hab ich automatisch mit der linken Hand das Buch hinter der Haupttitelseite aufgeschlagen und mit der rechten Hand nach dem nicht vorhandenen Laufzettel auf dem Schreibtisch getastet, um ihn in das Buch zu legen. Laufzettel kamen früher in die Bücher und wenn man fertig war, packte man ihn wieder hinter die Haupttitelseite. Der letzte Laufzettel kam allerdings vor min. 8 Jahren bei uns in ein Buch, die nutzen wir schon Ewigkeiten nicht mehr.

Und weil es so schön war, habe ich während meiner Ausleihe auch noch für den Lacher des Tages gesorgt. Stand der Chef der VHS mit seiner Frau vor mir und wollte Bücher ausleihen. Kein Thema, ich fragte ihn nach seiner Karte. Er antwortete mir, die hätte er nicht dabei. Ob er auch so ausleihen könne und ob ich ihn kennen würde. Natürlich sagte ich, das ich ihn kenne und meinte, ich müsse nur schauen ob er unter Volkshochschule oder unter seinem Namen bei uns im System wäre. Und als ich so suchte, wollte mir einfach sein Name nicht einfallen und ich musste den Ärmsten allen Ernstes fragen, wie er heißt shock .

 

25022011
“Künstlerisch wertvoll” oder auch “Man sollte den Blitz anmachen” *g*

2 thoughts on “Filmoluxen …

  1. Ich lebe noch Juchuuuuu…Polizei, Arzt und so weiter uns so fort…das muss ich Dir erzählen aber nicht lachen bitte…

    Laufzettel gab es definitiv vor 5 Jahren noch…die hab ich nämlich noch kennen gelernt ;)
    Dir muss auch mal was blödes passieren…damit Du nicht immer nur über uns lachst ;)

    Neuer versuch am Montag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.